Sonntag, 2. Januar 2011

Das war es dann mit dem Strongmanrun 2011

Die erste Hiobsbotschaft des Jahres kam unvermittelt. Am 17. April feiert mein Patenkind ihre Konfirmation- genau an dem Tag startet der Strongmanrun 2011. Er wäre viel näher zu mir gewesen als die Jahre zuvor, meine Frau, meine Tochter wären dabei gewesen, doch nun müssen wir um planen. Natürlich habe ich schon die 75€ Startgebühr bezahlt und muss jetzt sehen wie ich sie wenigstens teilweise zurück bekomme. Es ist einfach Mist. In den letzten Jahren hatte ich schon öfters Pech mit Laufterminen-entweder hatte Pia Geburtstag, oder meine Mutter, mein Schwiegervater und nun eben Konfirmation. Aber Jammern hilft nichts und ändern kann man es eh nicht.
Wenigstens war heute mal wieder die Sonne zu sehen. In den letzten Tagen war sie nur zu erahnen, doch heute spitzelte sie doch öfters durch die Wolkendecke. Endlich wollte ich mal wieder etwas länger laufen, den Schweinehund was auf die Mütze geben.
Pia begleitet mich auf dem ersten Teilabschnitt "rund um den Arius" (ein Teil des Pfälzerwaldmarathon). Trotz des schwierigen Untergrunds (gepresster Schnee, Glatteis und dann wieder lose Verwehungen) waren wir heute im Pfälzer Wald unterwegs-und haben es nicht bereut. Ich könnte nun wieder viel beschreiben, wie schön es war, wie toll es ist in so einem Gebiet zu wohnen, aber ich zeige es lieber in Bildern die ich unterwegs machen konnte.
Um den Arius waren die Wege noch breit:
und der Himmel war so herrlich blau wie schon lange nicht mehr
und rechts und links bedeckte Schnee den Boden-unberührt
Meistens liefen wir in der "Spur". Es spart einfach Kraft auch wenn es tückisch glatt war
Später als ich alleine unterwegs war, bog ich auf schmälere Pfade ab.

Imposante Eiszapfen hingen an den Felswänden der "Kanzelwand" des "Schillerfelsen" und des "gebrochene Felsens" und ich schaute schon öfters nach oben, denn so ein 4m langer Eisklotz haut ganz schöne Löcher in die Mütze :-)


und auch auch auf dem Pfad darunter sah es manchmal doch sehr abenteuerlich aus
Dazwischen auch schon Flächen die von der Sonne aufgewärmt wurden
..und kaum war ich wieder im Schatten sah es wieder richtig winterlich aus


und immer wieder Natur pur
Nach 26,5 km mit 530 Höhenmetern war mein erster Lauf 2011 beendet. Wenn noch weitere Läufe dieser Art dieses Jahr auf mich warten, ist die Strongmanrun Absage, nur noch halb so schlimm.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Und das werden sie (also diese Läufe auf Dich warten). Die Bilder wie immer wunderschön.

Laufhannes hat gesagt…

Ich werde berichten, wie es war #StrongmanRun *duck* :-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Dann drück ich Dich und Dir dann die Daumen das Du einen ehrenden Vertreter für deinen Startplatz finden wirst.

Ich glaube bei Euch gingt es die größten Eiszapfen und den schöööönsten Wald!

Luller-Lergi hat gesagt…

Ich hoffe du findest jemanden für den Strongmanplatz. Ist wirklich schade, läßt sich aber wohl nicht ändern ;-).
Wieder traumhafte Bilder einer tollen Landschaft

ultraistgut hat gesagt…

Hallo, lieber Martin, mache dir nichts daraus, es wird noch viele Strongman geben, an denen du teilnehmen kannst.

Ich persönlich finde solche Läufe, die du mit den wunderschönen Aufnahmen belegst, eh viel schöner, du hast deine Ruhe, kannst genießen und Freude hast du auch.

