Donnerstag, 26. Februar 2009

Der Marathon-Mann - und - wieder einmal überredet

Friedrich Hinkel ist bekannt in unserer Gegend wie ein bunter Hund. Jedenfalls bei den Läufern. Wenn man ihn so beim Start sieht, ist man leicht besorgt ob er denn weiß was er sich da zumutet. Seine Klamotten aus vergangenen Zeiten (keine Super-Dry-No-Sweat-Faster-Easyer-Lauftextilien) lassen vermuten, dass er eigentlich einer ist der nur so vor sich hintappt. Bis der Startschuss fällt!
Dann geht´s los. Meistens benötigt er für einen Marathon so um die 3:30. Bestzeit 2:58, die ist er mit 49 gelaufen. Jetzt mit 68(!) ist er nicht mehr ganz so schnell. (sollte ich erwähnen dass ich seit einem Jahr verzweifelt versuche die blöden 3:30 zu knacken???)
Er trainiert kaum. Hat auch keine Zeit dafür denn meistens läuft er am Wochenende Marathon und Samstag davor auch noch eine Kleinigkeit, oder auch 2 hintereeinander. Mittlerweile hat er 259 Stück davon beendet und will dieses Jahr auch so um die 40 Stück laufen. Insgesamt lief er bisher 220000 km!!
Sollte noch einmal einer kommen und mir erzählen, mehr als 3-4 Marathon im Jahr sind ungesund, schicke ich ihn zu ihm. Auf einer Veranstaltung eines Sportarztes fragte ihn mal der Arzt wie oft er denn trainiere um Marathon zu laufen (er kannte ihn noch nicht). Darauf Herr Hinkel: Eigentlich gar nicht, Marathon ist mein Training.
Klickt einfach mal auf das Bild und lest was die Rheinpalz (Tageszeitung) über Ihn heute geschrieben hat:

Es gibt sie, die Laufhelden an denen man sich orientieren kann.

Ach ja, ich ließ mich mal wieder überreden.Von wem? Natürlich von Hans. Frage von Ihm: Wie wäre es am Samstag mit dem Donnersberglauf? Ist relativ kurz,nur leicht bergig. Ich wollte nicht kneifen und sagte spontan zu. Gestern nun sah ich den Streckenverlauf :


Es sind zwar nur 7,2 km so weit so gut, aber es sind auch 418 Höhenmeter zu bewältigen ! Hätte ich nur mal Nein gesagt, oder so getan als ob ich am Samstag zu viel zu tun habe, aber nein ich Dösel sag Ja. Aber dafür jage ich Dich den Berg hoch, Hans!!! Solltest du schwächeln bekommst du Milka-Entzug für 3 Monate! Gabi wird darüber wachen!
Ach ja laufen war ich auch heute. Zuerst 4km laut Plan in 20:25 und danach gleich anschließend mit Pia noch einmal 8km im 6:40er Schnitt. Normalerweise sollten die 4km doppelt so lange sein, aber so konnte ich mit Pia laufen und Morgen ist ja auch noch ein Tag. Der Tag vor Samstag.

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Wirklich beeindruckend, der Mann! Ich wäre super-stolz, mit ihm laufen zu dürfen! Dir wünsch ich viel Spaß beim Bergauflaufen am Samstag - der Wetterbericht sagt angenehmes Frühlingswetter voraus.

LG,
weinbergschnecke (aka kobold aus dem RW-Forum)

P.S.: Vielleicht sehen wir uns in Trier beim Stadtlauf!

Hannes hat gesagt…

Ein sehr interessanter Bericht über einen wirklich beeindruckenden Mann. Für ihn ist es selbtsverständlich, für uns mag es absurd klingen. Während viele heute mit 'nem Forerunner oder ähnlichem Monster am Arm Trainingsplänen und Ernährungsregeln hinterherschuften, klappert er problemlos wöchentlich die Marathons ab, ohne groß zu trainieren.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei, den Berg hoch zu klettern und den Staub des Marathon-Mannes zu beobachten :D

ridlberg hat gesagt…

Toll dieser Kerl - dass er seine Startgelder, Kilometer etc. in ein Schulheft einträgt, finde ich süß und fast nachahmenswert.

Viel Spaß bei dem Lauf - selbst nach bestem Training würde ich das wohl nicht überleben.

