Freitag, 8. Januar 2010

Ich sehe Dich - und - Raus, bevor es los geht!

Kino ist was besonderes. Kino ist nicht nur sehen, Kino kann viel mehr sein. Gestern Abend war es wieder soweit. Nachdem wir beide so viel über den Film gehört hatten, schauten wir uns ihn gestern an. In 3D natürlich. Und es war einfach Gänsehaut und Freudentränen zugleich. Es geht um Avatar (Trailer beim Anklicken)
Eine Film der zu großen Teilen (oder auch ganz, so genau kann man das gar nicht mehr unterscheiden) im Computer entstand. Aber keine Sekunde haben wir daran gedacht. So bezaubernd, so unglaublich wurde uns diese Welt dargestellt- wir waren sofort in ihr gefangen. Die Geschichte ist eine Liebesgeschichte, ist eine Geschichte die teilweises stark an die Indianer erinnert, ist eine Abendteuergeschichte- ist eine Symphonie von allem. Wer Herr der Ringe mag - hier gibt es zum ersten Mal einen vergleichbaren Film. James Cameron (Alien, Titanic, Terminator etc.) kann Geschichten erzählen, Geschichten die man nicht vergisst. Durch die 3 D- Animation ist man wirklich mit dabei, hat nicht das Gefühl, als ob man nur auf eine Leinwand starrt. Ihr merkt- ich bin hin und weg. Aber nicht nur mir ging es so. Mein Tipp . Geht rein und lasst Euch verzaubern, kommt nach Pandorra und dann versteht ihr auch was "Ich sehe Dich" bedeutet.
Aber dies ist auch ein Läuferblog und deshalb : Themenwechsel !
Es soll ja der große Schneesturm kommen und ganz Deutschland zittert. Nun ich zitterte auch- aber nur weil ich etwas dünn angezogen war. Ich lief nämlich schnell ( ähem..naja) ein paar Kilometerchen durch den Wald bevor es los geht mit dem Schneesturm. Und...nix war mit schnneeverhangenem Himmel und so- die Sonne schien. Aber dafür war ´s frisch und schon leicht windig. Temperaturen so um die -6° machen ja eigentlich nix, aber mit Wind wird´s dann doch etwas kühl. Vor allem wenn man um eine Kurve biegt und sich dann plötzlich auf der Nordseite des Berges (naja Hügel) befindet. Aber Schnee lag, mindestens 5cm hoch! Allerdings war es darunter teilweise eisig und das Laufen erforderte mehr Konzentration als sonst. Aber dafür gab es wieder wunderschöne Bilder, die jede Anstrengung wert waren. Leider kommen sie hier im Blog nicht ganz so gut rüber.

Am Ende waren es zwar nur 13km, aber ich war so was von nervös wegen der Abiturprüfung von Alisha, dass ich einfach keine Ruhe mehr hatte und nach Hause fuhr. Jedoch, die Unruhe war umsonst. Um 13:15 war alles vorbei und Alisha kam nach Hause. Gefühlsmäßig war sie eigentlich sehr zufrieden mit der Prüfung, aber gerade bei Deutsch heißt es eben abwarten! Montag geht es dann für sie mit Bio weiter, während es für mich wahrscheinlich morgen schon wieder weiter geht. Ein langer Kanten muss noch sein am WE. Im Moment aber stürmt es so richtig und es hört sich wirklich nicht gut an. Aber positiv denken und durch! Mal sehen ob Hans wieder fit ist.

Kommentare:

RolandGLA hat gesagt…

Avatar hört sich wirklich gut an. Mal schauen, ob ich Angelika dazu noch in den nächsten Tagen überreden kann.
Ich glaube mit dem Schneechaos wird ein wenig übertrieben. Zumindest hier in NRW. Die Wetterprognosen werden schon kräftig nach unten gesetzt - so schlimm soll es doch nicht werden.
Ich habe morgen auch noch vor einen 20er zu laufen. Mal schauen wieviel Schnee hier auf uns zu kommt.
Martin, Du hast wieder absolut klasse Bilder geschossen. Super !!
Wenn ich das sehe, werde ich richtig neidisch.
Viele Grüsse und ein schönes Wochenende
Roland

Evchen hat gesagt…

Auja, Avatar ist ein schnuckliger, bombastischer, toller Film und Mr. Marcus Wright ist selbst im Rollstuhl nicht übel anzuschauen. *unschuldigflöt*
Cameron hat in einem Interview mal erklärt, er möchte mit dem Film die Augen öffnen, für was auch immer und deshalb beginnt er mit einem Augenaufschlag und endet mit einem. *säusel* Toll!
Und die Eiszapfen von Deinem Lauf sind der Hammer!! Sehen die schön aus! Wunderhübsche Fotos!:-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Nenne es ruhig Berg (und korrigiere es nicht auf Hügel) für mich wäre es definitiv ein Berg gewesen ;)

Die Eiszapfen sind toll, die im Sonnenlicht müssen traumhaft aussehen in echt ...

Dienstag werden wieder die Daumen gedrückt und dafür, das die Laufwege am Woend nicht ganz schlecht sein werden ;)

michi hat gesagt…

Den Trailer hatte ich vor ein paar Tagen schon angeschaut, weil ich anderswo eine tolle Kritik dazu gelesen hatte: Klasse! Alleine die Figuren, Aussehen, Gestik, Mimik und die Bewegungen, echt toll.

Schöne Winterlandschaft!

ultraistgut hat gesagt…

Da sag einer, in de palz würde es nicht schneien, noch nicht ganz so viel wie hier, aber immer hin, das erweckt immer Sehnsucht in mir.

Toll die Eiszapfen !

Bei uns stürmt es bereits, aber es hält sich noch in Grenzen, mal gespannt.

Im Wald heißt es aber dann besonders aufpassen. Erinnere mich an einen Sturm, der alle Wälder in Rheinland-Pfalz nieder machte, weiß nicht mehr wann das war, aber du erinnerst dich sicherlich auch !

Pass gut auf dich auf !

Martin hat gesagt…

@Roland:
Also bei uns kam gerade mal 10cm Schnee zusammen. Natürlich war es windig, aber sonst einfach Panikmache. Danke für dein Lob!
@Evchen:
Die Eiszapfen waren um die 3 (!) m hoch und sahen wirklich klasse aus. Zu AVATAR : komisch auf den Typen hab ich jetzt überhaupt nicht geachtet ;-)Aber für Sigourney Weaver wurde mit Sicherheit ein Körperdouble benutzt ls sie dort am "Lebensbaum" lag :-) Nur hat es mich gestört ,dass sie in diesem Fim eine ander deutsche Synchronstimme hatte.
@Pienznäschen:
Die nächste Prüfung (Bio) ist schon am Montag -daher am Montag Daumen drücken. Am Dienstag werden die Photos etc. gemacht.
Die Wege sind halt zugeschneit, aber sie sind passierbar. Waren sie jedenfalls eben. Wo ich morgen den langen Kanten mache, muss ich mir erst einmal überlegen.
@Michi:
Ehrlich, da musst du reingehen!
@Ultraistgut:
Ja ok, jetzt haben wir wenigstens ein bisschen Schnee bekommen ;-)
Wir waren ja schon richtig neidisch auf den Rest von Deutschland. Der Sturm war 1989/90, da kann ich mich ebenfalls noch gut daran erinnern. Auch vor ein paar Jahren war es mal schlimm, da waren viele Wege gesperrt. Denn gegen Astbruch hilft auch kein Laufen :-)
Der "Sturm" gestern war nur sehr schwach. War also sozusagen mal wieder viel Wind um Nichts!