Dienstag, 7. Februar 2012

Sie lügen!

Sie lügen wenn sie dir sagen sie freuen sich auf jeden Lauf, sie haben niemals den Gedanken doch lieber drinnen zu bleiben, dem Wetter zu entgehen, die Knochen zu schonen, die Muskeln zu entspannen.
Sie lügen, wenn sie sagen sie genießen jeden Lauf in allen Zügen.
Sie lügen wenn sie behaupten schlechtes Wetter gibt es nicht. Es gibt es.
Es gibt Tage da will man lieber drinnen bleiben, sowie es Läufe gibt bei denen man am liebsten mittendrin aufhören würde. Wenn es draußen nicht mehr ganz so schön wie in den letzten Tage ist, wenn es eisig kalt, aber ohne Sonne ist, wenn du meinst der Wind reißt dir die Haut von den Wangen, oder der Regen hat dich durchgeweicht. Wenn du rohe Stellen hast wo Stunden davor noch Haut war, wenn die Oberschenkel brennen, wenn sie blockieren. hart wie Stein werden und du vor Schmerzen stöhnst-dann macht Laufen nicht immer Spaß.
Aber...
wenn du dem Mistkerl in dir einen Korb gegeben hast
wenn du deinen Lauf trotz widriger Umstände zu Ende gebracht hast
wenn du über das Wetter gesiegt hast,
wenn du lachst wenn dir die Haut brennt, weil andere nur verdutzt gucken
wenn du danach ausgelutscht auf der Couch liegst, ein wohliges Gefühl in dir hoch steigt
wenn der innere Schweinehund vor Scham schweigt
- dann ist es wieder gut und du freust dich zu laufen.
Und du lügst wenn sie dich fragen : Und wie ist es mit dem Laufen?

Heute habe ich meinen Schweinehund auch mithilfe von Freunden, zweimal besiegt. Direkt nach der Arbeit ein flotter Laufe mit einem harten Anstieg zusammen mit Jens bei widrigen Wetter (Arschkalt, windig) und gleich nachdem ich zu Hause ankam, umgezogen und wieder raus eine Runde mit Pia und Elke gelaufen, bei noch mehr Kälte, Schneegestöber und "gefrorenem" Gesicht.

Und ich habe es genossen! Jeden Meter den ich lief, den Sieg über die Couch, dem Trotzen gegen das Wetter und es ist nicht gelogen, wenn auch für den einen oder anderen unverständlich.
9+8km.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Hans hat gesagt…

Wie hat Harald Schmidt gestern abend gesagt: "Da draußen ist es nicht kalt, es ist Staaaaalingrad."

Aber einer wie Du, übersteht auch solchen Widrichkeiten.

Andreas hat gesagt…

Kann ich 100%-ig unterschreiben, was du da sagst. Das Gefühl, nach Hause zu kommen und mal wieder den Schweinehund besiegt zu haben, ist einfach sau(!)gut!

Martin hat gesagt…

@Hans:
Guter Spruch ;-) Aber es soll ja wärmer werden in den nächsten Tagen-werde wohl bald wieder in kurz laufen müssen.


Hallo Andreas!
Und wenn dann noch ein gutes Essen bereit steht-gerne auch mit vielen Kalorien-ist der Tag gerettet! :-)

Marcel hat gesagt…

Laufen macht spätestens fast immer dann Spass wenn man wie du bschrieben hast nach getahner "ARBEIT" auf der Couch liegt und einfach nur genießt. Heute ist ein tolles Winterlaufwetter, und ich freue mich auf den Feierabend. Denn dann geht es raus in den Wald. Schnee "schieben" ;-)
Liebe Grüße, Marcel