Donnerstag, 18. Februar 2010

Mal kurz Brötchen holen,Gülleschneematsch und 10000km im Km-Spiel

Wenn ich schon mal Brötchen holen gehe, kann ich ja auch ein bisschen weiter laufen. Und so lief ich zuerst an den Feldern vorbei, mitten durch herrlich duftenden Schneematsch, der so dezent von Mist und Gülle durchssetzt ist, weil nun auf den tauenden Feldern eben dieses aufgebracht wird. Nur da bleibt es nicht, sondern fließt schön über die Wege bergab. Ich hatte nur die Wahl entweder dreckiger Matsch oder Eiswasser. Beides nicht toll. Im Tal war es dann auch nicht viel besser, so dass ich nach 6km beschloss auf der Straße zu laufen. Wieder nach Walshausen, dort umgedreht und dann gings den Berg hoch zur Bärenhütte. 1,2 km bergauf, dazu 100HM- , was soll´s gibt dicke Oberschenkel und einen knackiger Hintern :-)
Auf der Höhe lief ich nun weiter auf der Straße da die anderen Wege einfach zu schlecht waren. Zum Glück fuhren bei dem Wetter nicht wirklich viel Autos und die die fuhren machten einen weiten Bogen um mich. Danke schön. Dann noch mal 3km Schnee-Gülle-Gemisch und ich war beim Bäcker. Eigentlich ist er nur ca. 400m von mir weg, aber es wurden seltsamerweiße fast 20km heute, bzw genau 19,6km.
Dazu noch 300HM, aber die sind reine Gewöhnungsache, was aber natürlich Spaß macht, wenn man feststellt, wie gut man, im Gegensatz zu früher, den Berg hoch kommt. Auf der ebenen Straße war ich mit 5:15/km unterwegs, ein Tempo was mir im Moment so richtig liegt. Bergauf wurde es natürlich langsamer aber nicht über 6:45/km.
Was mich besonders freute war, als ich die Kilometer in unserer Gruppe beim Kilometerspiel eintrug, übersprangen wir gerade die 10.000 km Marke. Und das in nicht mal 2 Monaten ! Finde ich eine tolle Leistung, vielen Dank an alle die da mithalfen !
So und nun ruft die Arbeit, schließlich muss ich ja auch noch ein bisschen Geld verdienen ;-)

So langsam taut es :
Gilt das auch für Schweinehunde ?
Ps. :keine Ahnung warum das auf dem Kopf steht, wenn ich es hochlade.

neblig, trüb, aber gut zu laufen- die Straße

Kommentare:

RolandGLA hat gesagt…

...ich habe mich ja auch jetzt mit rund 400 Kilometern eingetragen *grins* *grins*
Viele Grüsse
Roland

Evchen hat gesagt…

Wir haben die Brötchen auch ca. 100 Meter Luftlinie entfernt, aber das hindert ja nicht daran, drümrüm zu laufen. ;-)Du bist diiie Straße da hoch? Da sind aber nicht sehr viele Ausweichmöglichkeiten, nicht mal für Autos. Mach doch sowas nich. Mal nebenbei: hat Walshausen eigentlich noch irgendwelche Geschäfte?

ultraistgut hat gesagt…

Das sieht ja lecker aus bei Euch,all das steht uns irgendwann bevor - dass Brötchen-Holen so weit ist, sind die deinigen nicht inzwischen verhungert ? Die Armen !

weinbergschnecke hat gesagt…

Natürlich sind Schweinehunde nicht nur die Pest, sondern sie kriegen auch ebendiese! ;-) Deiner ist offensichtlich schon schwer angeschlagen, wenn er dich von dieser Tour nicht abhalten konnte! Mal eben einen Umweg von knapp 20 km beim Brötchenholen, und dann auch noch mitten durch die Sch... -alle Achtung!

lg,
Anne (die heute immerhin auch 12 km "gespendet" hat)

Martin hat gesagt…

@RolandGLA:
Ich habe es schon gesehen,wow. Jetz aber schön weitersammeln ;=)
@Evchen:
Es war nicht der Berg im Ort,den bin ich aber auch schon mehrmals gelaufen. Es war der, der hoch zur B10 geht, am Moschelweiher vorbei.Es gibt zumindest noch eine alte Bäckerei mitten im Ort. Mehr weiß ich leider nicht.
@Weinbergschnecke:
Zum Glück war ja die Straße frei vom Mist;-). Die 20 km waren nicht geplant,aber es lief grad so gut. Immer wäre mir das auch zu viel.
@ultraistgut:
Wenn ich aber heute dein blog sehe,wirst du noch ein bisschen im Schnee laufen können . :-(

Hans hat gesagt…

Vielleicht kannst Du nächste Woche über Eppenbrunn laufen, und einem armen Fußkranken ein paar Brötchen vorbeibringen.
Danke im Voraus

Martin hat gesagt…

@hans :Mach ich doch glatt. Aber gibt es nicht dieses Essen auf Rädern ?

Impi hat gesagt…

wenn Du grad dabei bist;........für mich 6 Tim Melzer mit Haferflocken, 2 Rocken und 2 Sesambrötchen. Danke im vorraus.
Impi

Gerd hat gesagt…

Gülle-Schnee-Matsch hört sich sehr unangenehm an. ;-)
Was die 10000km Marke betrifft hätte ich gerne etwas mehr dazu beigetragen, aber im Augenblick will es nicht so richtig. Aber wenn ich wieder richtig fit bin, gibts da auch noch den einen oder anderen Kilometer.
Gruß in die Pfalz!

Anett hat gesagt…

Zum Glück gibt es bei uns im Dorf keinen Bäcker, dann muss ich auch keinen Umweg laufen ;-).
Ich hoffe, dass ich bald auch wieder ein paar km beisteuern kann, denn Laufpause ist einfach nur doof :-((.

Martin hat gesagt…

@Impi:
Sorry ich mache nur Krankenbesuche ! Du hast gesunde Hufe !
@Gerd :
Keine Hektik, das Jahr ist noch jung und die Saison hat noch nicht richtig begonnen. Wird schon noch!
@Anett:
Laufpause nervt und ich bin froh, dass ich bei Hans nicht zu Hause bin, der arme Kerl darf ja auch nicht laufen. Wir warten einfach auf deine Kilomter- sie werden kommen !