Dienstag, 17. August 2010

Der eine ist prominent der andere wird gestrichen

Tja so ist das eben in der Welt des Sports. Hat man sich erst einmal in der Welt einen Namen gemacht wird regelmäßig über einen berichtet. Ich kenne ja da so einen Promi , bzw. ich lebe in seinem Schatten. war er wieder in "Running" zu lesen. Er, ein langjähriger Marathonläufer hat wieder für Aufsehen gesorgt. Wie das ?
Nun als ich gestern Abend seit langer Zeit wieder einmal ein Laufmagazin in den Händen hielt und es so durchblätterte fiel mir diese Anzeige auf. Alleine schon deshalb weil einige die ich kenne dort dieses Jahr teilnehmen wollen
So weit so gut, steht ja nicht viel drin. Nur drei Kommentare. Also las ich sie eben. Der erste, den zweiten und dann eben noch den dritten. Okay, dachte ich und wer hat das alles von sich gegeben ? Ein Österreicher (naja halt im falschen Land geboren), ein Olympiateilnehmer (so langsam steigert es sich) und dann... Ähem ????? Wie bitte ? Den kenne ich- den kenne ich !!
Ich hoffe man kann es erkennen, ein gewisser Hans Pertsch hat beim Zieleinlauf wohl diese beiden Sätze von sich gegeben. Natürlich werde ich sie mir nun auf DIN A 1 vergrößern und im Wohnzimmer aufhängen, denn wer kennt denn schon einen Promi so nah ? Ob er überhaupt heute Morgen noch den Boden berührt oder ein ganz kleines bisschen darüber schwebt ? Muss nachher wenn ich bei ihm vorbei schaue mal genau sehen!
Und wer wurde gestrichen ? Drei Mal dürft ihr raten !
gestern war ein schöner Bericht in der " Rheinpfalz " die große Zeitung hier in der Pfalz. Hat mich richtig gefreut, dass auch mal über andere Sportereignisse außer Fußball berichtet wurde. Noch mehr gefreut hat es mich, dass die ersten 75 Läufer die ins Ziel kamen, zwar gaaanzklein aber immerhin mit ihren Einlaufzeiten erwähnt wurden. Nun ich wurde 48. also schnell mal reinschauen. Ok, der 47. , der 48. -ach das war der der auf dem letzten Kilometer vorbeiging, der 49. ... äh hallo ??? Bestimmt falsch gelesen...nein, der 48. fehlt.. .och nee nicht doch oder ? Schnell mal in die offizielle Ergebnisliste geschaut- da bin ich drin auf Platz 48 ! Zeit 49:37! Und in der "Rheinpfalz"- nix da ! Gestrichen, Null, Zero,nicht vorhanden. Wurde einfach übergangen, gelöscht, ich wurde gelöscht. Kein Platz mit Nummer 48- die zählen 45, 46, 47, 49.
Kein Wunder dass es mir heute Morgen nicht so gut geht, dass mich dieses Mistvieh von Pferdebremse in den Knöchel gestochen hat ( worauf dieser schön dick wurde) und sich mein linkes Auge entzündet hat und nun juckt wie verrückt- mit mir kann es ja machen! Bin ja nicht mehr da, wurde gelöscht bin eine persona non grata. Bin ja nicht prominent. Irgend etwas läuft hier schief. Ob ich eine Gegendarstellung verlangen soll ? Ich mein´ so auf der ersten Seite natürlich. Wortlaut etwa :
Nach großartigem Kampf und mit unmenschlicher Kraft rannte Martin K. mit Eleganz t in das ersehnte Ziel, umjubelt von hundertausenden von Fans, eigens angereist aus allen Herren Ländern ! Uns, der Rheinpfalz tut es leide, dass wir dies aus versehen gelöscht haben, seinen Namen nie erwähnt, seine Geburt dementiert haben. Wir folgen dem japanischen Ehrencodex und wissen nun was wir zu tun haben!
ich meine, das wäre doch nicht mehr als gerecht. Als 48. bei einem Volkslauf, oder ?

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Na, na lieber Freund, Du bist ja noch jung, und der Ruhm kommt bei den meisten erst im Gruftalter.
Da Du in der Weltrangiste einige 100.000 Plätze vor mir stehst, ist das eben der gerechte Ausgleich.

Übrigens, Deine "Nichtberücksichtigung" ist garantiert kein böser Wille der Redaktion. Gestern Abend habe ich mir den Artikel noch einmal betrachtet. Es ist wahrscheinlich wie ich Dir gestern gesagt habe.
Mit der Städtebezeichnung "Pirmasens" hätte man Dich bestimmt erwähnt.
Ruf doch einfach bei der Rheinpfalz an und kläre sie auf, dass der "Pfälzerwaldläufer" hier mitten aus der Region kommt.

Ich denke, wir sollten auch mal wieder an einer eigenen Story arbeiten.

Kopf hoch, Hans

palatino07 hat gesagt…

Martin,
richtig berühmt werden die meisten erst, wenn sie tot sind. Also hast Du noch genug Zeit, größeres zu vollbringen als einen 48. Platz beim Volkslauf. Das kann ja fast jeder. Sogar ich (wenn nicht allzuviele teilnehmen)!

Bis die Tage (Kalmit sicher – oder?)
Gerhard

Blumenmond hat gesagt…

Ich wusste schon immer, die Pfälzer es nicht so mit Zahlen haben;-)))

Martin hat gesagt…

@Hans:
Genau...etwa ein Äquatorlauf oder so wäre ok.
@Palatino:
Kalmit weiß ich noch nicht, je nach Form und Zeit. Im Moment plane ich soweiso wieder alles um. Und vielleicht schaffe ich ja nächstes Jahr den 47. Platz!
@Blumenmond:
Liebste Anja, wir haben es vielleicht nicht so mit den Zahlen, aber wir sind wie die Elefanten- wir vergessen nie wer uns wann verletzt, beleidigt oder sich über uns lustig gemacht hat! Und wenn 3 mal 3 nicht 10 ist- was macht das schon ! Pah, alles Auslegungssache!

Pienznaeschen hat gesagt…

Beim nächsten lauf solltest Du gleich nach dem Zieleinlauf der Redaktion eine Mail schreiben welchen Platz sie nie und nicht vergessen dürfen ;)

Eddy hat gesagt…

Vergiss dieses Käseblatt. Geh damit Akte10 oder SternTV - die machen eine RICHTIGE Story daraus! :-) Und wenn nicht; einfach weiter bloggen - damit machen wir uns doch auch alle unsterblich und weltberühmt, oder? Also, keep on smiling - äh running.