Dienstag, 15. Dezember 2009

Planänderung - und -ich bin stolz!

Eigentlich sollte ich ja seit Montag bis zum 11.1.2009 Urlaub haben. Überstundenabbau usw. Soweit der Plan. Nun habe ich zwar Urlaub, gehe aber am Freitag bis einschließlich dem 23.12 auf Montage. Ich war noch nie auf Montage, deswegen weiß ich auch nicht genau was mich erwartet, nur dass wir samstags anfangen, das WE durcharbeiten und am 23. nachmittags wieder heim fahren. Alleine bin ich nich,t denn mit mir sind noch ca. 20 andere Freiwillige dabei. Wenn es halt mal klemmt müssen eben alle ran und so habe ich nachdem sie mich gefragt haben zugesagt. Wo ? Irgendwo in Bayern, ist eh egal, da wir kaum was außer Hotel und Arbeit sehen werden.
So also kann ich am Sonntag nicht laufen was bedeutet dass ich bis Freitag etwas mehr tun. Heute morgen, nachdem ich mein Auto in die Werkstatt gebracht hatte lief ich noch ca. 11 km im schneidenden Ostwind. Dabei überquerte ich auch die kleine, ganz kleine Ausgabe der Golden Gate Brücke:



Heute Abend dann mit der ganzen Truppe noch einmal 7,7 km.
Zwei von ihnen waren noch nie auf meinem "Haustrainingsberg", dem Horeb und ich hatte schon Befürchtungen dass ihnen das viel auf und ab zu viel wäre. Aber von wegen ! Es hat ihnen so gut gefallen, dass wir am Donnerstag noch einmal dort laufen wollen. Sogar als wir gegen Schluss die "Treppe der Qual" mit ihren fast 190 Stufen erreichten, lief zumindest Pia diese komplett hoch. Aber auch alle anderen kämpften hervorragend, gaben sich nicht geschlagen, egal welchen Anstieg ich ausssuchte. Ich bemühte mich immer nach einer Anstrengung wieder etwas Ruhe rein zu bringen, denn nur bergauf ist auch nicht das wahre. So wurde auf den geraden Stücken munter geplaudert ;-), denn es gab vieles zu erzählen. An der Anzahl der Silben die gewechselt wurden konnte man die Steigung des Berges auch genau erkennen. Je steiler- desto stiller war es.
Ich war ich so richtig stolz auf deren Leistung und ich glaube sie waren es auch ! Aber am Donnerstag werde ich noch ein paar mehr Anstiege einbauen, nicht dass es ihnen zu wohl wird!

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Puuh, da hast du deine tapfere Truppe ja ganz schön bergauf und bergab gescheucht! Ihr könnt wirklich stolz sein!

"Montage" klingt zwar interessant, aber auch ziemlich arbeitsintensiv ... sicherheitshalber "vorzulaufen" ist sicher klug ... und dann gibt es ja auch die Feiertage!

Kerstin hat gesagt…

Ach guck mal, dann weiss ich ja wo ich hin muss, wenn ich wieder mal Sehnsucht nach Kalifornien kriege ;-)
Golden Gate Bridge, und die Berge sind genauso steil. Fehlt nur noch der Pazifik und die Seeloewen.

Evchen hat gesagt…

Du bist ja ein Aas! *schelm* Scheuchst hier die Leute durch die Gegend. ;-)
Im Ernst: ich kann mir gut vorstellen, daß das Spaß macht wie Hölle! *hehe*

Daß Du jetzt nochmal so ranklotzen mußt UND am Wochenende UND auf Montage...schön ist anders. Aber ich leide Samstag bis 20 Uhr für Dich mit und an Weihnachten bist Du ja wieder bei Deinen Lieben. :-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Du freust Dich beinahe auf das "Abenteuer" Montage, gell? Mal was anderes, mal raus ist immer gut .... nur leider so kurz vor Weihnachten.

Was Du was mir das Herz wärmt? Das Du so stolz auf Deine Truppe bist, das finde ich richtig schön :)