Montag, 17. März 2014

Wenn es so ist...


 nehme ich es eben hin :-)

14,16,20,15,35- nein das ist keine Rechenaufgabe oder Intelligenztest, nein das waren meine Laufkilometer in der letzten Woche.
14 am Montag
+ 16 am Mittwoch
+ 20 am Freitag
+ 15 am Samstag
+ 35 am  Sonntag
ergibt = 100km letzte Woche ! Wow!
Noch nie hatte ich das geschafft und hatte es eigentlich auch gar nicht vor, aber das Wetter war so gut, die Mitlaufenden so nett und die Landschaft sowieso so schön, dass es einfach so kam :-)
Obwohl ich gebe zu, beim gestrigen Lauf habe ich extra noch ein paar Kilometer dran gehangen damit es reicht, aber die 5km vielen mir nicht schwer. Überhaupt macht mein Fuß im Moment überhaupt keine Mucken mehr, er scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben. Weiterhin muss ich an steilen Abschnitten auch gehen -und das wird auch oft so bleiben- und die Geschwindigkeit ist auch noch nicht so da wie ich es gerne hätte, aber ich arbeite daran. Diese Woche wird es aber wieder weniger werden, viele andere schöne und weniger schönes Sachen fordern ihren Zeittribut. Auch sitzt die Angst ein wenig im Nacken, dass ich es übertreiben könnte und wieder eine Verletzung hinzu kommt. Also etwas "gemach" diese Woche. Wo die Presse diese Woche sowieso geschrieben hat, dass man mit 50 im Ausdauersport schon zum alten Eisen gehört. Aber wenn das Wetter wieder so traumhaft wird...nun, abwarten.
Was geschah noch? Putin ärgert Obama schwarz, ein steinreicher Bayer muss blau-weise Streifen gegen Gitter tauschen und ein Flugzeug verschwindet einfach mal so. Ach ja.. und Pia trainiert nun auch wieder vermehrt, geht mit neuem Schwung an die Sache. Sicherlich auch ihren Lauffreundinnen geschuldet die genau so mitziehen. So hat sie letzten Montag 10 mal 400m Intervalle mit mir gemacht und heute 10 Bergsprints mit Uschi.Dazu lange Läufe am WE usw. Der Respekt vor dem HM in Heidelberg am 6.4. trägt natürlich auch dazu bei :-)
Ach ja da war doch noch was..ah ja -am 30.3. laufe ich den Weinstraßenmarathon. Nicht auf irgendwelche Zeit sondern als Training für den Rennsteig im Mai. Erschwerend kommt zu diesem Marathon noch hinzu, dass er
  • 550 Höhenmeter hat
  • ich am Tag davor auf einer Abi-Feier eingeladen bin (was mich sehr freut )
  • und in der Nacht noch die Uhr vorgestellt wird
ergibt also wahrscheinlich eher wenig Schlaf. Kann man so was auch eigentlich in Halbschlaf laufen? Mal testen. Allerdings sehe ich für den Heidelberg HM eine Woche später auch nicht allzu rosig was irgendwelche Zeiten angeht. Aber schön ist er!

Noch was in eigener Sache:
Ich weiß nicht alle von euch sind im "Fratzenbuch" angemeldet, desshalb noch einmal hier der Aufruf an euch : Wer dieses jahr noch am Pfälzer Felsentrail teilnehmen will, sollte sich schnellstmöglich bei mir melden. Er findet am 10.August statt! Weitere Infos auf der anderen Seite dieses Blogs (oben neben "Startseite" und "So begann es..."
Mittlerweile sind schon 76 Leute angemeldet und es kommen sicherlich noch ein paar vom Pirmasenser Laufteam hinzu. Viel mehr gehen wirklich nicht, sonst wird es eine Massenveranstaltung und das wollen wir nicht.
Und noch etwas : Es scheint die Werbeindustrie hat jetzt endgültig die Bloggerszene erreicht. Überall werden Produkte vorgestellt und besprochen. Ich finde dies etwas schade, denn daurch geht ein gewisses Flair der Bloggerszene verloren. Nichts gegen Erfahrungen die man mit Produkten gemacht hat, aber manchmal scheint es mir, dass der Text direkt aus einem Werbeprospekt kommt.
 Ich werde diese nicht machen. Will ich nicht und bin darin vielleicht auch etwas altmodisch. Nicht böse gemeint oder vorwurfsvoll, aber eben meine Meinung.
Also heute wieder etwas mehr Text, wird Zeit für die Bilder :-)
Mittwoch:
Hier ensteht ein neuer Radweg

