Donnerstag, 28. Januar 2010

Letzter Vorbereitungslauf mit dem Geburtstagskind

Na wenn das kein gute Zeichen ist. Am Dienstag lief ich noch 8 lockere Kilometer, nur so um nicht einzurosten. Schön flach, kein Tempo, nur eine kleine Steigung. Und heute Abend lief ich mit Hans, Isolde und dem Geburtstagskind noch einmal die Strecke. Pia lies es sich nämlich nicht nehmen auch heute trotz des Ehrentages zu laufen. "Groß" gefeiert wird sowieso erst am Samstag und so waren wir gut gelaunt unterwegs. Natürlich lag Schnee auf den Wegen, aber es störte nur gelegentlich und ändern kann man eh nichts dran.
Die Vorhersage für Rodgau sagt ja Temperaturen um 0° vorraus und nur noch gelegentliche Schneefälle. Auch soll die Strecke geräumt sein, was natürlich das Laufen erleichtert. Im Moment habe ich eigentlich ein gutes Gefühl. Die zwei kleinen Läufe haben gut getan und waren nicht anstrengend. Gesundheitlich habe ich keine Probleme und zu verlieren habe ich sowieso nichts. Als Wunschzeit würde ich schon gerne unter 5 Stunden laufen, das könnte auch passen, allerdings habe ich ja gerade beim letzten Marathon Bekanntschaft mit Krämpfen gemacht und die können eine Zeit ganz schnell nach hinten schieben. Was mich ein bisschen stört ist, dass MP3 Player verboten sind. Finde ich doof, denn gerade wir Freizeitläufern spielen doch keine Rolle bei den vorderen Plätzen. Und gerade Musik kann einem doch über manches Tief hinweghelfen. Und die werden bestimmt kommen.
Aber ich zähle auch ganz stark auf unsere Groupies, die ja dort sein werden. Noch einmal ich finde es absolut Klasse von Julia und Eva, dass sie dort sein werden um uns moralisch zu unterstützen. Ihr müsste mindestens einen Orden bekommen!
Noch mehr als auf den Lauf freue ich mich auch einen Teil von Euch persönlich kennen zu lernen. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht und bin mir sicher, dass es in Rodgau nicht anders sein wird. Bestimmt können auch auf der Strecke ab und zu ein paar Worte gewechselt werden, so hoffe ich jedenfalls. So ehrgeizig bin ich nun doch nicht.
Die Hauptfrage ist natürlich die Kleiderfrage, jedenfalls bei mir. Erfahrungsgemäß schleppe ich wieder meinen halben Kleiderschrank mit um ja für alles gerüstet zu sein. Und mindestens 3 Paar Schuhe!
So sehe ich freudig gespannt dem Ereignis entgegen, nur ein ganz kleines bisschen aufgeregt, aber nicht nervös. Habe ja genug Zeit. Sollte ich mich morgen nicht mehr melden können( aus Zeitmangel) gebe ich Euch hier schon einmal das Versprechen dort mein bestes zu geben. Ich werde kämpfen wenn es schwer wird und mich freuen wenn es vorbei ist, aber ich werde ins Ziel kommen!
Durch die Geburtstagsfeier am Samstag Abend werde ich erst am Sonntag einen Bericht schreiben können, mich aber vielleicht vorab schon einmal kurz melden.
Also drückt uns allen die Pfoten, wir werden es brauchen können!

Kommentare:

Gerd hat gesagt…

Wir sehen und vor dem Start und im Rennen. Bis ich im Ziel bin, vorausgesetzt ich schaffe die 50, wird´s langsam dunkel! ;-)
Aber man sieht sich bestimmt ab uns an unterwegs.
Ich freu mich drauf!

Kerstin hat gesagt…

Na dann mal viel Spass und Erfolg! So souveraen wie du deine letzten Marathons gelaufen bist sollte ja nicht viel schiefgehen. Wichtig ist besonders das Pacing, aber im Prinzip sind es auch "nur" 8 km mehr. Ich habe mir bei meinen beiden 50ern viel Zeit gelassen und an jeder Versorgungsstation angehalten. Genug Verpflegung ist besonders wichtig. So bin ich auch beide Male knapp unter 5 Stunden ins Ziel gekommen. Gleichmaessiges Tempo laufen, das Ganze nicht mal als Rennen sehen und dann klappt es schon!

