Sonntag, 18. August 2013

Mangelndes Rundum- Paket- das erste Mal -und Leichtathletik WM


Ich gebe es zu, bin mir meiner Schuld bewusst-ich habe geschlampt und außerdem war ich der Völlerei zugetan ! Also noch vor 800 Jahren wäre ich bestimmt geteert und gefedert worden dafür und selbst heute noch muss ich mit meinem schlechten Gewissen stundenlang diskutieren. Und meien Frau und der Spiegel kennen keine Gnade. Töchter sowieso nie.  Ob ich von der Kirche exkommuniziert werden würde wenn ich noch in der Kirche wäre? Nun ich, ich hoffe auf Milde und Nachsicht.
Geschlampt habe ich mit meinem Ganzkörpertraining- also den Liegestützen, den Kniebeugen, den Situps und den Klimmzügen. Und das rächte sich bitterlich als ich am Freitag nach der Arbeit (um 23.00 Uhr) den Bauch bei den Crunches schwappen ließ und die Gravitation meinen Liegestützen den Garaus machten. Bei den Crunches ging es ja noch einigermaßen aber von den über 4000 im Juli bin ich meilenweit entfernt. Mit Glück werden es 1500 im August. Noch schlimmer sieht es bei den Liegestützen aus. Irgendwann im Frühjahr schaffte ich mal 104 Stück auf einmal-heute ächze ich nach 60 wie ein Walross. Hat natürlich zur Folge das ich von Platz 390 auf Platz 458 zurückfiel auf der weltweiten Runtasticliste. Ich stehe bei knapp 15800 Stück(seit Januar etwa) und der erste hat sage und schreibe 351100! Ganz schlimm auch bei den Klimmzügen, hier ähnle ich mehr einem aufgehangene Stück Fleisch als einem aktiven Sportler. Zu Spitzezeiten schaffte ich 15 Stück/Satz heute vielleicht noch 10. Aber das weiß ich gar nicht mehr so genau, ist zu lange her. Das letzte Training hier fand am 28.7. statt.
Dazu die Ess(Fress) Lust. Letzte Woche wanderte ohne Probleme innerhalb weniger Tage eine 200 Gramm Tafel braunen Fett/Zucker/Kakao-Mix, oder auch kurz Schokolade genannt in die biogene Körpereigene Umformung. Soviel Depressionen kann ich gar nicht haben um das mit meinem Schokoladenverbrauch zu entschuldigen. Von diversen Leckereein aus der Bäckerei die ich morgens besuche, möchte ich gar nichts sagen. Nur soviel-sie freuen sich wenn ich komme und bekomme auch ab und zu einen Mengenrabatt. Ob deren neues Auto auch was mit meinem Konsum diverser Kaffestückchen und Kuchen zu tun hat, mag ich aber bezweifeln. Jedenfalls hab ich noch kein "Gesponsert von Martin" Aufkleber daran entdeckt.
Ich muss was tun! Gut auch diese Woche wanderte wie durch Zauberhand wieder Süßigkeiten aus dem Discounter in den Einkaufswagen, aber Gummibärchen schmieren die Gelenke, Kinderschokolade hat ja soooo viel Milch, Erdnüsse sind wichtige Salzlieferanten, Lachgummis machen gute Laune und Kekse sind für den Notfall da. Man weiß ja nie. Aber immerhin habe ich auch zwei Banananen letzte Woche gegessen. Müsste als Obst reichen. Und ein paar Himbeeren auc noch.
Jedoch trainierte ich wieder besser. Auch außerhalb des Laufens. Dies läuft im Moment ja erstaunlich gut, trotz der Notfall-Fettreserven um die Hüfte. Der Probelauf über den Pfälzerwald HM am Mittwoch, den Berglauf am Freitag sowie der heutige Lauf mit Pia und Uschi verliefen durchweg gut. Gerade der "Berg" lauf  am Freitag war Klasse, kein Kilometer langsamer als 6min/km und ein Gesamtschnitt von knapp unter 5min/km. Daneben habe ich jetzt, wie beschrieben am Freitag wieder mit dem anderen Training angefangen-und gelitten. Muss aber wohl so sein, denn Qualität kommt ja, so sagt man, von Qual. Hat wohl Marquis de Sade verlauten lassen. Blöder Hund!
Heute werde ich nun wieder den Boden küssen (Liegestütz) den Bauch quälen und mich aufhängen an der Reckstange im Keller. Jedoch wird vorher noch gegrillt. Fisch und Putenfleisch stehen auf dem Plan und keine Schokolade und Süßigkeiten. Höchstens danach. Ein kleines bisschen. Vielleicht.
Andere haben scheinbar nicht dieses Problem. Also ich meine jetzt nicht Hans, der leidet an der selben Phobie wie ich. Also der Angst vor zu gesunden Sachen. Nein ich meine die Sportler bei der Leichtathletik WM. Deren Figuren sehen aus wie aus Stein gemeiselt. Kein Gramm Fett wabert um die Hüfte, außer natürlich man wirft einen Hammer, Speer, Kugel oder sonstwas durch die Gegend. Aber ansonsten? Muskelberge die schneller laufen wie jeder Windhund. Ich habe nun auch gelernt dass starke Deltamuskeln, dicke Oberarme und ein Kreuz wie einst Arnold unbedingt zum schnellen Lauen gehören. Sieht jedenfalls so aus. Ich dachte immer Masse mal Beschleunigung gilt hier und zwar je niedriger die Masse die zu beschleunigen ist umso schneller wird man. Und doch sehen selbst die Frauen aus wie Muhamed Ali zu seinen besten Zeiten im Ring. Nur ist der kaum gerannt. Und dann, ab den 1500Metern geht es genau in die andere Richtung. Federgwichtige die man am liebsten zwangsernähren möchte, fliegen über die Straße wie Roadrunner bei Bugs Bunny. Verrückte Welt.

