Sonntag, 24. Januar 2010

Überraschung !

Es schneit mal wieder. Ich dachte die Saison wäre schon vorbei aber, welch Überraschung, sie ist es noch nicht! Haben wir auch gleich gemerkt, in sowas sind wir ja fix. Zum Glück lief ich gestern schon mit Pia (fast wieder voll gesund) und Isolde 16km (dabei aber 8km alleine und bergig) denn heute war es teilweise doch ein wenig schwer im Wald.
Am Morgen hatte es ja nicht geklappt, da die Straßen eben spiegelglatt waren und so verabredeten wir uns auf 15.00 Uhr auf dem Waldparkplatz "Platte"
Ich war ein bisschen früher da und lief schon mal eine Runde alleine. der Boden war fest gefroren und deckte sich so langsam mit Schnee zu. Aber hier war die Strecke fast eben und breit, so dass es keine Probleme gab. Als dann Hans dazu stieß, verließen wir später dann die breiten Wege und nahmen lieber den Pfad an den Felsen entlang, bzw. durch die Felsen durch.

Das war zwar schöner, aber auch anstrengender. Noch lag hier noch nicht viel Schnee, doch es war stellenweise schon sehr glatt. Nach diesem Sreckenabschnitt bogen wir ins Tal ab um in Richtung Beckenhof zu laufen. Leider sieht die Umgebung im Winter etwas anders aus, so dass wir doch den einen oder anderen "Umweg" nehmen mussten. Ist aber auch fies, dass es hier so vele Wege gibt. Natürlich war es hier ganz und gar nicht eben, aber das trainiert ja bekanntlich Muskeln und Hirn. Hans war nicht ganz so glücklich darüber, aber da muss er durch. Ist er ja auch gewohnt und ich erinnere mich an Strecken die er ausgesucht hatte und bei der wir auch etwas vom Weg abgekommen sind.
Endlich nach ca.15 km hatten wir den Beckenhof erreicht und somit die zweittiefste Stelle unseres Laufes. Aber unsere Autos standen oben, also mussten wir hoch. Dauerte auch gar nicht lange und wir hatten den ca. 1km langen Anstieg ( der direkt Weg vom Beckenhof hoch zur Platte ) hinter uns gebracht. Dabei konnte ich ein Photo des Bergläufers machen :
Wie man sieht wurde es langsam dunkel und neblig. Auch der Schneefall hörte nicht auf.
Hans hatte nun genug für heute-ich noch nicht. Ich hing noch ein paar Kilometerchen dran und kam so nach 22km für heute zum Ende. Immerhin gab es 475 Höhenmeter heute zu bewältigen.
Hier die Strecke in Googlemaps. Dort wo der Weg so geschlängelt ist, befindet sich der schmale Pfad den wir heute liefen. Der Kreis unten rechts lief ich am Anfang und am Schluss ,der Bogen durchs Wohngebiet am Schluss noch mal alleine.
Anstrengend war´s heute -aber auch endlich mal wieder so richtig im Wald. Übrigens hatte ich natürlich wieder den Rucksack dabei, der ja schon heute morgen gerichtet war. der süße, warme Früchtetee ist einfach Klasse für unterwegs, auch wenn es bescheuert aussieht wenn ich am "Schuller" ziehe.
Diese Woche war abwechslungsreich. Ein Tempolauf am Mittwoch, ein mittlerer Lauf gestern und in etwas längerer Berglauf heute. Es wurden nur 51km diese Woche- das aber bewusst. Schließlich sind es nur noch 5 Tage bis es los geht und dann will ich doch einigermaßen ausgeruht sein.

Kommentare:

feuerpferdle hat gesagt…

Ein interessantes Gebiet, durch das Ihr da gelaufen seid... Wald, Felsformationen, von allem was... Und ordentlich Höhenmeter...

Demnächst laufe ich auch mit "Schnuller" - danke für den Tipp, ich gönn mir auch den Trinkrucksack... ;)

Werner hat gesagt…

Uiui, da sind aber paar Höhenmeter zusammen gekommenn-
Musst mir mal sagen wie du die Strecke so schön in die Karte einfügen konntest, sieht klasse aus.

Evchen hat gesagt…

Uffz! Heidewitzka! Was `ne Strecke bei den Bedingungen. Attest: Du bist fit für Rodgau!
War bei euch auch der Schnee untendrunter zu hartem, unebenem Bäh gefroren und die Schicht obendrüber macht es nochmal schmieriger? Grauselig.

Der Trinkschlauch allerdings. *gacker*
Naja, warten wir mal noch 20-30 Jahre, dann schreibe ich Dir was dazu. *frechgrins*

Martin hat gesagt…

@feuerpferdle: Das Ding ist wirklich gut. Morgens den heißen Tee eingefüllt und heute Nachmittag war er noch lauwarm.Die Höhenmeter lassen sich hier fast nicht vermeiden. Aber heute waren es schon ordentlich für die kurze Strecke.
@Werner:
Also ich lade die Daten vom FR in Magic Maps hoch. Und von dort kann ich sie dann als kml-Datei exportieren. Die wird dann einfach per Doppelklick geöffnet- das war´s schon.
@Evchen:
Schön dass du noch so lange wartest. Vielleicht erinnere ich mich dann nicht mehr daran ;-)

Hannes hat gesagt…

Hach, welch schöne Überraschung, oder? *grins*

Zum Trinkrucksack: Das finde ich erstaunlich, dass du den noch trinken konntest. Als ich ihn die letzten Male mit hatte (allerdings zum Transport, nicht zum Trinken), war das Wasser zumindest vorne im Schlauch schnell gefroren.

Martin hat gesagt…

@Hannes :der erste Schluck geht auch in den Schnee :-). Aber dann kommt das warme...

RolandGLA hat gesagt…

Booooh, Wahnsinns-Höhenmeter !
Also Du bist wirklich "fit wie ein Turnschuh"!
Im ersten Moment dachte ich auf dem Bild, Du nimmst für unterwegs einen Lolly mit :-)

Martin hat gesagt…

Nein ich hatte keinen Lolly dabei , aber meistens ein Schokoldenriesen- als Notration eben :-)

ultraistgut hat gesagt…

Wie schön sie doch ist die palz,nur der Herr mit dem weißen Bärtchen könnte auch mal in die Kamera lächeln, gell ?

Oder war ihm nicht danach ?

Dir schon eher, gell ?

Martin hat gesagt…

Nee der wollte da nicht mehr so richtig ;-)
Ist ein bisschen verweichlicht im Moment :-)
Ja mir ging´s ganz gut, aber anstrengend war es schon.

michi hat gesagt…

Toll diese Felsenfotos. Sieht gar nicht nach Deutschland aus, wenn man es nicht wüßte, eher wie Indianergebiet in Amerika. Habe wohl zu viele Western geschaut als Kind ;-))
Das Streckenprofil ist mal wieder der Hammer. Echt Wahnsinn, was Ihr da so an Höhenmeter abspult.