RolandGLA hat gesagt…

Martin viel Erfolg !! Du hast super trainiert, hast keine Probleme, da wird das sicher ein toller Lauf.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen!
...und es ist wirklich toll Groupies an der Strecke stehen zu haben. Das wird Dir sicherlich helfen. Zu wissen, an den und den Punkt steht jemand - das motiviert immer wieder.

Genieße den Lauf !!
Viele Grüsse
Roland
P.S.: Ach wenn ich das alles so bei Dir lese, dann reizt mich auch so ein 50er mal.

Martin hat gesagt…

@Gerd:
Ach was, wenn es eng wird stimmen wir beide ein lustiges Liedchen an und schon geht es wieder!
Bis Morgen!
@Kerstin:
So ähnlich werde ich es auch machen, schön regelmäßig futtern und trinken und das ganze nicht so eng sehen und genießen.
@Roland:
Na was hindert dich dann daran dich gleich für nächstes Jahr anzumelden?
Immer die ”kurzen ”Läufchen ist doch langweilig :-)

Bernd hat gesagt…

Ich wünsche Dir für morgen viel Spaß und drücke Dir fest die Daumen, damit es ein schöner und erfolgreicher Lauf wird. :-)

trailfüchsin hat gesagt…

Gaaanz viel Spaß in Rodgau wünsche ich Dir! *Daumen drück*

LG Moni

Evchen hat gesagt…

*huddel* Lieber Martin, sorry, eigentlich hab ich grad keine Zeit zum Bloggen, deshalb husch ich hier so spät und kurz rein: wir kommen (wenn das Wetter irgend mitspielt), wir fiebern mit, wir machen euch eure Musigg und ein MP3-Player ist ein Witz gegen uns. *muhaha* Wir haben uns aber entschieden, doch erst was später aufzulaufen, weil wir keine 6-8h aushalten, gell? Ich freu mich und wir drücken euch schon mal die Daumen,daß ihr alle gut ankommt und gut startet! *quietsch*

Pienznaeschen hat gesagt…

Alles Liebe für Pia (nachträglich)!!

Sag jetzt nicht das Du 50 Kilometer läufst und abends noch einen Geburtstag feierst?! Ne, oder?

Ähhhm, was auch immer Eva da andeuten wollte (oder worin sie sich da reingeschreiben hat) ich werde NICHT singen, kein Stück - das tue ich keinem an! ;)

Bis morgen dann, ich freue mich!! :)

Evchen hat gesagt…

@Julchen: Nix singen, entertainen (auf deutsch: Krach machen und anfeuern)! :-P

Martin hat gesagt…

@bernd : Danke dir!
@Trailfüchsin:
daumen drücken können wir gebrauchen. Hier schneit es nun schon ca. 10 Stunden
@Evchen : 6-8 Stunden ? Ach was, nach 5 Stunden sind wir alle drin ;-)
Nein klar, das ist bei dem Wetter wirklich zu viel. Freue mich euch dann am Ende der Runde zu sehen....und zu hören !
Egal ob singen oder tanzen-oder beides ;-)
Im Moment mache ich mir eher Sorgen wegen der Anreise, es liegt verdammt viel Schnee bei uns. Werde wohl so gegen 6.00 Uhr losfahren und hoffen, dass einigermaßen geräumt ist. Normalerweise brauche ich für die 180km 1,5 Stunden, aber morgen -wer wei ?
Wegen dem Lauf mache ich mir keine Sorgen hinsichtlich Schnee oder so, das wird schon.
Ps : We wäre es mit "Aquarius" oder " Let the Sinshine in" aus "Hair? das wäre doch die passende Musik!

Hans hat gesagt…

Viel Erfolg und gutes Ankommen morgen in Rodgau.
Hans

weinbergschnecke hat gesagt…

Strategie- und Bekleidungstipps habe ich keine, das Wetter kann ich nicht beeinflussen, zum Anfeuern an die Strecke kommen auch nicht. Ich kann nur so etwas Armseliges wie zwei gedrückte Daumen bieten! Aber das Daumendrücken und dazu viele, viele gute Wünsche kommen von Herzen! Toitoitoi für morgen und - bei aller Anstrengung - so viel Spaß wie möglich!

LG,
Anne

michi hat gesagt…

Dann ist heute wohl der große Feiertag und die Party mitten im Gange. Nachträglich alles Gute zum Geburtstag für Pia!

Einen ganzen Kleiderschrank mitzunehmen kann nicht schaden, zieh nur nicht alles an *lach* Bisschen Auswahl zu haben und im letzten Moment noch was tauschen zu können und den Bedingungen anzupassen, ist nie verkehrt.