Freitag, 14. Dezember 2012

Endspurt in der dunklen Jahreszeit

 Obwohl-das mit der "dunklen Jahreszeit" stimmt nicht so ganz. Überall leuchten die Fenster, sieht man geschmückte Vorgärten und mehr oder weniger geschmackvolle Weihnachtdekoration aller Art. Das mit dem Endspurt stimmt aber. Nicht das ich noch unbedingt Tempo machen will, nein aber wenn ich noch diesen Monat 180km schaffen würde, hätte ich zum ersten mal die 2500km Marke erreicht. Auch wenn es wahrscheinlich nicht dafür reichen wird (müsste ja jeden Tag 1okm laufen) werden die Läufe im Moment, bzw. die Wochenumfänge wieder mehr, trotz der schwierigeren Umstände. Selbst bei Frühschicht ist man doch meistens im Dunkeln unterwegs und dies ist im Wald zwar möglich und haben wir auch gemacht, aber nicht immer ratsam. Am letzten Sonntag aber war es ratsam und notwendig. Den ganzen Tag hat es geschneit und auch wenn ein schneidender Wind über die Hügelkuppen wehte-am  Abend mussten wir raus in den Schnee. Anfangs hatten wir noch Licht
 
 
Die Streifen sind Schneeflocken im Vorbeiflug ;-)
doch bald war es bis auf unseren Lichtkegel dunkle um uns herum-von den Schneemassen mal abgesehen ;-)

Und stellenweise lag der Schnee richtig hoch und ein Weg war überhaupt nicht mehr zu sehen. Da half nur Versuch und Irrtum, war der Schnee tiefer musste es wohl neben dem Weg sein. Einfach und nicht gerade elegant, aber so kamen wir wenigstens voran.
Montags war ich dann wieder mit dem Laufteam Pirmasens unterwegs wobei ich auch zum Treffpunkt hin und wieder zurück lief, so dass ich da auf 23,5km kam. Das reichte hier immerhin um die Stadt von Norden nach Süden inkl. Vororte und wieder zurück zu durchqueren. Das schafft man in Berlin, Frankfurt usw. bestimmt nicht :-)
Und weil es so gut lief war ich auch am Mittwoch wieder mit denen unterwegs-wieder mit Hin-und Rückweg, dieses Mal aber nur 20,5km. Ihr seht irgendwie sind meine Läufe im Moment immer ein bisschen weiter. Unter 15km wird es kaum noch, doch bei solch schönen Motiven (auch mitten in der Stadt) während des Laufens vergeht die Zeit wie im Flug.
 
 Da war ich auch schon ewig nicht mehr drin-das Schwimmbad in Pirmasens
Allerdings gibt es auch Tage wie heute wo ich laufen wollte, aber beim besten Willen mich nicht bei dem Sauwetter (Schnee vorbei-Regen ist wieder da) aufraffen konnte. Dafür sitze ich nun mit dem grinsenden Schweinehund am PC. Ein richtig dämlicher Hund!
Ich versuche in der letzten Zeit auch den Rest des Körpers fitter zu machen -ein bisschen Ausgleich für die Kalorienbomben die nun überall herumliegen. Hauptsächlich mache ich da meine Liegesütze zu der mich eine App immer wieder anfeuert. Macht Spaß und mittlerweile sind die Sätze mit 30-27-22-22-30 Stück auch schon länger geworden. Bin mal gespannt was das Trainingsprogramm da noch für mich auf Lager hat.
Gearbeitet wird bis einschließlich nächsten Mittwoch und dann habe ich Urlaub bis 7.Januar -herrlich! Ich versuche diese Zeit natürlich auch läuferisch zu nutzen und vielleicht ein wenig das viele gute Essen zu reduzieren, aber erfahrungsgemäß wird das schwer. Bin eben ein Genussmensch :-)
Ziele für das nächste Jahr gibt es auch schon. Gesetzt sind der Rennsteig (langer Kanten) am 25. Mai, der Halbmarathon in Heidelberg am 28.4, den Pfälzerwaldmarathon Anfang September ( hier aber nur den HM) und der 1. Trailmarathon in Heidelberg  "Klick" am 27.10.2012 mit  1800 Höhenmetern. Es werden wohl noch ein paar Vorbereitungswettkämpfe dazu kommen, denn im Sommer habe ich was größeres vor. Noch ist es nicht entschieden was es sein wird, ich schwanke noch ein bisschen, aber es wird auf jeden Fall weit und hart werden. Noch ein bisschen Geduld ich hoffe ich werde es in den nächsten Tagen klar machen und dann natürlich berichten.
Und....vor allem...

