Sonntag, 12. Oktober 2014

Wiederbelebung

 

Über 2 Monate sind seit dem letzten Eintrag vergangen. Seit einer Woche liege ich zu Hause rum und verbreite fleißig Bakterien um mich herum. Vielleicht brauchte es beides um mich mal aufzurappeln. Irgendwie schien mir alles zu banal, zu langweilig zu gewöhnlich um es hier zu veröffentlichen. Schreibblockade traf Lustlosigkeit. Doch ich muss umdenken. Ich muss nicht immer spektakuläres beschreiben, das Leben ist es auch nicht immer.
Also...

Der 3. Pfälzer Felsentrail:


E ist schon so lange her, dass die Erinnerung schon ein wenig verklärt. Doch es war auch wirklich schön. Etwa 75 Läuferinnen und Läufer waren wieder unterwegs gewesen und auch das Wetter hielt wieder mit-abgesehen für diejenigen die sich kurz vor Schluss noch einmal verlaufen haben und mit Regen "bestraft"  wurden :-) .Wir werden auch 2015 wieder den Lauf veranstalten dann wahrscheinlich aber mit  2 unterschiedlichen Tempogruppen. So muss sich keiner hetzen und die schnellen Flitzer werden nicht so ausgebremst.
 

Ich habe natürlich noch vieeel mehr Bilder-hier sind sie alle zu sehen :

Frauenlauf Saarlouis :

Danach wurde es etwas ruhiger. Ich war beim Frauenlauf in Saarlouis als Zuschauer unterwegs Außerdem war ich natürlich als Fotograf unserer Mädels angestellt-kein so schlechter Job!
Wenn 1500 Läuferinnen gutgelaunt unterwegs sind, dann macht das einfach Spaß :-)


10km Limbach:

Limbach ist ein kleiner Ort im Saarland. Ich glaube man muss sich nicht grämen wenn man ihn nicht kennt. Er ist einfach ein Ort wie es tausende andere gibt-nur nicht für uns. Denn wir starten sehr gerne dort. Aus irgendeinem Grund gibt es für unser Laufteam dort regelmäßig sehr gute Platzierungen. Die Strecke scheint uns,obwohl sehr flach, zu liegen. So auch in diesem Jahr. Nein nicht für mich, ich war mit meiner Zeit von 44: irgendwas nun überhaupt nicht zufrieden, aber...Pia machte dort in ihrer AK den zweiten Platz!!
Damit stand sie schon zwei mal mehr auf dem Treppchen wie ich :-)
 

Misson Mudder - Losheim am See:

Ja das ist was für mich! Schon mehrmals hatte ich ja beim Strongman von den Fischerleuten teilgenommen. Nur in den letzten Jahren wurde mir das zu teuer und zu flach. Damit meine ich, es wurde immer leichter und dafür 75 € zu zahlen war es mir nicht wert.
Da war es Zeit mal was anderes zu probieren. 19km (sollten es sein, es waren aber über 20)  und 46 Hindernisse waren zu überwinden. Irgendwie habe ich mir aber das Saarland flacher vorgestellt, denn die Strecke dort hatte es wahrlich in sich! Scheinbar ging es auf den ersten 15km ständig bergauf, wobei auch wirklich steile Abschnitte zu bewältigen waren auf denen ich nur noch gehen konnte. Dazwischen herrliche Hindernisse mit viel Wasser, Matsch, Feuer und klettern. Bei sehr warmen Wetter waren gerade die Wasserhindernisse genial


Nach dem Lauf-das Shirt war mal neongelb
Und was soll ich sagen...zum ersten mal gewann ich meine Altersklasse ! :-) Und wäre nicht der Stau am letzten Matsch-tauch Loch gewesen wäre ich bestimmt noch einige Plätze vor gekommen. Aber mit Platz 1 der M50 und Gesamt 30. bin ich mehr als zufrieden



Das war es dann auch schon an Veranstaltungen.  Ich hatte noch viele schöne Läufe, habe mich gut für den Gelita Trail Run (Marathon)  in Heidelberg vorbereitet-und dann zwei Tage zuvor hat es mich erwischt. Krank an so einem Lauf teilzunehmen traue ich nicht mal mich. Seit dem ist mein Bewegungsradius nur noch Erdgeschoss -Couch und erster Stock -Bett und seit gestern auch wieder PC. Irgend eine fiese Bakterie hat sich meinem Atmungsorgan bemächtigt und stört ohne Ende. Ich will auch gar nicht sagen, was da so ausgehustet wird.
Auch heute wieder, hänge ich nur rum und gut geht es mir immer noch nicht. Denke ich werde morgen noch mal die Lungen prüfen lassen und dann sehe ich ob ich wieder arbeiten kann. Das Gespenst in Form von Herzmuskelentzündung schwebt überall herum.
Aber noch ein paar Bilder von den Vorbereitungsläufen habe ich natürlich :

So gesehen ist das wohl der Post mit den meisten Bildern bisher-ich hoffe ihr habt eine schnelle Internetverbindung :-) Und auch bestimmte Arbeitskollegen die immer sagen : "Hey du schreibst ja gar nicht mehr" -und nur die Bilder schauen, werden beruhigt sein.  Bis ich wieder laufe, werden noch ein paar Tage vergehen, aber das schaffe ich auch noch. Auch wenn gerade draußen wieder die Sonne scheint und der Wald lockt. Also bis bald!

Kommentare:

weinbergschnecke hat gesagt…

Wann sollst du denn auch schreiben, lieber Martin, wenn du Läufe organisierst, selbst läufst, fotografierst, arbeitest, ...? Da muss "mann" schon krank werden, um wieder den Freiraum zum Bloggen zu finden - ich freu mich, mal wieder von dir zu lesen! :-)

Liebe Grüße und weiterhin gute Besserung,
Anne

Claudi hat gesagt…

Schön mal wieder was von Dir zu lesen. Auf die Bilder vom Felsentrail war ich gespannt. Danke für die große Galerie.
Ich wünsche gute Besserung!
Claudi

Blumenmond hat gesagt…

Der Martin schreibt wieder, wie schön. Krank sein allerdings nicht. Aber beides in Kombi wird hoffentlich sehr bald wieder Realität sein.

Am besten gefallen mir die Mudder-Fotos. Bekloppt aber schön. :-)

Martin hat gesagt…

@Weinbergschnecke:
Vielen Dank Anne!
Ja es scheint so, dass man manchmal einen Tritt braucht um wieder "in den Tritt" zu kommen. Vielleicht war es ganz lehrreich :-)
@Claudi:
Ich werde in den nächsten Wochen noch ein Video vom Felsentrail erstellen, ich denke da kommt die Atmosphäre noch besser rüber. Wäre doch mal was für 2015!
@Anja:
Nachdem ich so viel veraäumt habe, muss ich nun erst einmal nachlesen. Gerade du hast ja wirklich viel erlebt in den letzten Wochen-sogar ein Anruf aus dem Pfälzer Wald an deinem letzten Tag vor der Abreise :-)
Und Mudder hat wirklich unheimlich viel Spaß gemacht! Allerdings war es läuferisch auch wirklich hart.