Evchen hat gesagt…

Ach, Schmuh! Das ist schade, aber es wird so viele andere, schöne Herausforderungen geben und diesen Monat geht es ja schon los! Ich habe allerdings Bedenken, was das Wetter angeht. Die Ultras scheinen bei Dir wettertechnisch das Gegenteil von den Marathons zu sein. ;-)

Martin hat gesagt…

@Anja: Danke, aber bei der Natur kann man bei den Bildern nichts falsch machen
@Laufhannes:
Also du bist zwar schneller als ich, aber..,
-ich bin gemeiner
-habe einige Zeit Kampfsport gemacht
-und nehme keine Rücksicht auf eingewanderte Norddeutsche!
Also wenn du mal wieder mit mir an den Start gehst, schau dass du gleich weg bist, ansonsten könntest du plötzlich stolpern!!
Immer diese Jungfüchse, Pah ! ;-)
@Pienznäschen:
Ob wir den schönsten Wald haben, weiß ich nicht, ich kenne ja sonst nicht wirklich einen ;-)Aber schön ist er allemal.
@Luller-Lergi:
Ich hoffe auch, werde heute mal bei denen anrufen.
@Ultraistgut:
Ich genieße diese Läufe auch (dort wo ich gestern lief waren auch kaum Leute zu sehen-die waren wohl alle futtern) aber dort wäre ich gerne dabei gewesen-ist halt ein großer Spaß und ich werde wohl nie erwachsen ;-)
@Evchen:
Dabei hätte ich dich so gerne begleitet-alleien schon wegen den schönen Bildern die ich dann gemacht hätte:
Eva im Schlamm
Eva unter Wasser
Eva als Spiderwoman im Sinnennetz...:-)

Evchen hat gesagt…

Also, ich kann so auch ohne Strongmanrun aussehen und Du? *gacker*

Hans hat gesagt…

Der Strongman ist ja sowieso nur noch ein besserer Trainingslauf für Dich.

Volki67 hat gesagt…

Du wohnst echt in einer tollen (Lauf-)Gegend. Bei deinen Fotos werde ich ganz neidisch. Mal gibt's plötzlich Seen, dann Schnee und Eis, aber immer gute Fotos.
Beim Strongmanrun ist es eh viel zu voll, da würdest Du ja Platzangst kriegen. Und falls nicht, gibt es bestimmt auch 2012 einen Strongman...

Martin hat gesagt…

@Evchen:
Nein ich nicht- ich laufe immer sauber uns gestriegelt ind Disigner-Schuchen durch die gegend und vermeide den direkten Kontakt mit allem was schmutzig sein könnte !
@Hans:
So gesehen hast du ja Recht :-) und ich habe ja schon was anderes vor
@Volki67:
Stimmt eng ist es da- aber lustig. Bisher war ich ja jedes Mal dabei, aber daran kann ich nichts ändern. denek kaum, dass sich der Pfarrer deswegen auf eine Verschiebung der Konfirmation einlassen würde ;-)
Aber du hast recht-schön haben wir es hier! Und ab Donnerstag soll es wieder tauen wie verrückt-mal sehen ob da der See wieder kommt!

Steffen hat gesagt…

Lieber Martin,
das mit dem Strongmanrun ist schon ärgerlich, kannst du die Startnummer nicht an jemand anderes übertragen/ verkaufen?

Aber gut, ich denke der Verlust der 75 € sind noch der geringste Schmerz....
Aber ich kann dich beruhigen, auch mir hat eine Hochzeit den 100er in Biel verhagelt, ist eben manchmal so und leider nicht zu ändern. Was deinen Fall angeht so bleibt zu hoffen, dass der SMR2012 wieder am Nürburgring stattfinden wird.

Aber was soll´s, erfreuen wir uns lieber an den Bildern, die du gemacht hast, da geht einem nämlich das Herz auf!

Herzliche Grüße,
Steffen

Christine hat gesagt…

Am 17. April werde ich an dich denken, lieber Martin! Wie du an der Kaffeetafel hockst und die leckere Torte verspeist ... während ich mich - wahrscheinlich - meinem "Hermann" hingeben werde ;-)
Tolle Fotos hast du gemacht und deine Pia ist eine hübsche Frau! Sag ihr das mit besten Grüßen von mir, bitte!
Christine