Sonntag, 5. Januar 2014

Vom rechten Zeitpunkt


Prosit Neujahr !
Okay ich weiß ich bin ein bisschen arg spät dran, aber es ist umso herzlicher gemeint. Was los war in den letzten Wochen mit mir? Hmmm... eigentlich gab es gar keinen so richtigen Grund hier nicht mehr zu schreiben -alleine eine Art Schreibblockade legte mich lahm. Dazu kamen einige Ereignisse die meine Zeit anders erforderten. Auch eure Blogs konnte ich nicht mehr folgen, alleine auf FB war ich ab und zu unterwegs. Es gab jetzt auch nicht solch große Ereignisse die hier unbedingt zu erwähnen wären, aber so manch kleine vielleicht schon. So hat meine Tochter nun einen neue Wohnung in Trier gefunden und einen neue Mitbewohnerein gleich dazu. Gestatten : Mela! Ihreszeichen ein Mischling aus Spanien der vor dem sichern Tod dort bewahrt wurde. Eine wirklich lieber Hund der uns sofort um den Finger gewickelt hat. Dazu stubenrein, verspielt und unheimlich verschmust :-)
 Dazu ist er seeehr schnell und als Sprinter nicht zu schlagen :-)

Das also war ein kleines Highlite der letzten Wochen. Unsere Tochter hat sich auch schon damit abgefunden
dass nicht mehr sie direkt im Mittelpunkt steht wenn wir sie besuchen :-)
Natürlich wurde auch weiter gelaufen. Meistens in der Gruppe waren wir unterwegs gewesen. Bei jedem Wetter und wenn die Lauflust mal nicht so groß war so kam sie doch während des Laufs. Alte schon bekannte Ziele wurden angelaufen, aber auch neue kamen hinzu. Aus den-man kennt mich- hunderten Bildern alleine in den letzten Wochen versuche ich ein paar wenige hier zu präsentieren. Ich hoffe die Auswahl ist mir geglückt-und ihr habt DSL ;-)



Und das waren nur die Bilder bis Ende Dezember. :-) Die weiteren werde ich in meinem nächsten Post veröffentlichen. es wird sonst einfach zu viel hier.
Zu Überschrift:
Manchmal passieren Dinge einfach so. Unerwartet, ungeplant. So z.B an Sylvester beim 10km Lauf in Kottweiler. Zwei Tage zuvor bei einem längeren Lauf dazu entschieden und ruck-zuck war ich dabei. Ein kleiner, sehr kleiner Ort bei dem aber 980 (!) Starter auf die 10km Strecke gingen. Man kann hier auf eine über 40 jährige Tradition zurückblicken. Dazu tolle Unterstützung durch die Zuschauer die entlang der Strecke standen. Da sie Strecke nicht gerade eben war sondern mit 90 Höhenmetern und einem längeren Anstieg aufwartete, hoffte ich eine Zeit so um die 45 Minuten laufen zu können. Wäre ja was zum Jahresausklang.
Schon gleich nach dem Start ging die Post ab! Zwei Läuferinnen unseres Laufteams zogen wie von Sinnen los-und ich hinterher. Ich lief wirklich so schnell wie ich konnte und doch konnte ich gerade so den Kontakt zu ihnen halten. Erster Kilometer 4:07 der zweite  in 4:09. Ächz, schnauf. Lange würde ich das nicht halten können. Beim nächsten Kilometer zog ich mich heran und konnte an den beiden vorbei gehen. Nun hatte ich sie also im Nacken ;-)
Die Strecke war richtig abwechslungsreich bis Kilometer 7, denn da kam die lange Steigung -und die Zuschauer standen natürlich gerade dort am dichtesten. Also nix ausruhen! Ich begann zu rechnen. Die ersten 5km in ca. 21:35-für mich richtig schnell. Doch die letzten waren langsamer gewesen, ich musste mich also ranhalten sonst würde nichts aus der 45iger Zeit. Bei km 9 kam ein steiles Stück bergab, dass ich versuchte voll zu laufen, denn ich wusste das letzte Stück zum Ziel ging wieder bergauf.  Ich versuchte an den vor mir noch heran zu kommen, kam aber nicht ganz zu ihm-da schaute ich kurz vor dem Ziel auf die Uhr- 43:37 !!
Wie das denn? Zu meiner ersten Freude kam auch gleich wieder ein bisschen Ärger, denn ich war gerade mal 2 Sekunden über meiner alten Bestzeit, die über 4 Jahre alt ist, geblieben. Dachte ich- denn zu Hause unter der Dusche kamen mir Zweifel. War es wirklich bisher die 43:35? Schnell aus der Dusche, Unterlagen hervor geholt und.. Tara! Meine alte Bestzeit  von Oktober 2009 war 43:45 und somit hatte ich sie heute u 8 Sekunden verbessert!
Nach dem Lauf-leider sind nicht alle Läufer unseres Teams auf dem Bild
Rundgrinsen war das Motto des Tages. Ich hatte wirklich nicht mehr daran geglaubt sie noch einmal zu knacken, ich werde auch älter und so kurze Strecken habe ich eh nicht trainiert. Und dann-Peng ist es passiert. Herrlich.
Ihr seht, man kann sich auch im "Alter" noch verbessern und das ohne Stress im Training. Natürlich habe ich nun Lunte gerochen und will wissen was noch gehen kann :-) Doch die Freude am Laufen steht weiterhin im Vordergrund.
Was sonst noch so geschah umd dazu weitere Bilder werde ich euch demnächst zeigen und ich verspreche nicht so lange damit zu warten. Hatte wirklich ein sehr schlechtes Gewissen deswegen.


Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Hallo Martin, ich wollt schon nachfragen, was los ist - ist man von Dir ja gar nicht gewohnt.

Also Prosit Neujahr und Glückwunsch zur Bestzeit. Die Fotos sind wie immer klasse und der Schlamm an Euren Füßen beeindruckend.

Habt ein tolles Jahr 2014 - Gesundheit und Zufriedenheit!

Anja

Eddy hat gesagt…

Das sind tolle Bilder: Du hast da ein wirklich herrliches Lauf-Revier vor der Tür. Klasse!

Ich wünsche Dir auch noch ein frohes neues Jahr mit Gesundheit, Glück und Erfolg - und vielleicht einer weiteren neuen PB ohne Stress und Planung. Hervorragend!

Schöne Grüße aus Bremen, Eddy

weinbergschnecke hat gesagt…

Bloggen soll ja kein Stress sein, leber Martin, also nimm dir die Zeit, die du brauchst! Nichtsdestotrotz freu ich mich wieder von dir zu lesen und zu hören, dass alles soweit im grünen Bereich ist.
Ich wünsch euch ein wunderbares neues Jahr 2014 mit Gesundheit, Zufriedenheit und Freude an dem, was ihr tut! Und vielleicht noch die eine oder andere Laufbestzeit - du hast ja gesehen, da geht noch was, selbst im fortgeschrittenen Alter. :-)

Liebe Grüße,
Anne

Ariana Röthlisberger hat gesagt…

Ja - manchmal gibt es einfach so Zeiten, in denen man weniger auf dem Blog aktiv ist - aber das ist manchmal für den Rest des Lebens umso besser.
An dieser Stelle wünsche ich Dir daher auch etwas verspätet noch alles Gute fürs Neue Jahr!
Liebe Grüsse
Ariana

Martin hat gesagt…

@Anja:
Ja auch ich bin manchmal etwas außer Tritt und wenn der Scheinehund mal sitzt, dann sitzt er ! :-)
Und Schlamm gehört dazu
@Eddy:
Ja das Laufrevier ist toll und immer wieder gibt es neues zu entdecken! Und das mit der PB probier ich mal wieder
@Anne:
So ist es-es soll nicht stressen. Aber das tut es auch nicht wirklich.
Ps-gleich geht es wieder nach Trier und das in meinem Alter :-)
@Ariana:
Vielen Dank! Ich werde mich als nächstes mal daran machen un die vielen Postings von euch auf euren Seiten mal nachlesen :-)

Markus hat gesagt…

Auch ohne DSL wirklich schöne BIlder :))

Claudi hat gesagt…

Schön von Dir zu lesen Martin! Und danke, dass Du wieder so herrliche Fotos zeigst.

Gutes neues Jahr für Dich!

Ich habe mittlerweile wieder die ersten maximal 30Minuten Sport hinter mir und keine Probleme. So gebe Dir dann gerne Bescheid, wenn sich unser Besuch in "Deiner Ecke" konkretisiert.

Jörg hat gesagt…

Das war doch dann ein gelungener Jahresausklang. Du bist aber auch viel gelaufen im letzten Jahr und das ist auch eine Bestzeit wert.
Alles Gute

Jörg

regenfrau hat gesagt…

Hallo Martin,
gratuliere zu deiner Bestzeit!! :D

Die Fotos sind wie immer beeindruckend - dein Laufrevier ist wirklich traumhaft schön.
Und Mela verströmt ihren Charme auch über den Bildschirm.
Einen guten Start ins laufende Jahr wünsche ich dir und Pia!

Martin hat gesagt…

@Markus:
Aber dann sauert es doch eine Weile bis die Seite geladen ist, oder?
@Claudi:
Das wird dann aber mal wirklich Zeit! :-) Aber der Wald und die Felsen laufen dir ja nicht weg und im Moment ist es wirklich sehr nass und matschig.
@Jörg:
Nun es waren gerade mal 70km mehr als im Jahr davor, nämlich 2570km. Wenn ich diese blöde Veretzungsphase nicht gehabt hätte..naja was soll´s :-)
Und es hat mich eben überrascht weil ich absolut keine tempoeinheiten gemacht habe-aber die werde ich nun wohl ab und zu einstreuen.
@Regenfrau:
Vielen Dank! Ja Mela hat uns schon im Bann. Waren gerade wieder einen Tag bei unserer Tochter udn natürlich wurde sie dabei wieder verwöhnt. So ein Hundeleben ist nicht immer hart :-)

lizzy hat gesagt…

Ah - und dann auch noch 'ne Zehner-Bestzeit. Nicht schlecht, nicht schlecht ... Herzlichen Glückwunsch!