Donnerstag, 12. August 2010

Großer Lauftreff - trainieren nach Vic-System - und - Hans hat seine Diagnose!

Menschenmassen im Wald bei Erlenbrunn! Nun ja nicht ganz, aber 17 Läufer und Läuferinnen trafen sich gestern Abend um den Wald gemeinsam zu erlaufen. Außer an Wettkämpfen war ich noch nie mit so vielen Leuten im Wald unterwegs.
Dieses mal waren auch Pia und Isolde dabei und waren genauso wie ich freudig überrascht.

Isolde lief sogar mit 24 Stunden Blutdruck Messung:
In zwei Gruppen wurden wir unterteilt, je nach Leistungstand. Gemeinsam ging es los und nachdem ich vorher schon 5km absolviert hatte (dazu später mehr), waren die Beine auch gleich eingelaufen.
In Erlenbrunn ist es ähnlich wie hier in unserem Wohnort- willst du laufen geht es erst bergab um dann am Ende wieder hoch zu müssen, anders geht es nicht. Also kein leichtes Laufgebiet- aber ein schönes. Die schnellere Truppe setzte sich alsbald ab und so waren wir noch ca. 10 die zusammen unterwegs waren. Das Tempo war angenehm und natürlich wurden die Anstiege gelaufen! Dass sich unterwegs kräftig unterhalten wurde ist ja klar, schließlich gab es viel zu berichten -nur am Berg wurde es merkwürdigerweiße deutlich ruhiger :-) Nach 10 herrlichen Kilometern waren wir schon wieder am Startort-und beschlossen noch eine kleine Runde anzuhängen, der Tag war noch lange nicht zu Ende und die Truppe noch motiviert. Allerdings wollten die beiden andern Mitläufer nicht mehr mitlaufen und so war ich nun der letzte "Mohikaner" unter den Frauen. Auch nicht sooo schlimm :-)
Nach 3km war diese Runde nun auch zu Ende und ich konnte am Ende noch einige zu einem Endspurt bergauf motivieren :-)
Mit 13km und 400 Höhenmetern war dieser Teil des Abends erledigt -der Ausgleich für die Anstrengung wurde nun in Angriff genommen
Die ersten 10km :
Im angrenzenden Sportheim wurde nun bis spät abends gefachsimpelt,verbrauchte Energie schnellstens durch gutes Essen uns Trinken ersetzt und Pläne gemacht. Einer davon wird gleich Morgen umgesetzt : Isolde, Martina und ich werden beim Kerwelauf in Dahn morgen Abend mitlaufen. 10km, natürlich hügelig und mit viel Spaß!
Am Schluss bleibt mir nur zu sagen, dass es wirklich eine tolle Gruppe ist und wir hoffen noch oft mit ihnen laufen zu können!

Zweites Thema: Vicsystem
Ich weiß einige von Euch kennen es schon und haben es vielleicht schon mal probiert, ich werde es nun auch mal testen. Über das Runnersworld-Forum bekam ich günstig eine Version die noch bis Ende Juni 2011 gültig ist. Sogar die Vorgaben im Profil stimmten fast überein, den Rest konnte ich anpassen. So ganz klar komme ich noch nicht damit, einige Vorgaben sind doch heftig. Z.B. für meinen 15km Lauf erstellte er ein Prognose von 1:03- die kann ich nie und nimmer laufen. Für den Marathon in Frankfurt plant er eine 3:10 (!!!!!) und auch im Training kommen am nächsten Dienstag mal lockere 13km im 4:28er Schnitt- na wenn es sonst nichts ist :-)
Ich muss wohl erst einmal diesen 4000m Test machen um die Werte zu revidieren, aber mein Vorgänger hatte die 4000m in 17:45 gelaufen- das müsste also passen. Mal abwarten.
Natürlich ist ein starrer Trainingsplan schwer einzuhalten, gerade hier bei uns. Die wirklich gelaufenen Werte werden zwar eingegeben und somit ein Feedback gewährleistet, aber noch habe ich nicht den vollen Durchblick. Auch die Höhenmeter müssen berücksichtigt werden und... und...und.

Und nun zu Hans!
Er hat seine Diagnose ! Es ist FflP !
Sein Herz ist gesund, auch sonst alles ok- desshalb die Diagnose. Ach so, was das ist FflP??
Ganz einfach : Fett- faul und lange Pause ! Kurz gesagt.
Ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen, das Training reduziert (klar so lange man nicht weiß, was man hat) und die lange Laufpause seien die Ursache. Na wenn der Arzt das sagt. Wäre zu schön, denn dann wird der Herbst wieder jeden Sonntag gealufn was das Zeugs hält!

Zieh dich warm an mein Freund!
Hier noch zwei Bilder von unserer kleinen Rdtour am Sonntag. Sie wurden in "unserem" Tal gemacht

Kommentare:

Laufhannes hat gesagt…

Na ob das VicSystem etwas für dich ist? Ich bin gespannt - Mit Höhenmetern zu laufen ist eben doch etwas anderes *grins*

Martin hat gesagt…

@Laufhannes:
Genau deswegen habe ich es mir bisher nicht gekauft. Ich bin enbenso gespannt!

Hans hat gesagt…

Oh,oh, da hast Du wohl einiges falsch verstanden.

"nächstens mehr." hat gesagt…

viel Erfolg mit dem Vicsystem. Mach' dir aber um die Höhenmeter nicht zu viel Gedanken - und trag besser nicht jeden Meter ein. Ich bin bisher sehr gut damit gefahren, das nur bei den langen Läufen umzurechnen (und rechnen musst du, weil er dir ja nur eine korrigierte Zeit vorschlägt, die beim Feedback dann aber leider nicht berücksichtigt).
Was konntest du denn im Profil nicht anpassen?
Achtung auch bei der Testlaufzeit des Vorgängers - wenn die schon etwas älter ist, spielt sie kaum noch eine Rolle - mit der Zeit werden die Feedbacks des Trainings immer wichtiger (wenn sich da im Vergleich zum Testlauf was ändert, was normal ist, sonst wär' das Training für die Katz ...). Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall einen neuen laufen - nach meinen Erfahrungen dürfte kommt bei 17:45 am Anfang des Trainings keine 3:10 raus.
Die 13km @4:28 sind wahrscheinlich wettkampfspezifisches Tempo? Das ist natürlich immer hart ... aber wenn das passt, gelingt auch der Wettkampf (bei mir).

Steffen hat gesagt…

Tolle Truppe die Ihr da seid, macht wirklich Spaß von Euch zu lesen.

Was VicSystem angeht, stell Dich nicht so an, die haben nur endlich m,al Dein wahres Potenzial erkannt, nicht mehr, aber auch nicht weniger ;-). Und das ist ja nur der Anfang, warte mal ab wenn die Steigerung kommt.....
Nee, Quatsch, ist schon heftig, echt. Bin mal sehr sehr gespannt!

Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende,
Steffen

Petra hat gesagt…

Hey - das war bestimmt ein wunderbarer Lauf mit Freunden! Und dann abens schnellstens die verbrauchten Kalorien ersetzen und Spaß haben - einfach klasse! Ich wünsche dir noch viele solche schöne Läufe - egal ob mit oder ohne Vic System! :))
Viele liebe Grüße
Petra