Mittwoch, 29. April 2009

Zum letzten Mal

Heute habe ich mich ja mal wirklich nach dem Plan gehalten. Wow, passiert mir eher selten.
Auf diesem standen heute 3 mal 5km in jeweils 25 Minuten. Die letzten lange Intervalle vorm Wettkampf. Sieht auf dem Papier gut aus, aber wenn das Wetter trüb und die Lust zu Laufen gerade Pause macht sieht das in der Praxis eher mau aus. Dazu kommt, dass ich gestern mit Pia auf dem Sportplatz ein paar Runden drehte. Mit ihr ein paar Intervalle (nur 100m lang) für mich dann noch mal einen über 400 und einen über 200m. Anschließend noch ein bisschen ausgelaufen und wir hatten so 5-6km zusammen.
Aber heute? Naja vielleicht kann ich Hans überreden mit zu laufen, bisschen Tempo ist ja immer gut. Dank meiner Überredungskunst und seiner Barmherzigkeit, kam er direkt nach Ladenschluss dazu. Den ersten Intervall hatte ich da schon hinter mir, aber nicht in 25 Minuten sondern in 23:30 was eine Pace von 4:41/km ergibt. Lief also.
Als dann Hans dazu kam gab ich ihm einen kleinen Vorsprung von ca. 2-300m. Sein FR war auf 26 Minuten pro 5km eingestellt. Aber irgendwie war er heute verdammt schnell. Ich konnte ihn zwar vor mir sehen, aber bis ich ihn eingeholt hatte dauerte es eine ganze Weile, fast 2km um genau zu sein. Er lief heute bestimmt knapp unter 5Minuten/km. Verdammt, seit wann läuft er denn so schnell im Training? Als ich dann vorbei ging, blieb er sogar eine ganze Weile dran und ich konnte mich nur langsam absetzen.
Der zweite Intervall war vorbei und mit 23:00 Minuten sogar noch etwas schneller als der erste ( 4:31/km). Hans sei Dank. Nun wurde es aber ernst denn so locker waren nun die Beine nicht mehr. Wieder ging Hans zuerst los und ich hinterher. Immer schön der Straße entlang. Ein Autofahrer kam entgegen, fuhr langsamer und als er auf meiner Höhe war rief er aus dem Fenster : Den kriegen sie noch !
Hätte ich mehr Puste gehabt, hätte ich laut gelacht, so grinste ich nur.
Auch dieses Mal dauerte es über 2km, bis ich ihn hatte. Die letzten Kilometer waren dann wirklich eher verkrampft. 2 kleine Asntiege waren zu bewältigen (kurz aber knackig) und die 5 Kilometer wollten und wollten nicht enden. Aber sie taten es dann doch noch. An gefühlt hatten sich die letzten 5km wie 10, aber auch diese hatte ich in 23:45 schneller als verlangt geschafft. Das war es! Die letzten Intervalle vorm Marathon. Jetzt wird nur noch langsamer gelaufen. Na ja vielleicht mal ein bisschen zwischendrin, aber nicht mehr so wie heute.

Kommentare:

Pienznaeschen hat gesagt…

WOW, da warst Du aber schnell, verdammt schnell und Hans ebenfalls!!
So Autofahrer sind manchmal einfach nur verschärft und ich musste schmunzeln ;)

Kerstin hat gesagt…

Meine Guete, was fuer eine gemein fiese Einheit. Sowas Langes hab ich noch nie gemacht. Hast du gut hingekriegt.

michi hat gesagt…

Bääh, 5 km sind aber elendig lang, noch dazu, wenn sich die Motivation versteckt hat. An den Zeiten sieht man jedenfalls nicht, dass Du keine Lust hattest, sauber! War eine gute Idee Hans vorlaufen zu lassen.

Ich finde ja manche Sprüche, die man so von anderen liest, können sich die Mitmenschen sparen, aber den von Deinem Autofahrer finde ich gut. Erinnert mich an die Wanderin, die mir genau das zurief in der Letzten Kurve vorm Ziel beim Martinslauf und ich nicht mal mehr aus dem letzten Loch pfiff. Ich keuchte "nein, ich kann nicht mehr" und sie "na, der vor ihnen auch nicht". ;-))) Fand ich richtig nett.

weinbergschnecke hat gesagt…

3 x 5000 - heftig! Und die Idee, Hans vorlaufen zu lassen, find ich genial. Tolle Motivation, jemanden vor sich zu haben und zu wissen: Wenn ich den "erwische", habe ich mein Ziel erreicht!

