Freitag, 12. April 2013

Du kannst es drehen wie du willst, die Zahl kommt- 50 !


Nur noch wenige Tage, dann ist es also soweit. Am besten ist es sich schon einmal von den Freunden zu verabschieden. Wer weiß ob man es danach noch kann. Vielleicht noch einmal die "Dark Side of the Moon" LP auflegen, noch habe ich die Ausdauer sie ganz zu hören-und zu genießen. Noch einmal herzhaft in ein Steak zu beißen, wer weiß ob nicht bald die "Dritten" kommen :-)
So ist im Allgemeinen doch die Situation die sich darstellt, wenn die böse Zahl langsam am Horizont auftaucht. Bedrohlich steht sie da, wartet auf ihre Opfer. Wie eine Ameisenlöwe sitzt sie ruhig da, weiß dass du nicht entkommen kannst. Die 50 hat Zeit. Und du hast sie plötzlich nicht mehr. Natürlich ist dir spätestens seit du 20 geworden bist klar, dass das Leben endlich ist, dass da irgendwo eine Deadline (im wahrsten Sinne des Wortes ) ist-aber nun ? Hast du nun bald dein Rendevous mit Joe Black?  (Habe ich schon erwähnt, dass dies einer der besten Filme ist die ich in meinen ersten 50 Jahren gesehen habe? )
Die 50 also, die magische Grenze-aber zu was? Jeder kennt Leute die sogar über diese Grenze gegangen sind und doch noch weiter leben wollen, sich nicht gleich vors TV einpflanzen und immer in Reichweite vom Friedhof aufhalten. Sicher, in den Generationen vor uns war dies anders. Das Leben war härter, die Versorgung schlechter-nur heute zählt das nicht mehr. Wir haben alles was wir zum Leben brauchen, nur leider nutzen dass viele nicht. Vegetieren statt zu leben. Erleben nicht sondern verleben.
Fünf Jahrzehnte, eine recht lange Zeit. Viel erlebt, sehr viel Glück gehabt.
Wir litten nicht mehr unter den Nachkriegsjahren, konnten in Sicherheit spielen. Konnten (mussten) draußen spielen, toben, machten uns dreckig, machten Unsinn- Playstation, PC und RTL gab es ja nicht :-)
Und wieviel wir waren! Immer waren Freunde auf der "Gass", immer war was los. Erste Liebschaften begannen und vergingen, je nach Laune wurde der Kasettenrecorder (erste MC "Music Power" von 1974 mit "If you come to Sun Francisco") zum Wutablassen oder zum "Sterben" benutzt. Wir zogen von der Stadt in einen Vorort, neue Freunde kamen hinzu, alte fielen weg. Die Schule trotz großer Faulheit  (keine Hefter mehr in Klasse 9 und 10-für so was hatte ich keine Zeit)  und Unlust ganz gut beendet und eine Lehre angefangen. Dabei in der 10 Klasse mein Leben für immer einen neuen Mittelpunkt gegeben, ich lernte meine Frau kennen :-) In der Lehrzeit jeden Abend, bei Wind und Wetter mit dem Moped (natürlich getunt )zu Pia gefahren und dann wieder zurück. War normal, keine Rumgezicke wegen Regen. Kinobesuche waren großartig. Ob ET, Der weiße Hai, Poltergeist, Unheimliche Begegnung der dritten Art -wir genossen es. Oder einfach mal Musik hören wie eben Pink Floyd, ohne Video dazu, einfach da liegen, Augen zu -zuhören.
Ich ging zur BW-freiwillig und für 4 Jahre. Eine tolle Zeit bei der Luftwaffe, so viel erlebt, so viel gelernt und viel gelacht. Gab ja keine richtigen Feinde zu der Zeit.
Wir zogen zusammen, heirateten ein Jahr später. Waren, wenn möglich,ständig zusammen . Unsere Tochter wurde geboren, wie bauten ein Haus, unser Leben war perfekt-für uns. Heute wohnt unsere Tochter nicht mehr bei uns, sie studiert in Trier. Doch wir haben viel Kontakt zu ihr, fast täglich telefonieren wir mit ihr und so oft es geht sehen wir uns.
Ich habe also wirklich viel Glück gehabt, verdammt viel Glück so viele schöne Erinnerungen sind in mir, so viel erlebt. Also was nun ? Kommt nun das graue Alter? Werden die Klamotten nun immer mehr ins beige gehen? Wird nun nur noch ein Auto gekauft, dass bequem ist? Nur noch bei schönem Wetter raus gegangen? Wisst ihr was ? Ich sch... Euch was! ;-)
Autos müssen Spaß machen (für mich) , Klamotten müssen gefallen und ich werde mein bestes Tun  das zu tun was man denn normalerweiße nur macht wenn man jung ist. Jedenfalls in den Augen der anderen, derjenigen die mit 40 schon vergreisen.
Für die "jungen" unter Euch : Mit 20 dachte ich mit Schrecken daran, dass ich im Jahr 2000 schon 37 bin- wie würde ich mich da fühlen?  Mit 30 fühlte ich keinen Unterschied. Mit 40 auch nicht, obwohl nun schon Worte kamen die auf mein Alter anspielten. Und nun mit fast 50 ? Nun weiß ich es ! Es gibt keinen Unterschiede! Ich fühle mich genauso wie damals. Kein Altersweisheit, kein Umdenken. Der Körper wird älter-dagegen kann man nur begrenzt was tun. Aber ansonsten? Ich höre die Charts genauso wie meine alten Platten, Pia ist das blühende Leben an sich, wir machen eigentlich alles was uns Spaß macht. Ihr seht also-es besteht kein Grund zur Panik Jungfüchse :-)
Ich werde Freunde und Familie einladen, mit ihnen feiern, es wird k e i n Alleinunterhalter irgendetwas über Herz/Schmerz singen, es wir Musik laufen die mir gefällt und dazu gehört nun auch mal gerne Rammstein (ok ich werde es reduzieren ;-) ) Wem es nicht passt-kein Problem, das Alter mach nachsichtig :-) Es wird hoffentlich gefeiert,so richtig gefeiert. Es wird gegessen was schmeckt und nicht was wenig Kalorien hat. Wieder einer der die 50 erreicht hat und Spaß am Leben hat, so verdammt viel Spaß. Und das soll so bleiben.
Heute Mittag werde ich mit Pia zusammen laufen, werde den Frühling begrüßen, vielleicht die Sonne genießen. Und Joe Black-verdammt der soll noch warten ! Ich habe noch so viel zu tun und bin sooo neugierig :-)
War ich nicht ein süßes Kerlchen?

