Dienstag, 24. März 2009

Hart aber herzlich

Die Bilder lassen es vermuten: Es wird hart am Wochenende. Aber ich habe es ja so gewollt!
Jedenfalls werden wir nicht vertrocknen.
Ein bisschen Schwimmen,

ein bisschen klettern

ein bisschen durchs Wasser laufen (bisher konnte nur einer übers Wasser gehen)

und wieder ein bisschen klettern

Die vielen anderen Hindernisse die unterkrochen (auf allen vieren auf Beton und Matsch) oder durchlaufen ( Hunderte Reifen die einfach wild durcheinander geworfen wurden) sowie überklettert (jede Menge Bunker mit 45° Schräge sind zu überqueren) sollte man auch nicht vergessen. Viel Kraft kosten auch die ca. 120cm hohen Heuballenhindernisse die alle 30-40 Meter, insgesamt ca. 8 Mal (pro Runde) zu überqueren sind. Und natürlich sind auch 18km zu laufen!

Dazu habe ich heute schnell noch eine Trainingseinheit eingebaut. Nur ca. 10km aber viel durch Matsch, an Berghängen hoch und wieder runter. Kostet viel Kraft macht aber auch Spaß(wenn man wieder Luft hat)

Auch eine abgelegene kleine Schlucht habe ich mal wieder besucht, aber es floss nur sehr wenig Wasser über die Fälle herunter.


Aber ich habe ein kleines Video mit dem Handy aufgenommen, ich hoffe man kann etwas erkennen, denn es war schon nach 18.00 Uhr heute Abend und nicht mehr soo hell.




Und es wird Frühling! Jedenfalls meinte das wohl dieser Piepmatz, den man nicht sehen aber sehr wohl hören kann. Weiß einer von Euch was für ein Vogel das ist?



Auch dieses seltsame Nest oder was es auch ist, sah ich heute zum ersten Mal.

Ich kann noch so oft hier unterwegs sein, ich entdecke immer wieder neue Dinge oder neue Wege. Jetzt allerdings entdecke ich den Ehrgeiz in mir und mache noch brav meine 14-18-15-15-20 Liegestütze. Margitta sei Dank!

Kommentare:

suzan hat gesagt…

Wow, das hört sich ja echt krass an, viel Glück bei Deinem Liegestützenprojekt.
LG Ursula

Pienznaeschen hat gesagt…

Boaahhh, das wird was - einfach nur eine Menge Spaß und lass es krachen!!!
Erwähnte ich schon mal das Du in einer wunderschönen Gegend wohnst?

Eva hat gesagt…

Puh, das wird ein Erlebnis werden...aber du machst das schon!!

Diese Wälder, in denen du laufen kannst, einfach toll!

michi hat gesagt…

Hach, ich freue mich schon auf den Bericht vom Wochenende.
Das Geplätscher der kleinen Quelle und das Vogelzwitschern ist ein guter Start in den Tag.

ultraistgut hat gesagt…

Na dann viel Spaß beim Üben -

" Ich kann noch so oft hier unterwegs sein, ich entdecke immer wieder neue Dinge oder neue Wege. "

So geht es mir auch, jeden Tag Neues entdecken, auch dort, wo man meint, nichts Neues mehr sehen zu können.

palatino07 hat gesagt…

Hmmm – soll ich wirklich "viel Spass" wünschen?
Ich hoffe ja wirklich, dass ich nicht auch mal auf so eine Idee komme.
Dann möchte ich lieber kein "Strongman" sein …

Hannes hat gesagt…

Das war aber hoffentlich die letzte harte Trainingseinheit. Die restliche Kraft wirst du am Wochenende benötigen. Leid und Schmerz - das ist es, was du dir damit eingebrockt hast :D

Aber es wird Spaß bringen, da bin ich mir sicher.

Bezüglich des Vogels: Frag mich im späten Herbst nochmal, dann habe ich hoffentlich mehr Ahnung :D