Dienstag, 3. April 2012

Ich dachte Luchse sind irgendwei größer in der freien Natur

Ich war mit Pia unterwegs. Start im Tal, doch anstatt des gewohnten Weges zeigt ich ihr einen anderen Weg, der zwar schwerer aber viel schöner ist als der im Tal. Wir trabten also so unseres Weges-
 da sah ich ihn/oder es. Ich konnte nämlich nicht das Geschlecht feststellen des Luchses. Kaum zu glauben, noch nicht mal einen Kilometer im Wald und da sehe ich ihn/sie/es liegen. Doch irgendwie hatte ich ihn im Zoo größer in Erinnerung. Auch die Färbung erschien anders. Vielleicht jahreszeitlich bedingt? Auch seine Körperform erschien mir etwas, nun ja, Sackmäßig-aber ich konnte ihn auf einem Bild festhalten.  Seht hier :
Klick!
Ein tolles Tier, oder. Nur das er seinen Namen auf der Flanke trägt und dann auch noch so geschrieben, erscheint mir seltsam. Aber vielleicht müssen Tier auch Werbung machen, wer weiß ?
 Wenig später entdeckte Pia einen kleinen Weg, den ich zwar schon oft gelaufen war, zusammen mit ihr aber noch nie. Er führt zu einem Kaskaden-Wasserfall der über mehrere Stufen vom Bergrücken ins Tal fällt.  Die Stufen sind nicht hoch, vielleicht 2 Meter, aber wenn es geregnet hat, sieht es wunderschön aus. Heute war fast nichts los, Regen-was ist das ? Wir mussten schon unsere Blumen draußen gießen! Gleich daneben führt ein steiler Hang hoch und ich sagte meinem Schatz, dass da oben ein herrlicher Weg verläuft. Also-nichts wie rauf! Laufen unmöglich, aber langsames gehen war möglich wenn auch sehr anstrengend
Blumenteppich im Wald

Pia kämpft sich hoch
Als wir dann oben ankamen, fanden wir diesen traumhaften Weg vor uns 
Und weil es so schön war,gleich noch einmal zurück :-)


Pia lies die Haare fliegen, hatte hier noch die Jacke an die sie später aber auszog. Heute war das Wetter nämlich perfekt! Kein Wind und ca. 15°

Wenn ihr genau hinseht, erkennt ihr den Weg unten im Tal. Dieser ist unser "normaler" Weg, unsere Hausstrecke.
Auf bekannten Pfaden kehrten wir dann zurück zu unserem Ausgangspunkt. Für Pia war hier Ende, ich wollte noch weiter laufen, das Wetter ausnutzen
Und so erklomm ich einen anderen Hang und erkundete einen neuen Weg den Hügel hoch Richtung Heimat.
Von oben konnte ich dann auf die Brücke sehen, über die die L 600 führt. Über sie führt mein alltäglicher Heimweg. Während des Baus konnte man prima darüber laufen und die Aussicht genießen!
Schließlich kam ich nach 9km mit 280 Höhenmetern wieder zu Hause an. Und kaum war ich die Tür drinnen, begann es auch zu regnen und das erste Gewitter des Jahres zeigte was es denn so kann. Mir war es egal. Ich war zu Hause, war zufrieden mit mir und der Welt und nächste Woche haben wir sowieso Urlaub und können entspannen! Wetter hin oder her!

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Früüüüühling! 8-)
Und der ist im Pfälzer Wald besonders schön. Er wäre noch schöner, wenn es nicht so viele Luxe und vor allem nicht so viele Schweine gäbe, die zu ihrer Verbreitung beitragen!

Liebe Grüße
Anne

Volker hat gesagt…

Frühlingsmäßig habt Ihr "Süddeutschen" es doch gut.

Ich bin heute bei vier Grad im trüben Grau gelaufen.

