Freitag, 21. August 2009

Trügerische Hoffnung

Hatte ja wirklich ein klein bisschen Hoffnung, dass es etwas kühler wird. Leider waren um 18:30 immer noch über 30°. Selbst gestern Abend um 23.00 Uhr zeigte das Thermometer noch 25° an, es war somit die erst wirklich warme Nacht.
Vier Männer waren wir gestern Abend. Zwar waren Anfangs noch 2 Frauen dabei, die aber wollten lieber etwas kürzer treten. Schade drum ;-( Pia kam auch erst nach dem ersten Lauf dazu.
Wir trabten los und der Schweiß floss augenblicklich. Ein bisschen kühler war es zum Glück schon im Wald, trotzdem blieb es ständig über 27°. Ungeachtet der Temperaturen war die Strecke nicht leicht. Die Jungs die dabei sind, brauchen scheinbar einfach Berge zum Laufen. So kamen wir nach 9km schon auf 200 Höhenmeter. Während nun zwei unserer Gruppe heim fuhren, kam Pia dazu und da Rainer aus der Gruppe auch noch nicht müde war, lief er noch mit uns mit.
Wieder ging es runter und dann wieder rauf. Wenn ihr auf dem Profil die Kilometer 1-4 und 9-13 vergleicht, werdet ihr feststellen, dass es genau die gleichen Strecken sind.
Jedoch zweigten wir nach Kilometer 13 auf eine andere Bergauf-Route ab. Nicht leichter aber vielleicht etwas schöner. Pia und Rainer hatten nun schwer zu atmen, zollten dem Wetter doch Tribut. Mein Puls lag im Rahmen, was natürlich auch am Tempo lag, dass nicht soo hoch war.
Nach 16,3km ( und 7,3 für Pia) war es geschafft. 400 ( 200) Höhenmeter hatten wir hinter uns, Puls lag im Schnitt bei 140 hat aber auch einmal die 170 erreicht. Für die ganze Tour betrug unser Schnitt 6:15 wobei die erste Hälfte bestimmt etwas schneller war.
Wir waren vielleicht nicht gerade stolz, aber doch richtig froh den Schweinehund in die Ecke gejagt und dem Wetter getrotzt zu haben! So konnten wir den restlichen Abend noch ohne schlechtes Gewissen die Leichtathletik -WM anschauen !

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Naja, wäre es gestern nicht so heiß gewesen, hätten am Ende bestimmt alle wieder gesagt "Und das soll ein Sommer gewesen sein?" - So hatten wir wenigstens Sommer.

Martin hat gesagt…

Da gebe ich dir absolut recht!

Kerstin hat gesagt…

Na also, da habt ihr es ja doch geschafft. Ich muss ja zugeben, der Berg-Bonuspunkt geht an euch. Sowas haben wir hier nicht.

Evchen hat gesagt…

Ab und an muß man sich auch einfach selbst dafür loben, daß man laufen war und nicht für die Pace oder die Distanz. Einfach laufen, überwinden und hinterher zufrieden auf der Couch lümmeln. :-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Respekt! (aber Du waerst auch wenn Du nicht gelaufen waerst ein echter Mann gewesen;))