Marco hat gesagt…

hehe was sind Pläne?
Ich laufe schon seit mehr als zwei Jahren nicht mehr nach Plan.
Einfach raus und in sich reinhören was heute gehen kann.
Sind die Beine schwer oder ist die Birne leer dann gibt es ebend kein Tempo sondern nur leichtes laufen in der Natur.
Fühle ich mich gut wird auch mal ein 15 - 20 km in 04:45 km/min eingeschoben.
Halt mal das Renntempo für den Marathon laufen.^^

Einen schönen 1 Mai wünsch ich dir und deiner familie.

LG
Marco

Jörg hat gesagt…

Solche Intervalle klingen wirklich fies, aber so was hilft für das Tempo ungemein - sage ich mal ohne die konkrete Erfahrung. Was steht denn nun eigentlich als Höhepunkt an?

Hans hat gesagt…

Der "Hase" Hans macht das ja nicht umsonst, er bekommt dafür mindestens 50% aller erlaufenen Prämien des "Jägers" Martin.

Martin hat gesagt…

Nun die Pläne lauten :
Endlich mal nicht 3:32 oder 3:33 sondern 3:29:59 für den Marathon! 3 mal bin ich zwischen 2-3 Minuten zu langsam gewesen, habe immer auf der 2.Hälfte verloren. Warum unbedingt unter 3:30 ? Keine Ahnung ist wohl so ne Kopfsache!
Und Hans bekam ja auch danach seine Belohnung in Form von Edelbitter Schokolad mit ganzen Nüssen. Die habe ich ihm vorher schon gezeigt, deshalb war er so schnell!
@Pienznäschen: Ja der Typ sah so richtig "Bauer sucht Frau" mäßig aus und ich dachte noch was will der denn von mir. Aber der Spruch war klasse!
@Kerstin: Dafür läufst du mir aber sowas von weg, auch ohne solche Einheiten.
@Michi: Das ist fast so wie die Rufe kurz vorm Marathonziel "Du siehst gut aus !" Sollte ich da wirklich noch gut aussehen, habe ich wohl viel zu langsam genmacht :-)
@Weinbergschnecke: Ich dachte nur : Wenn ich den erwische..esse ich die Schokolade selber!
@Marco: Tja so sehr halte ich mich ja nicht daran, aber ich versuche wenigstens verschiedene Tempi im Training zu laufen. Und als ich dann lief gestern abend, hat es ja auch Spaß gemacht. Na ja gegen Ende nicht mehr so arg, aber ein Marathon ist nun mal hart (für mich) Und 4:45 als Marathontempo- Och ja das wäre es !

Gerd hat gesagt…

Ihr zwei gebt ja wirklich alles!
5km Intervalle sind ja der absolute Horror. Wer kommt denn auf so was?
Gruselig.
Ich wünsch Dir was. Die Form scheint ja zu stimmen!

Hannes hat gesagt…

Das ist doch super gelaufen. Es ist doch genau richtig, wenn du ihn dir erst mit der Zeit schnappst. Direkt zum Start loszulegen bringt nichts, das weißt du doch auch. Und auch du warst ja heute viel zu schnell, dann solltest du es auch Hans gönnen, einmal so schnell zu sein ;P

Martin hat gesagt…

@gerd: Im Steffny Plan !:-)
@Hannes : ich gönne es ihm ja auch :-)

Anonym hat gesagt…

displayed on the television screen when used with appropriately [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm[/url] called European Blackjack, Vegas Blackjack and Atlantic City [url=http://www.designwales.org/isabel-marant-outlet.htm]Isabel Marant outlet[/url] through innovative pharmacy benefit management, and the use of [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]Nike NFL Jerseys[/url] Pharmaceutical Assistance Program (PAP) drugs. Today, CaptureRx
want and a handful of simple tools. Once youve completely [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]NFL Jerseys sale[/url] CaptureRx services have positively impacted millions of patients, [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]Nike NFL Jerseys[/url] the day will slow its decomposition way down. And because this [url=http://www.designwales.org/mbt-outlet.htm]Cheap MBT shoes[/url] it. A good indicator of a fake Jack port wills is the existence
things will be fine for a little while. But the second your mower [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]NFL Jerseys store[/url] be seen in the Irish Sea Pioneer, a 4-legged jack-up which was [url=http://www.designwales.org/mbt-outlet.htm]MBT shoes sale[/url] wayward lifestyle of the riffraff there. Descendents of Black [url=http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm]http://www.designwales.org/nfl-outlet.htm[/url] your cuts angle towards each other beneath the stem. You are