Donnerstag, 29. März 2012

Frühlingsgefühle

Natürlich ist es nachts noch sehr frisch, da ich jedoch Spätschicht habe schlafe ich bis morgens um 9.00 Uhr-und bis ich dann laufe, ist es schön schön warm :-) Da aber gleichzeitig der Vorratsraum renoviert wird und eine 15 Jahre alte Efeupflanze bei der Terrasse entfernt werden muss,  ist es das übliche-mein Zeitproblem. Nun dann laufe ich einfach ein bisschen weniger oder aber schneller. Am Dienstag war es letzteres. Ohne Pacevorgabe aber mit Musik auf den Lauschern trollte ich mich durchs Tal und lies die Hügel links und rechts liegen. Einzige Ausnahme-der hier :-) Er war es auch den ich schon auf meinen allerersten Läufen "überwunden" habe, gerade vielleicht mal 4 m hoch.

Ansonsten wechselten sich Sonne und Schatten ab wobei ein kühler leichter Wind für Abkühlung sorgte.
Urwald
Blümeltal

Bei der Wendemarke beschloss ich den Rückweg ein bisschen schneller zu laufen und als es unterwegs dann so richtig gut lief, nahm ich mir auch vor die letzten 3-4km immer ein bisschen mehr zu beschleunigen, was mir auch (ich hatte vorher so etwa 5:20/km) mit 5:03-4:55-4:45 je Kilometer und die letzten paar hundert Meter in 4:10/km gelang.  Gesamt 15,5 km im 5:13er Schnitt. Tempo ist also wieder einigermaßen da, jetzt wird an der Ausdauer gefeilt.
Ein bisschen trübe aber dann...
kam die Tierjugend ins Bild
Und die haben ein riesiges Freigelände dort im Tal
Nach dem heutigen 5 km Läufchen zum Ausschütteln, werden es morgen dann 20km werden und am WE dann hoffentlich über 35-und vielleicht schaffe ich es dann endlich mal langsamer zu laufen, denn mit 5:10/km  werde ich definitiv nicht im Ziel am Rennsteig ankommen. Aber irgendwie ist das im Moment sehr schwer für mich -jetzt im Frühling wo die Hormone nur so fließen :-)
Die ersten Vorboten des Wetterwechsels ;-(  eine Stunde später war alles bedeckt

Kommentare:

Volker hat gesagt…

4 m hohe Hügel sind für mich schon fast alpin ;-)

Gruß vom platten Land
Volker

Blumenmond hat gesagt…

Ja, das schöne Frühlingswetter musste man ausnutzen. Das tat so gut...

Eddy hat gesagt…

Was für tolle Bilder ich hier immer wieder antreffe! - Völlig unverständlich, daß Du mit solch einem Höllentempo durch diese schöne Gegend rennst...! ;)

Martin hat gesagt…

@Volker: ich hätte noch eine Schubkarre Kies übrig-soll ich euch den Berg bringen? So zum Üben :-)
@Blumenmond: Ja! leider setzt es im Moment aus, doch es besteht ja Hoffnung ;-)
@Eddy:
Nun ich konnte noch so am Rande Schemen in grün und braun erkennen ;-) Aber die Bilder..die treten einfach auf, ich muss nur noch kurz anhalten und abdrücken