Montag, 10. Mai 2010

Und war der Lauf nicht dein Freund so war er doch dein Lehrer

Und er hat mich gelehrt!
Diese Woche war mau-läuferisch gesehen. Mit Pia am Freitag ein kurzer Lauf über 7km mit etlichen Tempoeinheiten- das war noch ok, für Pia sowieso. Dann am Samstag den ganzen Tag mit meinen Freunden des Alfa-GT Portals unterwegs- Toll. Hat Spaß gemacht mit 45 Gt durch die Pfalz zu fahren, wurden sogar in Zweibrücken beim Kultursommer als Programmpunkt aufgenommen zu "100 Jahre Alfa Romeo". Am schönsten aber sind die Reaktionen der Leute wenn eine mehrere hundert Meter lange Reihe von Gt vorbeifährt- gerade in den Dörfern. Keine einzige negative Reaktion, meistens spontaner Beifall- das macht Spaß. Zu erwähnen ist noch, dass wir kein Golf GTI Club ähnliches Ding sind, sondern Leute, meistens um die 40 die einfach Spaß an ihrem Auto haben. Da wird nicht gebastelt und getunt sondern lieber erzählt und Freundschaften geschlossen.
Und dann der Sonntag. Sollte ja ein langer Lauf dran sein, einer bei dem ich sehen kann ob es überhaupt noch geht mal über 25 Kilometer zu laufen. Um es kurz zu machen- ich habe es nicht probiert. Ich lief los und hatte sofort ein gutes Gefühl, konnte gleich Tempo machen (es war eine einfach Strecke) und schwupp-die- wupp waren die ersten 10km in 47:35 rum- und ich tot :-)
War zu warm, zu feucht und sowieso. Aber es musste sein, denn eigentlich war mir schon länger klar, dass ich keinen Marathon laufen will/kann wenn ich keinen einzigen Lauf davor über 25 hatte. Ok ankommen wäre wohl drin, aber wie?
Nun kam Pia dazu und wir liefen zusammen noch einmal 10km mit einem Schnitt von 5:55/km. Auch ihr war es zu warm, war zu dick angezogen. Also 20km gestern 10 im 4:46er Schnitt und 10 im 5:55- das war´s für gestern.
Nach den 10 schnellen könnte ich mir vorstellen einen flotten HM in Mannheim zu laufen, eine Alternative die auch heute Morgen ihren Reiz nicht verloren hat. Also -entschieden ! Ich will eigentlich gar nicht mich über 42km quälen. Nicht in meinem jetzigen Trainingszustand. Anfang des Jahres beim Ultra in Rodgau, da war es etwas ganz anders ! Der Lauf gestern hat mich gelehrt, nicht zu überheblich an den Marathon zu gehen, Demut ist eher angesagt auch wenn man schon 15 Stück hinter sich hat. Gut aber wie sieht mein weiteres Training aus ? Ich will meine Zeiten über 10km und HM versuchen zu verbessern, denn hier ist noch, so glaube ich, Luft drin. Wenn diese dann geschehen ist, dann werden wieder Läufe über 30km auf dem Plan stehen. Aber zuerst Tempotraining bis 21km.
Marathon werde ich frühestens im Juli wieder laufen (evtl. König Ludwig Marathon) und dann natürlich September und Oktober. Mindestens einen davon werde ich auf Tempo laufen. Mit dieser Entscheidung kann ich gut leben, fühle mich besser, freue mich auf die nächsten Läufe. Und wer weiß, vielleicht mache ich am Sonntagmorgen nach dem HM am Vorabend noch was verrücktes, das wird sich aber erst dann, am Morgen zeigen.
Heute mal keine Laufbilder

In diesem Hoitel haben die übernachtet die weiter weg wohnten, teiweise auch aus dem Ausland wie Schweiz, Italien Österreich etc.Warten vor der Einfahrt zum Festplatz in Zweibrücken
Begrüßung in Zweibrücken
der Kran rechts war dazu da von oben Bilder zu machen, denn was hier auf dem Boden als chaotisches Parken aussah ergab, von oben gesehen den Schriftzug ALFA GTFrüh morgens , bevor alles los ging.und unterwegs
und jetzt ist es aber genug !:-)

Kommentare:

Hase hat gesagt…

Ja, ja, jaaaa, König Ludwig Marathon!!!

