Mittwoch, 27. April 2011

Die A-Karte

Wer hat sie dieses mal ausgespielt? Egal, ich weiß nur wer sie gezogen hat-wir beide! Dabei war alles eigentlich perfekt. Aber der Reihe nach:
Wir haben uns auf die paar freie Tag wirklich gefreut und nötig hat man so was sowieso. Es waren auch herrliche Tage. Angefangen mit meinem Geburtstag, dann der Konfirmation, ein zweiter Besuch in Stuttgart bei den Vampiren (was uns wieder bestätigt hat, dass "Tanz der Vampire" wirklich das beste Musical ist) und dem Geburtstag der Schwiegermutter am letzten Samstag - Highlites hatte dieses Woche wirklich genug. Und das Wetter -einfach traumhaft! Jeden Tag Sonne, jeden Tag Wärme wie sonst im Hochsommer. Wir lagen/saßen in unserem Garten und lasen ganze Bücher in der Woche. Kein Stress-keine Hektik, Erholung pur. Sogar den PC habe ich gemieden, weshalb ich, was Neuigkeiten von Euch betrifft, noch ein arges Defizit habe. Eigentlich also eine perfekte Woche...eigentlich denn wir hatten/haben auch unsere Rückschläge.
Pia hat nach ihrem HM in Heidelberg keinen einzigen Kilometer mehr Schmerzfrei laufen können. Sofort nach Beginn treten die Schmerzen im Knie auf. Auch eine fast 14-tägige Pause brachte überhaupt keine Besserung-nach wenigen Metern Laufen sind die Schmerzen so stark, dass ein Weiterlaufen nicht möglich ist. Radfahren oder gehen sind kein Problem, nur eben das Laufen. Wir sind ratlos und den Befund des Arztes (eine Entzündung des Außenbandes am Knie) bezweifle ich mittlerweile stark. Einen weiteren Termin wird sie aber erst nächste Woche bekommen. Sollte danne zu keiner Besserung kommen, wird es eng mit dem Rennsteig. Aber ich bin immer noch voller Hoffnung, dass sie bald wieder laufen kann. Bei mir ist sieht es leider ähnlich aus.
Auch ich machte eine Woche Pause und stieg dann wieder ins Training ein. Lief auch wirklich gut. Montags 8km bergig, Mittwochs 20km mit Pia als Radbegleitung im 5:20iger Tempo und letzten Freitag 25km im 5:32iger Schnitt, ebenfalls mit Pia als Begleiter auf dem Rad. Doch dabei blieb es. Im hinteren linken Oberschenkel verspürte ich schon beim 20iger einen Schmerz nach den ersten 10km. Ich konnte ihn genau lokalisieren, war mitten im Muskel,aber helfen tat es mir nicht. Warum das plötzlich kam-keine Ahnung. Es passierte plötzlich auf gerader Strecke und moderaten Tempo nach 10km. Wäre es am Anfang geschehen,hätte ich auf eine Zerrung getippt-aber so? Jedoch konnte ich weiter laufen und die letzten Kilometer sogar um die 5min/km laufen. Am Freitag beim 25km Lauf, war der Schmerz wieder da. Auch dieses mal konnte ich weiter laufen und den Lauf beenden, jedoch hat es mich tierisch genervt!
Samstags waren wir dann in Stuttgart beim Musical und somit sowieso eine Laufpause. Die 30 wollte ich erst am Sonntag laufen. Doch geplant ist noch lange nicht gemacht! Schon beim Aufwachen wurde mir klar-nee das gibt nichts heute! Halsweh, Gliederschmerzen, Mattigkeit-willkommen zurück "grippaler Effekt" Danke dass du mich erneut besuchst!
Auch am Montag keine Besserung-ich schlief mittlerweile auf der Couch, da durch mein "Gebelle" (Husten) für Pia neben mir nachts kein Schlafen mehr möglich war. Gestern war ich dann trotzdem arbeiten, mit dem Erfolg, dass es mich heute wieder mehr erwischt hat-inkl. einer schönen Migräne unter der auch Pia gestern und heute extrem zu leiden hat. Also was bleibt ?Genau-wieder eine Pause! Ich könnt wahnsinnig werden! Gerade jetzt müsste ich viele lange Läufe machen und nicht pausieren. Verdammter Mist! Doch was bleibt mir/uns übrig? Sollte Pia wieder schmerzfrei laufen können, wird sie ihren HM laufen können. Das Profil ist sie gewohnt, die Entfernung hat sie öfters gemeistert. Doch bei mir ist es etwas anders. Wären es nun "nur" ein Marathon,egal wo, wäre ich zuversichtlich. Aber Fakt ist, ich bin noch nie weiter als 61km gelaufen-und die waren flach! Ich werde wohl irgendwie über die Runden kommen, aber nicht so wie ich es mir vorgestellt/geplant hatte. Ich kann nur warten und hoffen, dass ich wenigstens bis zum WE wieder soweit hergesellt bin 35-40km am Stück zu laufen ansonsten sehe ich zum ersten Mal wirklich schwarz für den Rennsteig. Doch wie heißt es so schön :Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommentare:

Hase hat gesagt…

Ja Mensch, Martin, was ist denn das für ein Scheiss, den ich da lesen muss? ;-)
Ist im Moment echt überall der Wurm drin? Jetzt dachte ich mir gerade, ach, der Martin hat mal wieder was geschrieben, das ist bestimmt voller Heiterkeit und Optimismus und wird mich aufheitern (ich weiss nicht, ob du in meinem Blog von meinem neuesten Missgeschick gelesen hat....?), und dann sowas..... och Mönsch, wie total blöd und ärgerlich, da können wir uns ja alle gegenseitig ein bisschen bedauern und bemitleiden.
Ich habe nur eines gelernt: ärgern und rumzetern tut zwar mal gut, hilft aber im Endeffekt wirklich rein gar nix, also lieber die Dinge akzeptieren, wie sie sind - je ehrlicher man das schafft, umso schneller verlieren sie ihren Schrecken!
So, genug geklugscheisst ;-) - ich wünsch euch beiden schnelle gute Besserung!!

