Sonntag, 11. April 2010

Strongmantreffen - Rekorde, Hagelsturm und Sternenkinder

Nächste Woche um die Zeit ist es vorbei, das Spektakel in Weeze. Und da wäre es doch schön, wenn wir, die dort teilnehmen, uns vorher treffen würden und ein bisschen fachsimpeln :-)
In Weeze selbst ist die Auswahl etwas begrenzt, aber in Kevelear, 4km weg, gibt es einen tollen Italiener. Bei dem futterte ich mir auch in den vergangenen zwei Jahren noch Samstag abends die notwendigen Kalorien an. Allerdings ist er dann wirklich ausgebucht. Also wie wäre es mit einem kleinen Treffen? Ich würde dann dort einen Tisch reservieren lassen. Alternativ wäre dann ein Treffen am Sonntagmorgen vor dem Lauf möglich. Sagt mir eure Meinung!
Rekorde purzelten heute bei uns. Nicht nur dass wir endlich unseren Urlaub gebucht haben nach den bisher längsten Vergleichen bei denen wir fast überall in der Welt ankamen um schließlich auf Kreta zu landen, nein auch Laufrekorde gibt es zu vermelden. Beim heutigen Lauf, den wir zum ersten Mal seit langer Zeit nur zu zweit unternahmen, war Pia so schnell wie noch nie unterwegs. Schon am Anfang lief sie ein munteres Tempo und die 5km locker unter 30 Minuten. Es ging durch die alte Heimat von Missmonster , Walshausen, auf einer schönen fast ebenen und wenig befahrenen Kreisstraße. Das Wetter war zwar bedeckt und es nieselte auch kurz, aber ansonsten optimal. Nach 7,5 km drehten wir um und begannen unseren Rückweg. Leider hatte der Wind zugenommen und blies uns nun heftig ins Gesicht. Der Himmel zog sich teilweise zu, aber es blieb trocken (noch), dennoch wurde das Laufen viel schwerer. Nun war ich wieder gefragt- als Windbrecher. Man ist ja vielseitig verwendbar ;-) Möglichst gleichmäßig lief ich vorneweg und tatsächlich durchliefen wir die 10km Marke mit 58:XX Minuten. Nicht ihre Bestzeit, aber ihre beste Zeit im Training. Und weiter ging´s. Immer stärker wurde nun der Wind, doch auch die letzten 5km schafften wir, den letzten Kilometer mit drei Anstiegen sogar in 5:35. Insgesamt brauchte sie für die 15,15km 1:28:42 was einem Schnitt von 5:52/km entspricht. Und das ist sie noch nie gelaufen und lässt uns positiv an den HM in Mannheim denken. Dazu wo es noch einen Monat Zeit ist. Wie frozzelte (für Nichtpfälzer = stichelte) Hans :" Irgendwann wird sie schneller sein als du !" Pfft !
Da gefällt mir sein Satz letzte Woche im Training besser, als wir hinter den beiden her rannten : "Wir müssen ihnen jetzt irgend etwas sagen, dass laufen schlecht für die Figur sei. Etwa, dass sie dicke Waden bekommen oder so. Ansonsten werden sie zu schnell für uns " :-)
Ich lief vor dem gemeinsamen Lauf heute noch 4km zum warmlaufen und danach noch mal 6km. Allerdings war das nicht so ne gute Wahl. Der Himmel zeigte sich nach unserm gemeinsamen Lauf plötzlich vor mit dunkelgrauen Wolkenbänken. Schlechte Vorzeichen- zu recht !
Wind von vorne ist schon ein wenig nervig, starker Wind nervt mehr. Regen nervt ebenfalls, Hagel allerdings noch viel mehr. Und starker Wind von vorne mit einem Hagelschauer- das setzt dem ganzen die Krone auf. Hatte ich noch nicht- bis heute ! Natürlich dann, wenn weit und breit kein Baum zu sehen ist, keine Deckung sondern mitten auf dem Bergrücken auf der Straße so dass das ganze richtig schön wüten kann. Und das tat es auch. Hatte ich erwähnt, dass in kurz lief ?
Die Temperatur sank binnen Sekunden bis knapp über Null und die Hagelkörner sind vielleicht für Fakire angenehm- für mich nicht. Es machte ihnen Spaß, ihr Leben auf meiner nackten Haut zu beenden, oder wenigstens dort kurz aufzuschlagen und weiter zu springen. Zum Glück hatte ich wenigstens ein Käppi auf und die Brille. Trotzdem kann man auf so ´ne Erfahrung verzichten.
Leider waren die Dinger zu schnell um sie "scharf" zu fotografieren:

