Mittwoch, 19. Oktober 2011

Pah von wegen Frauen sind das stärkere Geschlecht!

Letzte Woche ist es wieder bestätigt worden ! Männer sind laut einer Umfrage lange nicht so wehleidig wie es-hauptsächlich von Frauen- behauptet wird. Sie sind kurz gesagt alles Indianer und kennen weder Schmerz noch Kälte noch Tränen.
Frauen sind da anders. Sie haben schon im Sommer kalt da ihnen schon der Gedanke an den Herbst die Gänsehaut Zentimeterdick den Rücken runterlaufen lässt und sie aussehen wie Igel. Sie brauchen immer ein Heizung und nachts mindestens 2 Decken sowie diverse elektrische Heizgeräte mit dem Stromverbrauch einer alten Waschmaschine um einigemaßen durch den Herbst zu kommen. Vom Winter wollen wir hier gar nicht reden! Da halten sie sowieso Winterstarre und müssen von uns regelmäßig umgebettet und gefüttert werden, sollen sie de Frühling erleben.
Wir Männer schließen ab -25° die Fenster und ziehen dann nachts ein Shirt an-die Decke brauchen wir nicht und hat sowieso die Frau. Auch beim Sport ist es ähnlich. Wer kennt das nicht: Wir laufen in kurzen Hosen und Shirt-unserer Begleiterinnen in 2 Garnituren langen Hosen und dazu die dicke Winterjacke mit Biberfellmütze. Übertrieben? Pah !
Nehmen wir den heutigen Tag! Wir waren 3 Männer und 4 Frauen die am Lauftreff erschienen waren. Es war 6° und es nieselte leicht- ein schöner Sommerabend eben. Doch während wir Männer draußen im Freien warteten und schwitzten- wo waren da unsere Läuferinnen ?
Genau ! Sie saßen frierend und schnatternd im Auto und warteten dass wir losliefen. Das genügt ja wohl als Beweis, wer hier die Weicheier sind. Ich habe den Verdacht, dass sie sogar so kleine Heizkissen in den Taschen hatten.
Trotzdem haben sie heldenhaft die 9,5 km heute geschafft und ich denke zu Hause angekommen müssen die Männer sich wieder rührend um sie kümmern, während sie was von "Saukälte" und "eisigem" Wind erzählen.
Aber wir wissen es ja, haben es schon lange gewusst-und wir schweigen. Nur ab und zu müssen wir es erwähnen wer die wahren Männer sind! Morgen früh werde ich wieder in den Wald gehen um einen Bären zu jagen-natürlich nur mit dem Messer bewaffnet, werde einen Baum fällen, ihn klein sägen, dann den Kamin anfeuern, zur Arbeit fahren, danach froh gelaunt nach Hause kommen, den Rasen mähen, und...meine Frau auftauen die bestimmt schon halb erforen im Haus sitzt. Dort herrschen ja auch arktische 22°. So sind wir eben hart und doch liebevoll.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Wer ist im Pfälzerwald ohne Jacke gelaufen? Hmmm? Wer war das? Und ich möchte bitte eindeutig behaupten, dass ich eine Frau bin. Echt.

Martin hat gesagt…

Stimmt es gibt Ausnahmen:-)

ultraistgut hat gesagt…

Äh, Protest, Protest, Protest

Zwar friere ich auch schnell, das gebe ich zu, habe auch wenig Fett an mir, aber ich ziehe mich meist dünner an, als mancher Mann, dem ich hier begegne, so z.B. einer, der gestern mit warmen, dicken Hosen,dicker Jacke und Wintermütze - man höre und staune - Wintermütze - unterwegs war, während ich mit dünnem Hemd und nackischen Waden meine Kreise zog - also, gell, nicht alle über einen Kamm ziehen.

Im übrigen jammern die meisten Männer bei jedem Biberchen, von Frauen hingegen hört man nichts, nichts, nichts, aber auch hier gibt es Ausnahmen - wie überall, gell ??

Volker hat gesagt…

Von mir keinen Kommentar, lieber Martin, sonst habe ich gleich wieder Alice Schwarzer am Hals :-)

Gruß aus Oldenburg
Volker

Evchen hat gesagt…

-7,6 Grad in 3/4 Hose! Pah! Trotzdem oft zutreffend und immer wieder amüsant, wenn Geschlechterunterschiede überspitzt und auf die Schippe genommen werden. :-)

Gerd hat gesagt…

Bist Du nicht immer derjenige, der überall auf den Läufen die Bruthitze mitbringt? ;-)

Martin hat gesagt…

@Margitta: Ich war mir schon bewusst, dass du nicht zu dieser Fraktion gehörst-ich erinnere mich noch sehr gut an die Sturm und Schneeblider letzten Winter :-)
@Volker:
Ach was, bei mir ga es heute eine Demo vor der Haustür-allerdings nicht lange- es war ihnen zu kalt
@gerd:
Tja das war ja auch ein Trainimngslauf-obwohl ich glaube dieses Mal könnte es beim Marathon kühler sein,ich hab so ein Gefühl