Vielleicht hat man ihnen im Ziel Essen versprochen. Schokolade evtl?

Ein  Highlite der Woche -ich war zum ersten Mal auf dem "Betze" dem legendären Stadion des 1. FCK, den roten Teufeln! Und wir, Pia, Alisha, Ewald und ich waren begeistert von der Atmosphäre. Wenn die Westkurve loslegt bebt das Stadion! Bestimmt nicht unser letzter Besuch dort im Stadion. Und gewonnen haben sie auch noch-was will man mehr. (Die zwei Bratwürste die ich aß waren auch sehr lecker) Nur den Weg zum Shuttlebuss nach dem Spiel haben wir ungewollt verlängert, so um ein bis zwei Kilometer vielleicht :-) Kann ja mal passieren.
Auch die Leichtathletik- WM ist vorbei und die deutschen Athleten waren doch richtig gut-und solange sie Kugeln,Speere, Diskus  und Stäbe in der Hand haben, sogar Klasse. Nur am Laufen länger als 100 Meter müssen sie noch feilen. Vielleicht Nahrungsentzug oder so. Und nein, ich werde das nicht machen!
Zu Putin und seiner Stabhochspringerin fällt mir kaum noch was ein, außer dass gutes Aussehen und sportlicher Erfolg nicht unbedingt was mit Intelligenz und freiem Denken zu tun haben.

Klick

Wie sagt sie so schön «Wenn wir all diese Dinge auf unseren Strassen zuließen, müssten wir Angst um unsere Nation haben" Zitatende. Sie meint jetzt nicht irgendwelche Probleme mit Drogen (Wodka) oder so  nein, sie unterstützt Anti-Homosexuellen-Kurs, den Präsident Putin eingeschlagen hat. Sogar Jugendliche darüber zu informieren, dass es auch verschiedene Arten zwischenmenschlicher Liebe gibt, steht unter Strafe. Wir schreiben leider das Jahr 2013 und nicht 1013.
Mit der Hoffnung auf eine neue gute Woche, weniger Süßes, mehr Training und weiterhin viel Spaß verbleibe ich nun hier. Der Grill wartet. Und die Übungen :-(

Weiter Bilder der Woche:
Der heutige Lauf mit Pia und Uschi
Sie haben mich fertig gemacht!

 
Und der Lauf mit Hans am Mittwoch
Hans jagt die Schnecke!

Bald!

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Yep... ich schließe mich an. Meine Kräftigungsübungen sind auch diversen anderen Dingen zum Opfer gefallen. Dein Blogenträge wäre ein guter Stupps, damit heute Abend wieder anzufangen.

weinbergschnecke hat gesagt…

Oh, oh, hat da jemand was von Kräftigungsübungen geschrieben? Da lässt meine Disziplin auch zu wünschen übrig. Einmal pro Woche schaffe ich das. Aber häufiger? Nö! Immerhin esse ich regelmäßig Obst und halte mich mit dem Süßkram etwas mehr zurück ... trotzdem ist die Waage biestig zu mir.

midlifecrsis hat gesagt…

Ich vermute ja mal, Du hast das nur geschrieben, um Widerspruch zu bekommen nach dem Motto: Nein, Du hast das doch gar nicht nötig, oder so.
Was will ich dann sagen ... Wenn ich noch lange weiter pausieren muss, traue ich mich wirklich nicht mehr, ein enges Shirt zu tragen ... Aber so wie ich Dich kenne, arbeitest Du hart, bis Du wieder im runtastic-ranking mindestens 30 Plätze weiter vorne liegst. ;-)

Push it!

Liebe Grüße
Rainer

regenfrau hat gesagt…

Was denn, was denn! NUR 1500 Crunches??? NUR 60 Liegestütz???
Sorry, bei sowas kann ich nicht mitreden... ;)
Aber: NUR 200g Schokolade ist eindeutig zu wenig, um von Suchtverhalten sprechen zu können - das weiß ich ganz, ganz sicher! :D

Lieben Gruß, Doris (vielleicht mach ich diese Woche ja auch noch 1 oder 2 Liege-Fall-Stützversuche...)

Martin hat gesagt…

@Anja:
Und angefangen???
@Weinbergschnecke:
Die Waage ist noch einigermaßen human zu mir, jedoch spüre ich eben den verlust an Kraft in Rücken und Bauch sofort-und das ist mir mit meinen zwei kapotten Bandscheiben nicht so zuträglich.
@Rainer:
Nee tue ich nicht. Ich bin wirklich sauer auf mich weil ich so nachgelassen habe. Aber es ist wirklich schwer den Schlendrian ins Eck zu boxen. Und...mitlerweile fehlen mir 59 Plätz bis unter die ersten 400-trotz, dass ich jetzt wieder zwei mal Liegestütze gemacht habe.
@Regenfrau:
Die 200 Gramm waren ja nur der Anfang-ich kenne mich. Und ich esse nun wirklich leider sehr ungesund. Und das ärgert mich auch. Aber scheinbar nicht genug um das auch zu ändern.
Und die Anzahl der Crunches etc. ergibt sich von alleine wenn du jeden zweiten Tag trainierst. Also nichts besonderes, ist eben nur zum Vergleich.

Blumenmond hat gesagt…

Nö. :-(

Martin hat gesagt…

Ohje..es scheint ein akuter Fall von Faulenzia Gigantis zu sein!