Freitag, 31. Dezember 2010

Einen einzigen Kilometer - oder -2413/ 159/5:35

Fast eine Punktlandung zum Ende. Ungeplant, hat sich einfach so ergeben. Angespornt durchs Kilometerspiel lief ich heute mit Pia trotz der bevorstehenden langen Nacht noch ein paar Kilometerchen. Dieses Mal aber durch die Stadt einfach mal um auf trockenen Wegen zu laufen- ohne Matsch, ohne Eis. Natürlich war dem nicht so, denn viele Zeitgenossen sahen das mit dem Schnee räumen auf ihren Grundstücken nicht so eng. Trotzdem machte es uns heute mal wieder richtig Spaß- vielleicht liegt es auch an den neuen Trailschuhen die ich mir gestern gekauft habe. Wieder ein Paar Adidas Kanadia 2 Trail dieses Mal aber nicht in der wasserdichten Version sondern schon in Richtung Frühling gehend mit leichtem Mech an der Oberseite. Wie schon mit seinen Winterbrüdern kann ich damit auch auf den vereisten Flächen sowie im Schnee gut laufen.
Nach etwas über 15km war das Laufjahr 2010 für mich beendet. Habe fertig sozusagen. Das Ziel 2500km zu erlaufen habe ich nicht erreicht, auch meine PB über den Marathon konnte ich nicht verbessern, aber in diesem Jahr öffnete sich die Tür zum Ultralauf zum ersten Mal ein kleines Stückchen.
Beim 50km Lauf auf Eis und Schnee in Rodgau lief ich zum ersten Mal weiter als 42,195km. Und eigentlich war das gar keine so große Sache. Jedenfalls leichter als mein erster Marathon. Und dann im November der 6 Stunden lauf in Troisdorf. Dieses Mal kein Schnee und Eis sondern Regen, Regen und nochmals Regen. Scheinbar ist das Wetterglück dass ich bisher auf allen meine 17 Marathons hatte nicht auf die Ultras übertragbar. oder ich verdiene es einfach nicht anders ;-)
Jedenfalls will ich weitermachen, will weiter laufen, länger laufen. Warum? Warum nicht? Macht Spaß und seine Grenzen verschiebt man auch Stück für Stück. Deshalb werde ich auch wieder in Rodgau am 29.1.2011 starten - wahrscheinlich wieder bei miesem Wetter.

Beim Eintragen der Kilometer viel mir dann auf, dass ich genau 1,3 km mehr gelaufen bin als 2009. Ich hatte es nicht geplant, ja nicht einmal gewusst aber mit 2413km habe ich meine Vorjahresleistung wenigstens etwas überboten.

An 159 Trainingstagen war ich unterwegs (gegenüber 174 ein Jahr zuvor)

lief 225 Stunden gegenüber 209 Stunden letztes Jahr

und legte bei jedem Lauf durchschnittlich 15,2km zurück. 2009 waren dies 13,9km

Aber-und jetzt kommts- ich war langsamer. Im Jahresschnitt 5:35 Minuten je Kilometer, gegenüber 5:15 im Jahr zuvor. Ein Tribut an die vielen Läufe mit den Lauffreunden des Lauftreffs, an die fehlenden langen Läufe mit Hans und an die wenigen Marathons in diesem Jahr -nämlich 3 Stück. Ein Tribut der nicht wirklich schmerzte ;-)

Kann ich damit leben ?Ich kann ! Endlich konnte ich in diesem Jahr unter anderem Melanie und Steffen, Bodhi, Hannes, Eva, Julia, Anja, Anne und viele viel andere persöhnlich treffen-eine unheimliche Bereicherung für mein Leben-nicht nur als Läufer. Würde ich nicht laufen hätte ich diese wundervollen Menschen wohl nie getroffen.

Was wird 2011 bringen? Auf jeden Fall viel Spaß, da bin ich mir sicher. Den einen oder anderen Marathon, vielleicht noch ein/zwei Ultras, evtl. mal was in den Bergen-wer weiß ich plane nicht soweit vorraus. Fest stehen bisher nur Rodgau, Strongmanrun, Pfälzerwaldmarathon und natürlich wieder Frankfurt Marathon. Ansonsten mal sehen was geht-so einige Träume hätte ich da noch. Ende Januar werde ich schon wieder einige der "Laufbekloppten" in Rodgau treffen und allein dafür lohnt es sich doch, mal wieder etwas länger zu laufen.

Was bleibt ist Euch einen tollen Anfang zu wünschen, einen Jahresanfang wie ihr ihn noch nie erlebt habt- entweder still und beschaulich oder laut krachend(bin da eher der zweite)- ihr habt ein tolles 2011 einfach verdient!

Und jetzt...

wird sich fertig gemacht und gfeiert! Jawohl!

Kommentare:

Eddy hat gesagt…

Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und ein spannendes und erfolgreiches neues Jahr!