Ich verstehe dich, ich bin momentan ähnlich zwiegespalten. Nachdem ich gestern mit Charly 15 km gelaufen bin und davon die letzten beiden in 4:54 und 4:27 (!!), hab ich mir gedacht, ich MUSS jetzt endlich mal diesen verhassten Zehner laufen, den ich schon seit Jahren vor mir herschiebe..... aber Marathon will ich ja auch.... und HM ist eigentlich sowieso meine Lieblingsstrecke, und nächsten Sonntag in Bad Waldsee ist ein Zehner, aber eben auch ein HM, und ich kenne mich, ich werde eh wieder den HM laufen.... hach, wir haben's schon schwer, was? ;-))

Monika hat gesagt…

Die Autos gefallen mir aber besser als die der Golfer- Sippe! ;-)

LG Moni

Hans hat gesagt…

Was für tolle Flitzer.
( die Autos natürlich )

Jörg hat gesagt…

Irgendwie hat alles seine Zeit - Autos, Marathons, kürzere Läufe und vieles mehr. Man muß es nur zulassen.

Jörg

Martin hat gesagt…

@Hase:
Wie schnell bist du die letzten 2km gelaufen ??? Also du musst wirklich einen 10er laufen! Und der HM macht eben desshalb so viel Spaß weil er nicht ganz so gehetzt gelaufen werden muss wie der 10er aber auf der anderen Seite sich nicht so zieht wie der Marathon.
@Monika:
Na das hoffe ich doch ! :-)
@Hans:
Ich wusste, dass du die Autos meinst :-)
@@Jörg;
Genau so sehe ich es auch, man muss ihnen nur ihre Zeit geben. Eintönig ist langweilig.

Steffen hat gesagt…

Lieber Martin,
ich habe es glaube ich schon einmal geschrieben, lass Dich von Deinen Gefühlen leiten (jaja, ein Spruch ais StarWars, passt aber hier).
Auch wir haben ja allen Plänen abgeschworen und laufen das, was wir wollen und wie wir es wollen.
Du machst das schon richtig, laufe schnell wenn Du es willst, laufe lang wenn Du es willst - aber nicht wenn es irgend ein blöder Plan so will. So halten wir das auch...und wo das hinführt hast Du auf dem Rennsteig gesehen. Zwänge führen zu Unzufriedenheit und Lustlosigkeit.

Läuferische Feiheit, das ist das Zauberwort, zumindest für uns.

Das zählt auch für sogenannte "Wettkämpfe". Ein Wort, welches wir aus unserem Wortschatz gestrichen haben. Für uns sind das Events, Herausforderungen, und erst am Start oder nach den ersten Kilometern zeigt sich dann, was wir daraus machen wollen. Wenn´s läuft freuen wir uns natürlich auch über eine Bestzeit, keine Frage, aber wenn es nicht läuft was es dann mindestens genauso schön! Ich hoffe Du weißt was ich meine!

Keep on running,
Steffen

Martin hat gesagt…

@Steffen :
Besser hätte man es nicht in Worte fassen können!

Evchen hat gesagt…

Zweeebrigge! Da, wo ihr jetzt u.A. mit den Autos steht, war früher noch befahrbare Straße bei der Bücherei und dem Melanchthonheim...jaja...
:-)

Martin hat gesagt…

@evchen:
Ähem..wolltest du nicht im Juni dort hin kommen ? :-)
Dann könntest du genau dort vorbei laufen ! Wir würden uns freuen !

Evchen hat gesagt…

Jaja, ich weiß. *hibbel* Aber ich mag mich noch nicht festlegen, weil wie es der Deiwel will.... Dann lieber kurz vorher spontan entscheiden und gut. :-)

michi hat gesagt…

Lach, irgendwie hatte ich bei so einem Treffen auch gerade GTI-Fahrer oder Mantatreffen im Kopf, aber so wie Du es beschreibst, kann ich es mir schon klasse vorstellen. Sah bestimmt gut aus von oben, die im Schriftzug parkenden Autos.

Mit der Streckenlänge wirst Du schon die richtige Entscheidung getroffen haben, nur Du kannst wissen, ob ein Marathon gehen würde und ob Du dann damit zufrieden wärest. Und HM ist ja tatsächlich eine schöne Strecke. Was Du dann im Herbst oder beim König Ludwig machst, kannst Du immer noch sehen und ob Dir dann längere Läufe dafür zusagen.