Freitag, 29. Januar 2010

Schneechaos - mein Start in Rodgau ist fraglich ;-(

Im Moment ist bei uns Schneechaos und zwar so schlimm, dass ich überhaupt nicht weiß ob ich aus dem Ort komme. 30 cm Schnee und darunter Eis. Es schneit nun schon ca. 12 Stunden durch. Habe eben noch einige Runden gedreht ,mit unterschiedlichen Autos aber es war wirklich schwer. Mit dem Alfa habe ich überhaupt keine Chance. Also entweder Ford Ka oder Peugeot 207. Auch eine ungewollte Karusellrunde mitten auf der Straße durfte ich machen.
Ich werde trotzdem morgen früh aufstehen und versuchen los zu fahren. Aber sollte ich es nicht einmal bis zurAutobahn/Schnellstraße schaffen werde ich wohl umkehren. Schließlich sind es fast 180 km bis Rodgau.
Ich ärgere mich nur, dass ich nicht dort in der Turnhalle übernachtet habe, dann wäre alles viel leichter . Und sollte es wirklich kein Durchkommen oder eine viel zu lange Fahrzeit geben, die Enttäuschung wäre riesengroß. Aber noch denke ich positiv,werde nun mein Tasche packen und hoffen, dass ich wenn ich morgen gegen 5.00 Uhr aus dem Fenster schaue noch was anderes außer Weis sehe.

Kommentare:

Ursula hat gesagt…

Lieber Martin,
ich wünsche Dir, dass Du es schaffst morgen. Sollte es aber bei der Anfahrt zu gefährlich werden, dann kehre lieber um, denn es ist es nicht wert, sein leben aufs Spiel zu setzen.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen
LG Ursula

Evchen hat gesagt…

http://www.diro-online.com/wordpress/archives/9574#comments

Für den Moment singe ich Dir: “All my bags are packed, I`m ready to go….”

Schlaf Du auch fein und morgen versuchen wir es einfach (hab ja auch 170km).
Wenn Du magst, kannst Du mir mal eine sms schicken, ob und wenn ja wie Du angekommen bist?

Marco hat gesagt…

Martin brech nix übers Knie, wenns nicht geht bleib zu Hause, das ist es nicht wert noch einen Unfall zu bauen.
Ich bin leider auch nicht da.

Liebe Grüße
Marco

Sinusläufer hat gesagt…

Eigentlich wollte ich Dir gerade einen schönen Lauf für morgen wünschen aber aus den gegebenen Umständen setzte ich besser früher an. Somit wünsche ich Dir erstmal morgen ein gutes Durchkommen und hoffe der Wettergott zeigt sich gnädig.
Ach was davon geh ich jetzt einfach mal aus und wünsche Dir morgen einen schönen Lauf und viel Spaß!!!

Blumenmond hat gesagt…

Tja, der Schnee macht dieses Jahr wohl einige Pläne zunichte. Ich hoffe einfach, dass Du durchkommen kannst. Ich drück mal die virtuellen Daumen.

feuerpferdle hat gesagt…

Auweia, das sind die Überraschungen, auf die man verzichten kann... 30 cm Schnee sind heftig. Hoffentlich schaut die Lage heute früh anders aus - ansonsten wenn es aufgrund der Wetterverhältnisse gar nicht möglich ist zu fahren, setze Deine Gesundheit lieber nicht aufs Spiel.
Ich drück Dir auch ganz fest die Daumen,
LG Feuerpferdle

Evchen hat gesagt…

Ich glaube jetzt mal, daß ich das schreiben darf: MARTIN IST BEREITS IN RODGAU ANGEKOMMEN UND WIRD STARTEN! *jippie*

ultraistgut hat gesagt…

Bin gespannt, was nun geworden ist.

Bei uns ist Land unter, Schneeverwehungen, Schnee bis zu 60 cm, alles dicht !

Pass gut auf dich auf !

Bernd hat gesagt…

Ich hoffe das es geklappt hat, das Du dort angekommen bist, starten konntest und erfolgreich den Lauf absolvieren konntest. In jedem Fall habe ich Dir die Daumen gedrückt. :-)

michi hat gesagt…

Ach was für ein Mist. Da bereitet man sich vor, freut sich wie Bolle und dann sowas, auch wenn nun mal Winter ist. Ausgerechnet jetzt.
Ich hoffe, es ist trotzdem alles gutgegangen und Du hast fahr- und lauftechnisch nichts riskiert.
Die Daumen waren gedrückt, der Termin ist ja bekannt, auch wenn ich jetzt erst zum Lesen der letzten Beiträge gekommen bin.