Es wird wieder ein Lauf rund um den Felsenweg in Rodalben geben!  Er findet am 11.8.2013 statt und wird wieder ein rein private Veranstaltung werden-d.h. ein Lauf von Laufverrückten für Läufer. Wer es nicht letztes Jahr mitbekommen hat-hier das Video dazu :


Ich werde sicherlich noch einen Post vor Weihnachten schreiben, auch wenn es vielleicht nicht so viel zu berichten gibt. Bis dahin-raus mit Euch! Lauft, pfeift aufs Wetter, habt Sonne im Herzen und ein Grinsen im Gesicht!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wieder mal ein schöner Bericht über deine Aktivitäten. Hatte schon gespannt drauf gewartet. Bin zur Zeit leider "Außer Betrieb"! :-(
Grippe. Stirn- und Nebenhöhlen total zu! Werd mich wohl den Rest des Jahres auskurieren. Die zur Zeit einzige sportliche Betätigung: Inhalieren! Bin schon bei 4 Sätzen á 50 Widerholungen pro Tag. :-)
Was die Termine für nächstes Jahr angeht, können wir ja mal schauen, was evtl. in mein (Spar-)Programm paßt! ;-)
Wir sehen uns auf alle Fälle! Bis die Tage, LG Wolfgang

midlifecrisis hat gesagt…

Tolle Erinnerungen an den Schnee!

Ja, die Planungen für das kommende Jahr laufen. Ich bin schon gespannt, welche Großtat Du Dir für den Sommer vorgenommen hast.

Ich muss mal sehen, ob nicht der Laufblogpfälzerwaldlauf noch irgendwie in mein Programm passt. Das ist eigentlich schon ziemlich voll. Aber Dein Laufrevier will ich unbedingt einmal kennenlernen.

Schon jetzt einen wunderschönen Urlaub. Die paar Kilometer für die Jahresbilanz wirst Du sicher noch schaffen.

Liebe Grüße aus Trier
Rainer 8-)

Martin hat gesagt…

@Wolfgang:
Also bei 4 X 50 kann ich nicht mithalten :-) Und wir werden mit Sicherheit Termine finden können
@Rainer: Härter als gestern auf dem Trierer Weihnachtsmarkt wird es wohl nicht werden mitte nächsten Jahres :-) Und "die paar Kilometer" sind verdammt viel! nach heute morgen immer noch 148!

Andreas hat gesagt…

Sieht ja schön aus bei euch! Obwohl so im Dunkeln im Wald steigt die Verletzungsgefahr natürlich enorm...
Das mit den Naschereien in der Weihnachtszeit beschäftigt mich auch – bin anscheinend ebenso ein Genussmensch wie du. Und die Kalorien wollen natürlich erst einmal verbrannt werden ;-)

Din hat gesagt…

Ja, Sonne im Herzen - das braucht man bei dem Wetter momentan wirklich ganz oft.

Du hast da wieder ein paar wunderbare Wintermomente eingefangen, die mich ganz weihnachtlich stimmen.

Ich wünsche dir wunderbar besinnliche Feiertage mit deinen Lieben!

Claudi hat gesagt…

Lieber Martin,
ich dachte, ich schau mal vorbei, auf der Suche nach Deinem Weihnachtslauf... aber Du hast bisher noch nichts dazu eingestellt. Wahrscheinlich machst Du das einzig Wahre: Laufen, Essen und Genießen! Richtig so.
Ich hoffe, Du hast ein tolles Weihnachtsfest im Kreise Deiner Lieben!
Viele Grüße!

Martin hat gesagt…

@Andreas: Aber natürlich bin ich ein Genußmensch! Warum darben nur um ein bisschen shcneller zu sein ? :-)
@Din:
Vielen Dank! Die ersten beiden Tage sind nun um und die großen Familientreffen vorbei. Jetzt wird morgen ausgeruht und dann geht es schon wieder auf Alishas Geburtstag :-)

Martin hat gesagt…

@Claudi:
Wenn du unseren Lauf am 28.12 meinst dann gebe ich ir gerne ein paar Daten dazu : Wir starten um 11.30 in Wilgartswiesen und werden dan eine große Schleife laufen. Je nachdem werden es zwischen 24 und 31km mit bis zu 1100 HM. Hättest du Interesse-dann melde dich doch noch mal bei mir ! LG

Claudi hat gesagt…

Lieber Martin,
24-31km sind mir doch noch etwas weit. Ich denke, so einen Lauf kann ich derzeit nicht mithalten... selbst wenn die Strecke ok wäre, Eure Geschwindigkeit ist nicht meine...
Ich freue mich aber auf den Bericht und die Fotos! :-)
Viele Grüße,
Claudi