Dienstag, 5. Mai 2009

Man möchte die Zeit zurückdrehen

Nur für einen Tag. Und dann die Zeit richtig genießen.


Und wie bei vielen andere auch kommt nun das Wissen diese Zeit einfach nicht genug genossen zu haben.

Alisha wurde älter

noch älter
und natürlich unabhängiger. Nun mit 18 1/2 ist es nun längst klar, dass wir nun in die zweite Reihe gehen müssen. So ist es nun mal und so ist es auch gut. Nur wenn ich ab und zu die über 1500 Bilder die wir von ihr haben durchschaue, kommt der ein oder ander wehmütige Moment. Aber das gehört wohl auch dazu, zum Erwachsenen -werden. Oder wie ein Psychologe es mal ausdrückte :
Pubertät ist das Alter wenn die Erwachsenen komisch werden.
Und zum Verpflegen,Wäsche waschen, sowie Mut machen, Übermut bremsen sind wir ja noch da :-)

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Schöne Bilder für Erinnerungen. Ich kann mich zwar nicht direkt in die Elternrolle versetzen, aber mit 19 1/2 Jahren kann ich auch sagen, das Alisha selbst sicherlich auch schon zurückdenkt und sich manchmal wünscht, die damalige Kindheit noch intensiver zu nutzen.

Und trotzdem freut man sich (teilw. zum Ärgernis der Eltern ;)), dass man nun bald raus kommt aus dem bisherigen Leben und etwas "Eigenes" hat. So geht es zumindest mir ;)

DocRunner hat gesagt…

Hallo Martin, oute mich auch mal als Mitleser auf Deinem Blog.

Ich weiss so gut, was Du meinst, obwohl mein Ältester erst 11 Jahre alt ist. Trotzdem werde ich, obwohl absolut unromantisch veranlagt, sentimental, wenn ich die Photoalben in der Hand habe bzw. am PC die Bilder durchschaue. Es geht uns allen so, sei froh, dass Deine Tochter noch einen Draht zu Dir hat.

Salut

Christian

ultraistgut hat gesagt…

Ach ja, an den Kindern merkt man am meisten, wie schnell die Zeit vergeht und man, ohne dass man es merkt, auch selbst älter wird. Das ist der Zahn der Zeit, aber es hat auch Vorteile, finde ich, das Älter-Werden, jede Altersstufe, auch bei unseren Kindern.

Deine Tochter ist dir sehr gut geraten, ein hübsches Mädchen, das nun flügge ist, aber immer deine Tochter bleiben wird !

Hans hat gesagt…

Töchter werden erwachsen, Papas nie.

Blumenmond hat gesagt…

Hans, Du hast wirklich immer einen guten passenden Spruch. Das Mädel würde ich gut wegschließen, zu hübsch für diese Welt.

Hans hat gesagt…

Die harten Tage kommem erst, wenn aus dem jungen Schwiegersohn ein scheinbar übermächtiger Konkurrent wird.
Erst dann wünscht man sich so richtig die alten Zeiten zurück in denen man noch der "Herr" im Haus war.

Pienznaeschen hat gesagt…

Eine wunderschöne Tochter und ein toller Papa ...

Runter vom Sofa hat gesagt…

Wenn ich das so lese, werde auch ich wehmütig. Unser Sohn ist inzwischen 16 und ich wünschte, die Zeit würde nicht ganz so schnell vergehen.
Andererseits kann ich mich aber auch noch gut an die Zeit erinnern, als ich 16/17/18 war ;)

trailfüchsin hat gesagt…

Hallo Martin,

kann Dich gut verstehen. Vor zwei Wochen bekam unser Großer den Erfassungsbogen vom Kreiswehrersatzamt. Mensch, der ist doch gerade erst eingeschult! (in die elfte Klasse ;-) )
Super sympathische Bilder!

LG Monika

Martin hat gesagt…

@Hannes: Klar, manchmal, wenn keiner dabei ist, wird sie auch wieder zum Kind.
@DocRunner: Hallo Christian! Schön dass su dich geoutet hast, willkommen! 11 Jahre--also noch vor der Kriegsphase, äh Pubertät :-) Aber Jungs sind ja sowieso viel verständnisvoller!
@Ultraistgut: ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ich damals ein weit bessere Figur hatte. Viel mir gar nicht so auf. Gut ich wog auch 10kg mehr, aber ich muss da wieder mal was machen!
@Hans: ich habe da gute Beispiele im näheren Bekanntenkreis :-)
@Blumenmond: Zu spät, ist schon draußen :-)
@Hans: Auf jeden Fall läuft er weinigstens ein bisschen, aber übermächtig ? Pah ! Da wird vorher das Kriegsbeil ausgegraben!
@Pienznäschen: gaaanz viel rot werdend!
@Runter vom Sofa: Ja ich kann mich auch noch erinnern :-) Aber sie muss ja nicht alles nachmachen, was mir damals an Quatsch so gemacht hatten, aber natürlich machen sie es doch!
@Trailfüchsin: In der heutigen Zeit gar nicht mehr so ohne. Bei meiner BW-zeit (1985-1989) brauchte man noch keine Angst vor Auslandseinsätzen zu haben. Das ist heute ja nicht mehr ganz so. Aber er hat ja noch Zeit.

Hase hat gesagt…

Was für eine schöne Diashow - danke, dass du uns daran teilhaben lässt! :o)

weinbergschnecke hat gesagt…

Aus Kindern werden Leute! Die Entwicklung so in Bildern nachvollziehen zu können, ist etwas Wunderschönes!
Und auch wenn potenzielle Schwiegersöhne kommen (und - je nach Exemplar - leider oder zum Glück wieder gehen) - Du bist in deiner Rolle als Papa unersetzlich und nicht austauschbar!

Eva hat gesagt…

Hallo Martin,

eine sehr hübsche Tochter habt ihr!!

Und was das Älterwerden, das Loslassen anbelangt, da kann ich sehr gut mit dir fühlen (habe es schon 3mal hinter mir); es ist wie Margitta sagt: es hat gute und schlechte Seiten und gehört zum Leben.

Aber die gemeinsamen Erinnerungen, die werden euch immer bleiben!

Liebe Grüße
Eva

Gerd hat gesagt…

Ich habe es auch schon 2 mal hinter mich gebracht. Das dritte Mal wird noch ein bisschen dauern. ;-)
An den Kindern sieht man wie man alt wird.

Anett hat gesagt…

Ohja, ich kann da richtig mitfühlen. Bei uns wird gerade der Auszug unserer Ältesten in eine Studentenbude geplant *schluchz*. Aber das ist nun mal der Lauf der Zeit und wir haben es ja genauso gemacht...
Eine wunderschöne Tochter habt ihr.