Runninggirl :-)
Pia und Hans vorneweg
 Freitag-zusammen mit Hans und Stefan
Auch Stefan war mal wieder bei uns dabei!
Aufstieg zum Rotenfels




Noch ein Schritt zurück :-)
Grandios!

 Und weiter geht es zum Merzalber Schloss
Blick vom Burgfried
Ein Teil des Innenhofes
Mit denen war ich dann am Samstag unterwegs: Ein Teil unseres Laufteams

Selbstbildnis
 Und nun der gestrige Lauf :
Dieses mal war auch die Tochter von Hans dabei die sich hervorragend schlug
Alte Veteranen, die schon über10.000km zusammen gelaufen sind.

Kommentare:

Jörg hat gesagt…

100 km sind schon eine Nummer.
Alles Gute weiter

Jörg

Blumenmond hat gesagt…

Beachtlich, beachtlich - so kurz nach einer Verletzung schon 100km. Die Bilder sind wie immer phantastisch und bzgl. der Werbung auf Blogs.. ich kann Dir da sehr folgen. Wenn ich von einem Produkt überzeugt bin (z.B. Hokas) erwähne ich die gerne und ohne Aufforderung. Aber ich würde mich ungern mittels kostenlos zur Verfügung gestellten Produkten instrumentalisieren lassen. Möglichkeit hätte ich im veganen Bereich schon gehabt und abgelehnt. Punkt!

Markus hat gesagt…

Wow, 100km sind echt spitze in der Woche. Viel Spaß dir weiterhin bei der Vorbereitung auf die 2 Läufe und das es weiterhin jetzt erstmal verletzungsfrei weiter geht.

weinbergschnecke hat gesagt…

Klasse, Martin! Eine dreistellige Wochen-km-Zahl ist echt ein Pfund! :-)

Was die Produktwerbung angeht: Ich bin froh um jeden Blog, der sich nicht instrumentalisieren lässt. Wenn ich neue Schuhe oder Klamotten habe, schreibe ich meist auch was drüber - im Positiven wie im Negativen. Aber ich kauf mir alle Sachen selbst und hab's daher weder nötig, über deren Mängel hinwegzusehen noch irgendwelche Werbetexte von den Herstellerseiten zu übernehmen, damit der Testbericht auch ja lang genug ist. :-)

Jesko Kohlstedt hat gesagt…

Schön das es bei dir so gut läuft!! Freut mich sehr!!! Bitte weiter so!! Also wenn ich mit fünfzig auch noch so Fit bin freue ich mich sehr auf die nächsten 18 Jahre :-)

regenfrau hat gesagt…

Hallo Martin,
wow! 100km sind wirklich eine stolze Wochenkm-Zahl! Gratuliere!
Am meisten freut mich zu lesen, dass dein Fuß so schnell wieder heil geworden ist!
Lieben Gruß

Martin hat gesagt…

Jörg:
Danke-ich arbeite daran :-)
Anja:
Ich sehe, da sind wir uns ähnlich was Werbung betrifft.
@Markus:
Oh ja, eine weitere Verletzung wäre nun das doofste was passieren könnte ;-(
@ Anne:
Gerade in letzter Zeit find ich, nimmt es doch stark überhand. Ich kann ja die Firmen verstehen, denn das ist die günstigste Werbung die man haben kann-und dazu zielorientiert!
@Jesko
Die schaffst du locker..und ich bin dann in Rente :-)
@Regenfrau:
Danke sehr! Er wird zwar noch dick, aber ansonsten verhält er sich ruhig-der Knöchel. Da muss er eben jetzt durch :-)