Mittwoch, 11. Februar 2009

Sturm,Regen,Rentner und Pirmasens bei Nacht

Es würde ja mal jetzt reichen ! Ich habe genug gezittert, habe oft gegen den Wind gekämpft, durch Matsch und Schnee getappt- ich würde jetzt auch mal wieder leicht bekleidet laufen ohne Angst von einem Ast erschlagen zu werden. Aber auf mich hört ja mal wieder keiner.
Also was machen? Im Wald laufen -lebensgefährlich. Mal wieder Studio und Laufband? Warum denn nicht. Erstaunt stellte ich fest, dass dort die Hölle los war, morgens um 11.00 Uhr! Zum Altersdurchschnitt sei nur soviel gesagt - ich war der zweitjüngste- nach der Bedienung an der Theke. Jetzt im Winter treffen sich die Rentner lieber im warmen. Ohen Rücksicht nahm ich mi das letzte noch freie Laufband und zum Entsetzen der anderen lief ich darauf! Also kein Walken oder Walzen, nein teilweise beide Füße vom Boden!
Musik hatte ich dabei- Geduld mal wieder nicht. Also kurz einlaufen mit 10km/h dann Intervalle mit 13-1-15-16-17 und 18km/h. Dazwischen immer wieder runter auf 9-10km/h zum erholen. Leider war dei Temperatur im Studio eher auf ältere eingestellt, so dass der Schweiß bei mir inStrömen lief. Nach 30 Minuten war alles vorbei. Noch einige Sätze an den Maschinen (hauptsächlich für die Beine) und nach einer Stunde war alles vorbei.
Als ich mich dann beim Duschen im Spiegel sah beschloss ich in Zukunft wieder mehr für den Oberkörper zu machen. Ist dringend nötig!
Die anschließenden Bilder habe ich letzte Woche bei meinem Lauf mit Hans abends in der Stadt aufgenommen. Hat auch was für sich so ein Lauf im Dunkeln.

Wasserturm am Sommerwald:

Eine der urspünglich 60 Schuhfabriken die einst in Pirmasens standen: Früher war Pirmasens ein reiche Stadt.
Leeres Parkhaus:


Schusterbrunnen vor der Lutherkirche:

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Ich weiss gar nicht was du hast. So schlimm ist es draussen doch gar nicht. Letzte Woche war es ein bisschen kuehl, aber heute Nachmittag war das Wetter mit 18 Grad doch ganz hervorragend zum Laufen geeignet...

*duckundweg*aberganzflott*

Martin hat gesagt…

€Kerstin: Sei froh, dass der Antlantik zwischen uns liegt, ansinsten würde dich mein Schlechtwetterfluch treffen!:-)
Aber, heute scheint tatsächlich die Sonne!

Martin hat gesagt…

wie immer : ansinsten = ansonsten

Hans hat gesagt…

...gut dass Du bei Deinen Nachtläufen nichts mit Rentnern zu tun hast.

Hans

Martin hat gesagt…

eben, das sind meistens so junge Spunde die da mitlaufen :-)

Hannes hat gesagt…

Hach, wenn das Wetter so nervt, dass ist das Fitnessstudio für dich wohl die richtige Wahl. Das Intervalltraining dort klingt gut. Länger hält man es darauf vermutlich nicht aus :D

Und solange du noch das eine Laufband bekommen hast, kann dir ja egal sein, was die anderen da so treiben und wie alt die sind ;)

Anett hat gesagt…

Musst du auch die armen Rentner schocken...;-P.

Ich habe letzte Woche entdeckt, dass meine vor kurzem gekauften Stiefletten in Pirmasens hergestellt wurden und war ganz erstaunt, mal nicht "Made in China" erwischt zu haben, zumal ich sie auch noch für einen günstigen Preis erworben habe.

Martin hat gesagt…

@Anett: evtl. von Peter Kaiser ? Das ist eine der noch verbliebenden Schuhfabriken und glaube ich auch die älteste.
Und..Rentner schocken ? Ich doch nicht!
@Hannes: Ich hatte wirklich Glück das eine noch zu bekommen habe und länger als ne halbe Stunde halte ich wirklich es nicht darauf aus.

Eva hat gesagt…

Du hast sooo recht: es wird wirklich Zeit, dass der Frühling sich - zumindest in Anfängen - zeigt, denn es reicht mit dem Winter!! - Kompliment fürs Laufband: ich hasse Indoor-Sport und die schreckliche Schwitzerei dabei :-)

michi hat gesagt…

Bekanntlich habe ich ja nichts gegen Herbst und Winter, nur der Wind, der geht mir mittlerweile auch immer öfter auf die Nerven. Der richtet sich irgendwie auch so rein gar nicht nach meinem Trainingsplan ;-))

Du bist ja wohl gewalkt, hehe (siehe Reihe 13-1(!!)-15 usw. hihi, bin schon wech.

Schön die Nachtbilder, das Parkhaus sieht fast ein wenig unheimlich aus.

Hans hat gesagt…

Oh, schon wieder leichter Niederschlag. Ich glaube heute Abend muß ich wieder alleine laufen. Mein Juniorpartner wärmt sich wahrscheinlich wieder bei den Rentnern auf.
Hans

Anett hat gesagt…

Nee, die Schuhe sind von der Caprice GmbH. Aber schon erstaunlich, dass sie den Weg so weit in den Osten gefunden haben :-).

Pienznaeschen hat gesagt…

Siehste, genau deswegen meide ich das Laufband, bei Deinem Tempo würde ich sowas von runterfliegen ... ;)

Schuhstadt ich komme !!

Martin hat gesagt…

@Anett: Ah ja die Firma ist gar nicht weit weg von meiner Firma. Gibt es schon lane und ist min, schon 5 mal in Konkurs gegangen :-)
@Pinznaeschen: Kein Problem! Aber bring die Laufschuhe mit!
@Hans : Nee ich war Essen im besten Restaurant der Stadt- suuuper lecker ! Ätsch !
Und morgen früh lauf ich im Schnee! Wär ja eh nix für dich, ist zu sntrengend :-)