Zwei Minuten später war der Spuk vorbei und der Rest des Heimweges konnte ich wieder trocken und fast langweilig zurücklegen. Und hier gab es den zweiten Rekord, dieses Mal für mich. Zum ersten Mal lief ich 80km in einer Woche doch heute schaffte ich es. Deshalb auch die 6km nach dem Lauf mit Pia, ansonsten hätte es nicht gereicht. Aber durch die 25 km heute passte es genau. Bin schon ein bisschen stolz.
Zum letzten, den Sternenkindern. In einer Sendung im Radio wurde ich auf etwas aufmerksam gemacht, welches ich mir eigentlich nicht bewusst war. Wisst ihr dass wir alle schon einmal Teil eines Sternes waren ? Dass alle Atome in uns in einer Sonne aktiv waren, bzw. durch Supernovas entstanden. ( Riesige Sterne explodieren am Ende ihrer Lebenszeit und schleudern Materie ins All, während unsere kleine Sonne sich erst zum "Roten Riesen" aufbläht und dann zum "weißen Zwerg wird". Dauert aber noch ein bisschen ;-) )
So sind wir also wirklich Teil eines großen Ganzen. Sind alle miteinander verbunden. Irgendwie eine schöne und tröstliche Vorstellung finde ich.

Kommentare:

Impi hat gesagt…

wie immer,........unschlagbar geil der Bericht.
Ich habe den Schlosenschauer mit erlebt,......ich kann mitfühlen. Ich sah aus dem Büro zu. Ich freue mich dass Du hautnah dabei gewesen bist.
Auf meinem Körper allerdings wären die Eisbrocken zerschellt wie auf Granit.
Impi

Evchen hat gesagt…

Hey, ich hoffe, ihr habt gewunken? ;-)
Ich schreibe Dir irgendwann mal die Str. und Hausnummer da. *hehe*

Und übrigens sind fette Waden sexy. So! :-P

Pia, hiermit lade ich Dich offiziell zur nächsten Wahl zur Monsterwade ein und ich drücke Dir die Daumen, daß Du Deinen Schatz mal irgendwann, ganz nebenbei und weil es Spaß macht (natürlich nur tempo- und nicht sternmäßig) pulverisierst. *frechgrins*

Martin hat gesagt…

@Impi: Ich hab mich auch gefreut ;-)
@evchen: Genau, will doch mal das Monsterhaus sehen ! Und verpulvert werde ich noch lange nicht, pah !

ultraistgut hat gesagt…

In Anbetracht dessen, dass Ihr bald auf Kreta Euer Unwesen treiben könnt, kann man ruhig hier noch einmal so richtig in den Hagel geraten, das sieht Angst erregend aus.

Aber dafür hast du für den Strongman schon ein wenig Abhärtungserfahrungen gesammelt, wer weiß, wozu das gut war !

Viel Glück !

Pienznaeschen hat gesagt…

ICh finde das erste Bild gigantisch und irgendwie passend für einen Strong-Man wie dich!

Pia ist genial, Pia ist klasse und mit dir als Windbrecher seit ihr ein unschlagbars Team und auf Mannheim bin ich ja mal sowas von gespannt ...

Marco hat gesagt…

Ich wäre ja gerne dabei, nur reise ich immer erst sonntags früh an.
schade aber man sieht sich auf der strecke.... und deine richtige handynummer habe ich ja jetzt auzch ;-)

Martin hat gesagt…

@ultraistgut:
Genau, wer weiß wofür es gut war :-)
Aber so weit ich gelesen habe sind dort bis zu 19° gemeldet- viel zu warm für sowas und dazu noch das laue Wasser von jetzt schon 11°.
@Pienznäschen:
Auch wir sind auf Mannheim gespannt, nur ich weiß noch nicht wie ich es angehen soll- gemütlich oder schnell.
@marco: Ja dieses Mal wird es doch mal klappen, werde dich dann aunrufen am Sonntag morgen (oder du mich) allerdings nicht so spät, da ich das Handy eigentlich nicht auf die Strecke mitnehmen will :-)

Gerd hat gesagt…

Hi Martin,
die Idee klingt gut. Da ich aber mit Steffen und Melanie dort bin muss ich mich mit den beiden noch mal kurzschließen.

Gerd hat gesagt…

Hi Martin,
Melanie, Steffen und Ich würden gerne dabei sein. Klappt das?
Gruß Gerd

Martin hat gesagt…

Klar ! Ich mail dir mal meine Telefonnummer, dann bereden wir das, ok ?

weinbergschnecke hat gesagt…

Das erste Bild ist wirklich der Hammer! Mitten hinein in die Bedrohung ... tja, das zeichnet echte Läufer, im Speziellen Strongmen (und -women) aus! Viel Spaß und Erfolg in Weeze!

LG,
Anne

Farmin Gorerunner hat gesagt…

Hallo Martin, Gerd hat mir geschrieben ich soll mich bei Dir melden.... können sich zwei Schwaben dem Treffen noch anschliessen? Viele Grüße, Farmin Gorerunner..... e-mail: pain.and.dedication@googlemail.com

Martin hat gesagt…

@Weinbergschnecke:
Es sah aber auch wirklich übel aus. So wie ich erfahren habe, hatte ich noch Glück, denn teilweise war es so heftig, dass Autos stehen bleiben mussten.
@Farmin Gorerunner:
Na klar ! Mensch je mehr- desto lustiger !
Werde heut schon mal gleich Plätze reservieren !