Evchen hat gesagt…

Och NÖÖÖ! Man, was soll der Schiß denn? Hat sich unser Murphy etwa zu euch rübergeschlichen? Ich wünschte es euch nicht! Aber es nützt ja nix und ich wünsche euch beiden gute und schnelle Besserung und hoffe, das trübt nicht zu sehr den Rückblick auf euren entspannten Urlaub.

Jörg hat gesagt…

Macht dich mal verrückt. Was beim Ultra zählt sind die Monate und Jahre und nicht die letzten drei Trainingswochen. Werde einfach gesund, der Rest geht dann schon. Bei Pia klingt es in meinen Ohren schon bedenklicher.

Melanie hat gesagt…

Hallo Martin und Pia,
Das ist doch wirklich großer Mist!!!
Wir wünschen Euch von Herzen eine GUTE BESSERUNG!!
Wir wollen uns doch alle beim Rennsteig wiedersehen.


Viele Grüße Melanie

Anett hat gesagt…

Oje, da hat´s bei euch aber reingehauen.
Bei dir sehe ich es ähnlich wie Jörg. Du bist ja gut trainiert. Und wenn es ganz eng wird, dann kannst du ja noch auf den Marathon ummelden und läufst den SM eben im nächsten Jahr zum 40., dann bin ich auch da ;-).
An Pias Stelle wäre ich auch vorsichtig. Wenn die Schmerzen unterwegs kommen, wird es schwierig mit dem Aussteigen unterwegs. Allerdings hat man auch viel Zeit.
Gute Besserung euch beiden!

Laufhannes hat gesagt…

Den Murphy sollte man des Landes verbannen. Gute Besserung!

Martin hat gesagt…

@Hase:
Nein hate ich noch nicht,im Moment bin ich einfach nur schrecklich müde, aber ich werde geich mal in deinen Blog schauen. Danke für deine Genesungswünsche.

Martin hat gesagt…

@Evchen:
Ja Murphy muss wohl hier gewesen sein:-( Bei mir wird es wohl bis zum WE vorrüber sein, aber wie es bei Pia sein wird, weiß ich nicht. PS: Erkältungen sind megablöd!

Martin hat gesagt…

@Jörg:
Na wenn das so ist, bin ich wenigtens etwas zuversichtlicher. Ich hoffe einfach nur, dass der Mist schnell wieder vorbei ist. Und was Pia hat, wird sich hoffentlich am Dienstag zeigen.

Martin hat gesagt…

@melanie:
Und wir würden euch gerne dort sehen! Abwarten heißt es im Moment, was bleibt sonst zu tun?

Martin hat gesagt…

@Anett: Diese Option habe ich auch schon in Betracht gezogen-aber sie wäre das letzte Mittel.Pia ist wirklich zäh, aber sollte es nicht besser werden müssen wir wirklich sehen was wir machen.

Martin hat gesagt…

@Laufhannes:
Wäre ich voll dafür !Raus mit dem Kerl!

Angelika hat gesagt…

Hallo ihr zwei,

irgendwie krabbelt Murphy im Moment wohl durch`s ganze Läufervolk!

Ich wünsche euch beiden auf jedem Fall "Gute Besserung"!

Pia soll mal schön vorsichtig sein - auch wenn sie zäh ist!

Auch wenn es juckt, sich die Schuhe zu schnüren (kann da zur Zeit rchtig gut mitreden) - Gesundheit geht vor jedem WK bzw. vor jedem Lauf-KM!

P.S.: Nachträglich "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag"!

Gerd hat gesagt…

Mann das hört sich aber wirklich ärgerlich an. Aber es sind ja noch ein paar Tage.
Ich drücke auf jeden Fall die Daumen das es noch klappt. Da ich meinen ersten "richtig Langen" für September gebucht habe, geht mir bisher noch nicht so die Düse. Mal sehen wenn der Termin näher rückt! ;-)
Haltet die Ohren steif!
Gruß Gerd

Pienznaeschen hat gesagt…

Mist bzw. Sch...e trifft es besser.
Ich drück Euch beiden kräftig die Daumen, Dir das Du die Erkältunk bald los bist und Pia ganz feste das ihr Knie Ruhe geben mag, ganz ganz feste.

Martin hat gesagt…

@Angelika:
Im Moment juckt es überhaupt nicht, dazu bin ich viel zu viel mit Husten beschäftigt :-) Würde ja gerne mal wieder eine Nacht schlafen, bin mal gespannt ob der Doc mir nacher was gutes verschreibt.
@gerd: Na bis Septmeber ist es ja noch richtig lang hin, du meinst doch Rodgau, oder?
@Pienznäschen:
Die Erkältung ist zäh, aber sie wird vorbei gehen, nur bei Pia mach ich mir wirklich Sorgen

Gerd hat gesagt…

Nix Rodgau. Bei uns um die Ecke findet zum zweiten mal der Churfranken-Trail-Running statt.
Fast identisch mit dem Rennsteig.
73 Kilometer und 1.800 HM. Ich habe mich da schon angemeldet! ;-)
http://www.diro-online.com/wordpress/archives/13253
Was Du meinst ist der 24h-Staffellauf im Rodgau. Der findet 2 Wochen vorher statt. Da steht die Teilnahme noch nicht fest. Das "Team" steht noch nicht so ganz! ;-)