Donnerstag, 27. August 2009

Zu Risiken und Nebenwirkungen...

jeder kennt wohl den Spruch, aber wer achtet wirklich noch darauf. Ich ja eher nicht. Leider! So musste ich es halt erst selber merken. Am Dienstag habe ich meine zweite Zeckenschutzimpfung bekommen. Klitzekleiner Einstich, kein Aua, kein Blut. Habe brav am Mittwoch keinen Sport gemacht- aber abends hatte ich dann auf einmal ein Hühnereigroßes Etwas dort wo der Einstich war. Zum Glück nicht am Hintern sondern am Oberarm ;-) . Dazu juckt das Ding, es ist heiß, was mich wieder ein bisschen an Alien erinnern lässt. Blödes Ding!
Da ich gestern sowieso Migräne hatte die erst nach 1 1/2 Gramm Ibuprofen reduziert waren, war das mein kleineres Problem. Nur heute Morgen nervt es !
Auch das Laufen heute Morgen war nicht gut. Keine Kraft, kein Saft in den Knochen so dass ich nach 6,5 km aufhörte. Dabei war ich so nassgeschwitzt wie sonst nach 30! Ok es war wieder warm, aber trotzdem. Ich erinnere mich auch ,dass es mir bei der ersten Impfung ähnlich erging, was mir aber jetzt nicht wirklich weiter hilft. Morgen werde ich es noch einmal ein bisschen Laufen und hoffen dass es besser geht. Schließlich habe ich am Sonntag noch was vor.

Kommentare:

Evchen hat gesagt…

Erstmal gute Besserung und laß Dir und Deinem Körper ein wenig Zeit. Das muß er erst verdauen.

Bei mir ist es z.B. so (ich will jetzt aber keine Angst verbreiten), daß ich schon immer extrem auf Impfungen reagiere. Ich habe keine Allergie, keine Wehwehchen, werde selten krank, nix. Aber wenn ich geimpft wurde, bekomme ich Fieber, geschwollene Lymphknoten, der Einstich wird dick und heiß. Kurz: Ich fühle mich elend!
Mit diesem Wissen lasse ich nur das allernötigste impfen. ;-)

ultraistgut hat gesagt…

Jeder Körper reagiert anders, ich habe gar nichts gemerkt bei der Zecken-Impfung, nur ein klitzekleines Hügelchen am Arm, auch konditionsmäßig, kein Problem, aber wir sind halt Frauen, die verkraften körperliche Eingriffe viel, viel besser und überhaupt - oderrrrrrrrrrrrrrrrr ?

Hannes hat gesagt…

Eigentlich hast du ja sogar drauf geachtet, wenn du den Tag danach nichts gemacht hast. Dass es nun noch immer so schlimm ist, schade. Aber das vergeht jetzt ja doch relativ schnell wieder. Ein wenig Ruhe muss eben sein. Wünsche dir gute Besserung!

Hans hat gesagt…

"aber wir sind halt Frauen, die verkraften körperliche Eingriffe viel, viel besser und überhaupt"
Das ist mir auch schon aufgefallen! Frauen sind nicht nur das hübschere sondern auch das stärkere Geschlecht.
Oder habe ich doch nur bös geträumt?
Vielleicht ist Martin auch nur geschwächt vom vielen Wald anstreichen.

Hase hat gesagt…

Na ja, Martin, nach einer Impfung darf es schon mal ein bisschen weniger rund laufen, sei nicht so hart mit dir....
Und die Zeckenviecher nerven echt. Ich habe erst gestern morgen auch wieder so ein Viech von meinem Bein geklaubt, das da hochrannte und sich irgendwo häuslich niederlassen wollte.

Blumenmond hat gesagt…

Naja, besser jetzt ein bisschen ne Beule aber dafür keine Meningitis. Hier ist das ja nicht so verbreitet aber in Euren Gefilden würde ich mich wohl auch impfen lassen.

Gute Besserung und auf dass Du Sonntag nen schönen Trainings-Marathon genießt.

Martin hat gesagt…

Danke!
jaja das starke Geschlecht, ist ja schon gut :-)
Zum Thema Zecken : In meinem ganzen Leben hatte ich bisher nur ein einzige Zecke, trotz Rödeln beim Bund etc.Trotzdem ziehe ich die Impfung der wirklich schweren Erkrankung gerne vor.
Aber jetzt muss ich nur in einem Jahr hin, dann ist es wieder gut. Übrigens habe ich dann gleich einen Termin für einen Check-up gemacht.Steht einem ja in meinem Alter alle zwei Jahre zu. Was ich recht lustig fand war, dass meine Krankenakte gegenüber den anderen die dort lagen, so dünn war. Laufen scheint doch gut für die Gesundheit zu sein :-)

michi hat gesagt…

So, dann hoffe ich, dass sich das Hühnerei verdünnisiert hat und sich aller wieder ganz normal anfühlt. In Deiner Gegend würde ich mich wohl auch impfen lassen, oder wenn man viel durch hohes Gras läuft. Vorsichshalber lasse ich mal noch ein "gute Besserung" hier, vielleicht hilft es.

Gerd hat gesagt…

Erst mal schön das es bei deinem Namen bleibt. ;-)
Was die Sache mir den Imfungen angeht, kenne ich die Problematik. Da hilft echt nur ein, zwei Tage Ruhe. Ich reagiere auf Imfungen auch ziemlich extrem.
Also Pause machen und Plegen lassen! ;-)