Kommentare:

Pienznaeschen hat gesagt…

Ich trag heute schon beige und das gerne und Du, Du bist für mich der Läufer mit irgendwas Gelbem an und das wird bitte auch noch lange so bleiben. Ich dachte im ersten Moment Du machst Witze, Du kannst unmöglich schon fünfzig werden.

Lass Dich ordentlich feiern wenn es denn so weit ist.

lizzy hat gesagt…

echt? so jung bist du noch? Hätt' ich gar nicht gedacht ;-p

Wer weiß ob man es danach noch kann.

Bei "man/n" bin ich mir nicht sicher. Aber YES, I CAN

das lauferei hat gesagt…

Fuffzich? Ich finde es klasse, dass du schon mal vorgehst, vielleicht hilft's mir.
Wann darf denn gratuliert werden?

Viele Grüße,
Harald
(der 2016 ebenfalls das halbe Jahrhundert voll macht)

Anonym hat gesagt…

Irgendwie bis du mir immer ein Stückchen voraus - nicht nur beim Laufen! ;-)

LG Wolfgang

Blumenmond hat gesagt…

Ach, was sind schon Zahlen. ;-) Du machst das schon.

Christine hat gesagt…

Hej, so viiieeel Lebensfreude, Martin!

Darf ich deinen Text auf meine Seite stellen???

LG Christine

Martin hat gesagt…

@Pienznäschen:
Also Gelb werde ich in Zukunft auch noch sein :-) und übers Alter mache ich keine Witze-naja ab und zu :-)
@lizzy:
Ja ich bin noch so jung-jedenfalls wenn ich mich in meiner AK beim Wettkampf umsehe :-) Und-i hope i can !
@Harald:
Jungspund! :-)
Aber ich weiß ja nicht ob es dir wirklich hilft, ich fürchte über diese Hürde musst du selber gehen -da hilft nichts. Und mein Termin ist der 16.4.
@Wolfgang:
Och beim Alter würde ich dir gerne den Vortritt überlassen-aber du willst ja nicht!
@Anja:
Genau, Zahlen werden generell überbewertet! Ich höre jetzt einfach uf zu zählen.Basta!
@Christine:
Gerne, ich fühle mich geehrt. Und die Lebensfreude wird mir hoffentlich nocch eien Zeitlang erhalten bleiben.

Grant Lerin hat gesagt…

Du wirst ganz sicher auf der anderen Seite der 50 genauso viel Spass haben. Vielleicht sogar noch mehr. Ich fand und finde die 50 toll! :)

midlifecrsis hat gesagt…

Ich habe noch 2,5 Jahre bis zum 50er. Dann werde ich vermutlich auch philosophieren und eine Zwischenbilanz ziehen. Hoffentlich fällt die dann so positiv aus wie Deine!

Aber was ist schon Alter? Es kommt darauf an, wie wir uns fühlen!

Liebe Grüße
Rainer 8-)

Pierle hat gesagt…

Das liest sich doch gut.
Vieles richtig gemacht, würde ich sagen :-D

Martin hat gesagt…

@Grant Lerin:
Du gibst mir Hoffnung :-) Aber ich habe auch schon von anderen gehört, dass es danach es noch besser wird!
@midlifecrisis:
Jungspund ! :-) Und heute fühle ich mich ein bisschen wie 50- fußlahm
@Pierle:
Ja es scheint so, dass ich wirklich viel Glück bisher hatte!