Man liest sich - und vielleicht treffen auch wir uns einmal ;-)

Gerd hat gesagt…

Das hört sich prima an.
Und jetzt feiert mal schön in das neue Jahr.
Ich wünsche Euch dafür alles Gute. Man sieht sich im Rodgau!
Gruß Gerd

Blumenmond hat gesagt…

Na, noch im Feier-Koma? Ich wünsche Dir einen tollen Jahresstart und alles erdenklich Gute. Immer genug Erde unter den Laufschuhen und auf dass Du immer noch neue Pfade im Pfälzer Wald entdeckst.

weinbergschnecke hat gesagt…

Guten Rutsch gehabt zu haben! :-)

Eine feine Jahresbilanz hast du hingelegt ... und das neue Jahr wird vielleicht noch besser. Ich wünsch dir und Pia auf jeden Fall, dass ihr gesund und munter viele, viele Kilometer im Pfälzerwald und anderswo unter die Füße nehmen könnt! Und Freude und Zufriedenheit in all den anderen Bereichen es Lebens sowieso!

Liebe Grüße
Anne

Hans hat gesagt…

Auf ein gutes neues Laufjahr 2011 Prosit Neu Jahr.
Hans

PS: Habe das Laufjahr mit einem Sturz bei meinem morgentlichen Treppenlauf begonnen. Aber kurz ausgeschüttelt und weitergelaufen.

Evchen hat gesagt…

Proschd Neijohr!
Kilometerspiel, ok. Gespeichert.

2010 war ja schon schön, aber jetzt, wo ich auch mal ein bißchen mehr laufen kann (weil die Gräten sich allmählich dran gewöhnen)...hach, ich freue mich auf 2011 und auf euch.

Schön, euch kennengelernt zu haben und ich bin mir sicher, daß wir uns dieses Jahr einige Male begegnen. *hibbel*

Martin hat gesagt…

@Eddy:
Wäre wirklich schön sich auch mal "real" zu treffen!
@gerd:
Aber sowas von! Allerding müsste ich so langsam aber sicher mal wieder länger als 15km laufen-wäre doch eine gute Idee, oder?
@Anja:
Nein nicht im Koma, ich trinke so gut wie nichts, gerade mal 4 Cola-Bier gestern, kein Sekt, kein Wein-aber gefeiert haben wir bis kurz vor 4 und deshalb schliefen wir etwas länger heute. Wir brauchten es :-)
@Anne:
Freude und Zufriedenheit-ja das wünsche ich usn allen! Mal sehen ob das neue Jahr hinsichtlich Laufen noch besser wird. Luft nach oben ist ja ;-)
Und vielleicht schaffen wir es mal zu einem gemeinsamen Lauf?
@Hans:
Hast wohl nicht deine Ski dabei gehabt ;-) Ich hoffe das gibt nicht die Ausrede für unseren morgigen Lauf !!!!
@Evchen:
Na in Rodgau bräuchten wir wieder unsere "Anfeuerer,Tröster und Peitschenschwinger" !
Und außerdem willst du ja beim Pfälzerwald Marathon mitmachen hast du gesagt.

@Alle:Ich hoffe ihr habt das neue Jahr ohne Probleme angefangen, keine Treppen runter gestürtzt (gelle Hans)und ohne Kopfweh
aufgewacht.Zum Glück habe ich ja noch eine ganze Woche frei, dann kann ich mich langsam an 2001 gewöhnen

Anett hat gesagt…

Ich wünsche dir und deiner Familie auch ein wunderschönes Jahr 2011.

Beim Laufen mit Freunden spielt Geschwindigkeit einfach keine Rolle. Genieße es und habt weiterhin viel Spaß dabei.

Pienznaeschen hat gesagt…

Lieber Martin, das klingt nach einem tollen Jahr, nach einem das sich wiederholen darf ... ich wünsch Euch ein wunderbares neues Jahr und mal sehen wo und wann wir uns begegnen könnten ;)

Steffen hat gesagt…

Schön, das wir dich und deine Familie kennenlernen durften, das war eine tolle Bereicherung und ein tolles Erlebnis für uns, danke dir dafür!

Bleibe wie du bist, mit viel Gesundheit, Glück, Verletzungsfreiheit und vielen wunderschönen Laufkilometern!!!

Bis bald - in Rodgau,
Steffen

Jörg hat gesagt…

Alles Gute für 2011. Vielleicht sehen wir uns ja mal in diesem Jahr.

Jörg

Martin hat gesagt…

@Anett:
Da gebe ich dir Recht-Laufen in der Gruppe muss nichts mit Tempo zu tun haben. es soll Spaß machen-und das tut es!
@Pienznäschen:
Wäre sehr schön wenn wir uns dieses jahr wieder treffen könnten. Vielleicht feuern wir ja dann dich bei einem Lauf an!
@Steffen:
Wer auch nicht kennen gelernt hat, der hat wirklich was verpasst. Ihr lebt diesen Sport so richtig. Aus jeder Pore strahlt ihr eien Lauffreude aus, die einfach ansteckt! Alleine deswegen freue ich mich schon auf Rodgau!
@Jörg:
Das wäre definitiv überfällig! Wo läufst du denn dieses Jahr ?

Laufhannes hat gesagt…

Lieber Martin, ich wünsche dir ein frohes neues Jahr! Ich bin mir sicher, es wird ein gutes. Bin gespannt, wo wir uns dieses Jahr überall über den Weg laufen ;-)

Bis dahin - trainiere deine Waden brav, du willst doch beim Coca-Cola-Lauf beim Warmlaufen mithalten können, oder? :)