Freitag, 20. August 2010

Flügge

Nun ist es also soweit, unsere Tochter ist endgültig flügge geworden und wird uns Anfang Oktober verlassen und nach Trier ziehen. War noch ursprünglich geplant, dass sie in Landau (gerade mal 40km weg) studieren wollte, tritt sie nun ihr Studium in Trier an, wo sie die nächsten 5 Jahre verbringen wird. Nach zwei stressigen Tagen in Trier, bei dem uns aber Anne (Weinbergschnecke) viele Tipps geben konnte hinsichtlich der Uni und der Wohnungsuche konnten wir gestern Abend endlich eine gute Wohnung für sie finden. Eine gemütliche Dachgeschosswohnung nur einen Kilometer von der Uni weg und doch super ruhig gelegen. Hier wird sie nun also ihren neuen Lebensmittelpunkt haben, zusammen mit ihrem Freund der ebenfalls in Trier studieren wird. Bedingt durch das ganze hin und her (die ganze Aktion hat seit der Entscheidung dort zu studieren gerade mal 5 Tage gedauert), die Planungen etc. kam mein/unser Training natürlich zu kurz. Auch mein geplanter 6 Stundenlauf am 3.Oktober steht auf der Kippe, denn an diesem WE wird sie wohl umziehen und damit wird meine Zeit wohl beschränkt sein. Auch der alternativ geplante 3 Tage "Keep on Running" in St. Wendel fällt nun flach, was meiner Lauf-Motivation natürlich auch nicht so gut tut. So werde ich wohl umsehen müssen und evtl andere Läufe zwischen Pfälzerwaldmarathon und Frankfurt Marathon suchen.
Noch aber ist es Zeit- zum Glück, denn gestern lief ich meienr Form hinterher.
13km im 4:29 Schnitt stand auf dem Plan-dass ich das nicht schaffe wusste ich vorher schon, aber dass ich nach 10km schon fast 49 Minuten gebraucht habe, dass war wirklich schon heftig, bin ich doch schon öfters gleiche Strecken im Training unter 47 Minuten gelaufen. Aber manchmal geht es einfach nicht besser. Und natürlich war es wieder brühwarm und die Sonne tat ihr bestes. Abhaken, weiter machen. Am Sonntag hat Herr "Vic"mir ja einen 34km Lauf vorgegeben im 5:15er Schnitt- na das kann heiter werden bei über 30°. Zum Glück wird Hans mich ein Stückchen begleiten und mich antreiben.

Bilder aus Trier:

Also ein paar alte Bauruinen könnten sie schon abreisen und neu bauen :-)Und vom gestrigen Lauf. Fotopausen willkommen.

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Super, lieber Martin, dann hat's ja am weiten Tage doch noch geklappt mit dem "Dach über'm Kopf" für Alisha! Gratuliere zum neuen Domizil ... und wenn die Eltern mal ihre flügge Tochter besuchen, freut sich auch die Weinbergschnecke über einen Besuch, sei es zum Laufen und / oder zum Kaffeetrinken und Kuchenessen (jede Wette, mit Letzterem krieg ich zumindest dich ;-) ).

Liebe Grüße,
Anne

Martin hat gesagt…

Ja gestern Abend haben sie zugeschlagen. Die anderen beiden waren zu klein oder zu "altmodisch" :-)
Und mit dem Kuchen..ich denke du hast mich durchschaut- kein Wunder;-)
Aber das mit dem Läufchen werde ich auch nicht vergessen, versprochen! Wir sind bestimmt noch ein paar Mal in Trier in nächster Zeit.

Hans hat gesagt…

Am Sonntag erzähle ich Dir dann etwas über die Haltbarkeitswerte der Begeisterung von Mädchen die ausziehen und über glühende Telefone.

LocalZero hat gesagt…

Bei Onkel VIC gibt's übrigens eine nette Funktion, bei der man die Höhenmeter der Laufstrecke angeben kann - um dann die tatsächliche Pace zu erhalten. Das könnte die geforderte 5:15 am Sonntag zumindest etwas entschärfen :-))

Viel Spaß!
Lars

Jörg hat gesagt…

So ist es mit den Kids!
Ansonsten läufst du irgendwie irre Zeiten im Training.

Grüße
Jörg

Blumenmond hat gesagt…

Trier ist ja echt ne schöne Stadt und nicht soooo weit weg. Da kann der besorgte oder vernachlässigte Papa mal "flott" vorbei fahren.

Martin hat gesagt…

@Hans:
Dann mal nur zu!
@LocalZero:
Ok dann trag ich einfach mal 2000 Hm ein- dann würde es passen :-) Nein ich werde Morgen eher flach laufen, ansonsten hätte ich noch mehr Probleme auf die Länge.
@Jörg:
Noch bin ich sie ja nicht gelaufen. Planen und Wirklichkeit sind oft weit auseinander.
@Blumenmond:
Och wenn es eilen würde- ein gute Stunde und ich wär da :-). Falls sie mal Zucker brauchen würde oder so.

Pienznaeschen hat gesagt…

So weit ist Trier nicht weg, oder?
Also nur für den Fall der Fälle das es Dir erscheinen mag das es ihr zu leicht fällt weg zu ziehen, das klann auch arg täuschen. Ich bin ziemlich lockerweggezogen und habe denn erst realisiert wi eweit 500km sind. Aber das ist alles auch ein schöner neuer Abschnitt ...

Christine hat gesagt…

Hallo!

Über Ultraistgut (Margitta) habe ich deinen Blog entdeckt.
Bereicherung an einem trüben Mittwoch ;-)
Ich komme wieder!
LG, Christine