Mittwoch, 18. Mai 2011

Die letzten Meter vorm Supermarathon des Rennsteig


Naja so toll waren sie nicht, denn Pia bekam nach 1,5km wieder Knieschmerzen und vorbei war es mit der Lauferei. Es ist zum Ko....!
Am Montag lief ich noch einmal knappe 25km mit teils knackigen Anstiegen und 430Hm, fühlte mich danach ziemlich kaputt und in der linke Wade zwickte es mal wieder. Aber sonst war es ok.
Übermorgen also werden wir losfahren und ich mich auf ein neues Laufabenteuer einlassen. 72,7 km- verdammt das ist echt lang. Meine längste Strecke in den letzten 6 Wochen waren 25km. Gut ich habe eine gewisse Grundkondition, aber soviel wohl nicht. Also wird es wohl ein Kampf werden und Kopf, Körper, Schweinehund und Willen werden daran beteiligt sein. Aber auf jeden Fall werde ich nicht alleine unterwegs damit sein.
Die erwarteten 28! Grad am Samstag machen das Ganze nicht leichter, doch an Wetterkapriolen habe ich ja schon einiges mitgemacht. Die Kleiderfrage jedenfalls ist gelöst : Kurz ist angesagt, gaaanz kurz. Evtl, noch ein altes Shirt drüber für die ersten Kilometer und dann im Singlet weiter.
Laaaangsam werde ich es angehen, auf die Bremes treten und sehen wie weit der Kopf will und der Körper kann. Sollte es nötig sein, kann ich ja bei 55km raus gehen, jedoch sollte das nur der letzte Ausweg sein.
Morgen Abend kommt Alisha noch nach Hause und nach einem ausgiebigen Frühstück werden wir am uns am Freitag Morgen zw. 10-11 Uhr verabschieden und aufbrechen. Geschätzte Fahrzeit ca. 4 Stunden. Schon am gleichen Abend werden wir uns mit anderen Foris in Schmiedefeld in einer Kneipe treffen, was bestimmt ein tolles Erlebnis wird. Dennoch hoffe ich früh ins Bett zu kommen, denn um 2.15 Uhr ist die Nacht zu Ende. Aufstehen, futtern, fertig machen und ab nach Schmiedefeld wo der Bus um 3.30 Uhr losfährt und uns nach Eisenach zum Start bringt. Was dann folgt, kann ich nur erahnen. Fast 2000 Läufer wollen die Strapazen des Supermarathon auf sich nehmen und verdammt, wenn man die Ergebnisse der vergangenen Jahre so sieht, sind viele sehr schnelle Läufer dabei.
Wie es mir dort ergangen ist, ob ich die Strecke geschafft habe oder ob ich aussteigen musste werde ich euch baldmöglichst berichten. Entweder ihr schaut gleich bei Facebook vorbei oder ihr wartet auf einen ausführlicheren Bericht hier im Blog. Auf jeden Fall aber werde ich wieder viele Bilder machen und versuchen euch einen Eindruck des Laufes und seinem Drumherum zu geben.
Bis dahin-macht es gut und denkt am Samstag mal kurz an die Verrückten die bei dem Wetter durch den Thüringer Wald laufen.
Rennsteig-ich komme!

Kommentare:

Jörg hat gesagt…

Startnummer 1558 und wahrscheinlich ein schreiend oranges Shirt. Man sieht sich in Eisenach auf dem Markt.
Ach was bin ich aufgeregt und die Waden sind hart.

Jörg

Laufline hat gesagt…

Martin, ich wünsche Dir ganz viel Spaß und Erfolg! Ich freu mich auf Deinen Bericht! Pass auf Dich auf!

Anett hat gesagt…

Ich weiß ja nicht, woher du die Wettervorhersagen hast... ich erkenne immer nur um die 20°C. Und in den Bergen ist es eher noch kühler.
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg, komm gesund ins schönste Ziel der Welt und genießt anschließend die Party.

Blumenmond hat gesagt…

Wie es auch immer kommt, wünsch ich Dir ganz viel Spaß und ich werde minütlich bei Facebook reinschauen. :-))

An Pia noch mal gute Besserung. Ich schicke ne Portion Geduld rüber.

weinbergschnecke hat gesagt…

Lieber Martin, ich drück dir/euch gaanz fest die Daumen für ein tolles Laufwochenende! Toitoitoi, gib Acht auf dich - und genieß die Party im Ziel - egal, ob's so oder so lief!