Der Luchs sieht irgendwie kränklich aus, oder? ;-)

Gruß Volker

Martin hat gesagt…

@Anne:
Wildschweine-vierbeinige habe ich noch nie gesehen, auch nach Jahren des durch-den-Wald-laufens. Zweibeinige sehe ich leider öfters.
@Volker: Man beachte dass darauf noch "90 Pfennig" steht. Also erstens noch Pfennige und zweitens nicht 99- das weiß daruf hin, dass der "lux" schon mind. 20 jahre im Wald dort lebt ;-)

Jörg hat gesagt…

Das mit dem Lux verstehe ich irgendwie nicht, dafür habe ich schon mehrfach Wildschweine gesehen und noch öfter gehört

Blumenmond hat gesagt…

Oh, die Blumenwiese ist schön. Ich glaub, ich hätt mich einfach draufgelegt, als mich von Dir da hochtreiben zu lassen. Schöner Weg hin oder her. :-)

lizzy hat gesagt…

auf den Luchs wär' ich fast reingefallen ;) Vor allem, weil mich das wirklich SO irre erstaunt hat, dass im Pfälzerwald Luchse leben sollen .. stand doch gerade gestern in der SZ, wie schwierig das Überleben der wenigen Luchse im Bayerischen-/Böhmerwald ist

Martin hat gesagt…

@Jörg
Ich glaube die Wildschweine haben Angst vor mir, muss ja fürchterlich aussehen wen ich durch das Gebüsch presche:-)
Anja:
Ist aber noch ein bisschen kühl um sich dort hinzulegen, oder?
Lizzy:
Es soll aber wirklich Luchse bei uns , aber da der Wald hier so groß ist, weiß das so keiner ganz genau

Anonym hat gesagt…

Hallo Martin!
… jetzt bin ich glatt einen post zu langsam gewesen!
Nach unserem Kurz-Intermezzo neulich per email wollte ich auch mal einen Kommentar ablassen und dir ein Lob aussprechen, dass du sogar onair Werbung für den Rennsteiglauf machst! Watt´n Patriotismus! :-)Falls du es in diesem Jahr ins Festzelt schaffen solltest :-), kannst du ja mal im RSL-Forum nachsehen. Es gibt sogar was zu gewinnen, wenn du richtig rätst. Auf der Strecke sehen wir uns sicher nicht, da bist du mir zu flott - Jörg kann ein Lied davon singen, wenn ich maulig werde...:-)
Gruß Elke K.
PS: hast mir neugierigen Nase natürlich auch einen KLICK „abgeluchst“!

Hans hat gesagt…

Hast Du den Bärentöter nicht dabei gehabt?

lizzy hat gesagt…

wow! Es gibt im Pfälzerwald tatsächlich wild lebende Luchse :-O
Wieder was dazugelernt. Hätte ich nicht gedacht!

Pienznaeschen hat gesagt…

Rettet die Luchse, aufheben und ... ;)
(ich wollte erst nicht klicken weil ich dachte die die pfälzer Luchse aussehen würden, zum Glück habe ich dann doch noch schnell geklickt)

Das sieht so herrlich nach Frühling, so einladend und da muss man einfach raus und laufen ...

Martin hat gesagt…

@Hans:
Nun da ich weiß, dass de den Scherz auch verstanden hast, erspare ich mir die Antwort :-) Also nächstes mal wenn "klick" steht auch auf "Klick" klicken :-)
@Lizzy:
Ja angeblich wurde er auch schon gesichtet, aber er könnte nach wieder nach Frankreich gewandert sein. Wäre schon toll so ein Tier wieder hier zu haben!
@Pienznäschen:
Gut gemacht mit dem "klick" ;-)
Ein sehr guter Freund (ich nenne nun keinen Namen Hans, keine Angst) hat darauf verzichtet und wusste gar nicht um was es geht. Ich hoffe nur das der Frühling am Freitag wieder kommt!

Marcel hat gesagt…

Hi Martin, sehr tolle Bilder... besonders das vom "Luchs"
Leider treffe ich auch bei uns immer mehr Müllecken an wo Leute einfach Ihren Unrat entsorg haben ohne über die Folgen nachzudenken. Schade eigentlich. An sonsten wünsche ich dir einen schönen Urlaub. Genieße die freien Stunden von denen du hoffentlich viele in der schönen gegend verbringen kannst in der du beheimatet bist.
Liebe Grüße
Marcel