Gerd hat gesagt…

Manchen ist es einfach in die Wiege gelegt. Unsereins wird nie dahin kommen. Aber vielleicht sehen wir es manchmal viel zu ernst.
Also mehr Spaß beim Laufen und der Rest kommt von alleine. Und wenn er nicht kommt kann ich auch damit leben! ;-)
Ich habe mich damit abgefunden das ich immer nur ein Spaßläufer sein werde. Macht`s einfacher.

Kerstin hat gesagt…

So sind eben alle unterschiedlich. Der Mann koennte ganz sicher noch viel, viel schneller, wenn er ordentlich trainieren wuerde. Aber das scheint ihm ja gar nicht so wichtig zu sein.

Pienznaeschen hat gesagt…

Wahnsinn, wenn ich von solch Menschen höre dann kann ich nur mit den Ohren schlackern und eben feststellen das die Menschen alle verschieden sind. Alles Achtung, sehr beeindruckend !!

Da ich ja sehr bergallergisch bin wäre ich bei den Worten Donnersberglauf und leicht bergig schon stutzig geworden ... aber Du bist da ja anders ;) Viel Spaß !!

palatino07 hat gesagt…

Jaja, das sind sie, die Laufhelden, denen man(n) so gerne nacheifern möchte und sich dann nach dem zweiten Marathon im Jahr schwört, nie wieder einen zu laufen …
Gutes Gelingen am Donnersberg.

Eva hat gesagt…

Toll - und das in dem Alter!

Aber auch Respekt vor deiner Zusage für Samstag - ich drücke die Daumen, dass ihr Spass habt!

Martin hat gesagt…

@Weinbergschnecke: Willkommen auf meinem blog!
Ja das Wetter scheint gut zu werden, allerdings war es scheinbar schon öfters der Fall, dass oben noch Schnee lag. Auf der anderen Seite währen wir kühle Temperaturen lieber bei dem Lauf.
@Alle: Danke für die guten Wünsche. Ich werde sie am Samstag gebrauchen können. Aber natürlich wird es mich nicht vom langen Lauf am Sonntag abhalten. Bei dem Wetter muss man laufen!

Marco hat gesagt…

hehe ist das Geil "nur leicht bergig"
na dann viel Spass am Samstag.
Vom Hans habe ich auch schon gehört. Ja diese Laufhelden der normalen Menschen sind mir am liebsten. Sie sind so natürlich geblieben und sehen das leben aus unseren Augen.

LG
Marco

michi hat gesagt…

Der Artikel ist so gut wie das Bild von ihm. Sehr beeindruckend solche Menschen. Hoffentlich bleibt er noch lange gesund. Ich freue mich auch jedes Mal über "meinen Opa" der hier rumflitzt. Eine Weile habe ich ihn ganz selten gesehen und da ist er genordicwalkt, hatte schon befürchtet, er könne aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr laufen. Ich schätze ihn so zwischen 70 und 75 Jahren. Hat mich richtig gefreut, als ich ihn letzten Samstag laufend gesehen habe. Und der ist flott unterwegs, holla die Waldfee.

Das Höhenprofil ist ja gar nix ;-))))))))) So im Wahn könnte ich nicht sein, dass ich mich da überreden ließe. Aber ihr habt bestimmt Spaß, wünsche ich Euch jedenfalls. Vor allem beim Hans scheuchen, hihi.
Danach hast Du Dir das Füße hochlegen auf alle Fälle redlich verdient.

LocalZero hat gesagt…

Achte morgen am Donnersberg mal auf einen mittelalten Mann mit wenigen, ganz kurzen Haaren und einem Trikot auf dem "LLC Marathon Regensburg" steht... das bin ich ;-)

Ein guter Laufkumpel und ich machen einen "kurzen" Ausflug in die Pfalz... aber das ist eine längere Geschichte...

Und tröste Dich: Ich weiss auch noch nicht so recht, wie ich da "hochklettern" soll...

Schöne Grüße
Lars

Martin hat gesagt…

@LocalZero:
Na dann werde ich mal schauen. Ps wie ich gehört habe müssen wir den Berg auch wieder herunter laufen :-(
Sollte ich dich nicht sehen aber du mich- einfach ansprechen, würde mich freuen!

Martin hat gesagt…

@Michi: Füsse hochlegen? Das sag mal meiner Frau!:-)

michi hat gesagt…

Ok, wenn Deine Frau mit Dir fertig ist ;-)))

Haut rein.