LG,
Anne

Anonym hat gesagt…

Hallo Martin,

ich wünsche Dir auch ganz viel Glück und Erfolg.
Ja, es ist schon so wie Du gesagt hast, so ein Lauf ist zum größten Teil eine Sache des Kopfes und des Herzens.
Und deshalb sage ich mir nie: "Zur Not kannst Du ja bei Km 55 aussteigen!" Wenn es absolut nicht mehr geht, muss man es halt machen, aber mein Kopf braucht von Anfang an die Grundeinstellung: "Ich laufe heute 73 Km" :-)

Also, man sieht sich vielleicht in Eisenach am Brunnen. Ich habe übrigens die Startnummer 100 und bin türkis gewandet.

LG Billy

palatino07 hat gesagt…

Na, dann wünsche ich viel Glück, Erfolg und (trotzdem) Spaß. Lass’ es langsam angehen, Du schaffst das!

Grüße aus der sommerlichen Vorderpfalz
Gerhard

Angelika hat gesagt…

Das ist schon mutig - jetzt die gesamte Strecke in Angriff zu nehmen :-) Ich wünsche Dir viel Erfolg, einen starken Kopf und vor allem viel Spaß......und und und

Freue mich jetzt schon auf Deinen Bericht und Deine Fotos!

Mit Pia tut mir richtig leid, sie war ja auch schon so gut drauf. Weiterhin gute Besserung an Deine zweite Hälfte

und noch mein GLÜCKWUNSCH an euch zwei :-)

Laufhannes hat gesagt…

Och - so in die Länge gezogen sieht das Profil doch schön aus :-) Ich wünsche dir alles Gute und vor allem viel Spaß - steh das gut durch!

Martin hat gesagt…

@Jörg:
Ich werde nach dir Ausschau halten! Was ich genau anziehe weiß ich noch nicht. Entweder blau-schwarzes Shirt mit Pfälzerwaldmarathon Druck-oder gelbes Singlet, aber auf jeden fall mit Kappe und Brille-muss sein ;-) meine Nummer ist die 01238 -01234 wäre schöner gewesen
@Laufline:
Danke, wird wohl, so wie ich mich kenne, ein längerer Bericht werden.
@Anett:
Ich habe die Vorhersagen aus dem Netz, seit heute stehen da aber "nur" noch 21-24°-soll mir sehr recht sein! Und hoffentlich kann ich noch zur Party "krabbeln" ;-)
@ Blumenmond:
Sobald ich wieder Luft habe, werde ich per SMS und Facebook Bescheid geben :-)
@Weinbergschnecke:
Auf jeden Fall werde ich es versuchen zu genießen- Schlafen kann ich in der Nacht danach !
@Billy:
Ich werde nach der Nummer 100 schauen! Bisher musste ich noch nie einen Wettkampf früher beenden als geplant, habe noch nie aufgegebn (müssen) Aber hier fehlt mir die Erfahrung und die Vorbereitung. Trotzdem werde ich alles versuchen durchzukommen, ansonaten habe ich ja ein Jahr lang Frust :-)
@Palatino:
Hauptsache es wird nicht so steil wie beim Rockyberglauf :-) Ansonsten werde ich versuchen den Lauf auch zu genießen.
@Angelika:
Oder ein bisschen verrückt. Aber ich muss es probieren-mehr als schief gehen kann es ja nicht.
Mit Pia ist es echt nur Mist. Sie hatte sich so gefreut, das Profil hätte ihr gelegen und dann das.
@Laufhannes:
Langezogen finde ich es auch netter-ich werde es so abspeichern im Kopf.

Gerd hat gesagt…

Ich wünsche Euch beiden ganz viel Glück, Durchhaltevermögen und alles was es sonst noch gibt.
Ihr schafft das. Und nächstes Jahr bin ich definitiv auch drann!
Alles Gute und grüße mir die Anderen.

Eddy hat gesagt…

Hallo Martin, was muss das für ein geiles Gefühl sein, meim Rennsteiglauf an den Start zu gehen. Ich habe mir dieses Event als ersten Ultra auch auf meinen Zettel geschrieben. Vielleicht für das nächste Jahr...

Ich wünsche Dir unglaublich viel Spaß und natürlich viel Erfolg, damit Du die neue Distanz schaffst und genießen kannst! Und ich bin schon gespannt, was ich darüber hier zu lesen bekomme... ;-)

Marco hat gesagt…

So mein lieber Martin, dann wünsche ich Euch ein GRANDIOSES WE beim Supermarathon. KOmmt gesund durch und wieder!

LG
Marco

Martin hat gesagt…

so sind gut angekommen. Ein bisschen Ausruhen und um 18.00 Uhr fahren wir nach Schmiedefeld.

Pienznaeschen hat gesagt…

*aufdieUhrschau* jetzt aber schnell noch Essen und dann ab ins Bett;)

Lieber Martin,
toitoitoi, mach´s gut und pass auf Dich auf und habe dabei Spaß - wir denken an Dich!
Und drück Pia einmal ganz feste von mir!!