Dienstag, 17. Februar 2009

Wie das Wetter ist? Ähem, Moment ich schau mal nach

Es ist nämlich unmöglich das Wetter länger als ein Stunde im Vorraus zu sagen. gestern Morgen hatten wir das perfekt Schneechaos, Tags zuvor liefen wir bei -10° in Stuttgart bei blauen Himmel durch den Park.
Den ganzen Montag dann war es eigentlich ganz ruhig, nur als wir zu laufen anfingen gegen 17.30 schneite es schon wieder. Das beste Mittel dagegen : Berge ! Das bringt den Kreislauf in Schwung, erhöht die Kraft in den Beinen und nach kurzer Zeit merkt man den Schnee überhaupt nicht mehr! So ging/lief es mal wieder ständig bergauf/bergab was durch den teilweise doch rutschigen Untergrund nicht leichter wurde. Aber es waren ja auch nur knappe 8km gestern Abend.
Es schneite weiter, auch kurz nach Mitternacht als ich zum letzten Mal rausschaute, fielen die weißen Flocken noch. Mir ahnte schlimmes für den nächsten Morgen.
Von wegen! 10 Minuten früher stand ich heute morgen auf, was für mich ein großes Opfer ist, wollte gerüstet sein, falls ich länger unterwegs wäre. Also raus aus dem Bett, ab ins Bad, Rollladen ein bisschen hoch gemacht und- es taute ! War nun doch schon April? Jedenfalls waren die Straßen nur noch Matschpisten und keine Schneepisten mehr. Gegen Mittag fing es dann an zu regnen und im Moment regnet es immer noch. Heute Nacht nun soll es zur Abwechslung mal wieder richtig kalt werden, was dann natürlich zu Glatteis führen würde, auch im Wald.
Ich finde es toll, wenn man bei jedem Wetter läuft, wenn man nach Hause kommt und den Schweinehund besiegt hat, sich gut fühlt, aber es würde nun bitte mal reichen mit dem Winter !
Gestern kam noch die Jahresabrechnung vom Gasversorger die bestätigte, dass Gas nicht nur viel teurer wurde, nein auch ca. 25% Mehrverbrauch hatten wir letztes Jahr und dabei sind Januar un Februar 2009 noch gar nicht berücksichtigt! So müssen wir nun eine saftigen Nachschlag bezahlen, was meine "Freude" über diesen Winter noch verstärkt. Und dieses Wechselspiel zwischen kalt/warm/Regen/Sonen/Schnee brauche ich schon gar nicht.

Kommentare:

Hannes hat gesagt…

"Ich finde es toll, wenn man bei jedem Wetter läuft"
- Das finde ich auch. Eigentlich ist es ja egal, wie das Wetter ist. Man muss nur selbst einen Fuß vor den anderen setzen und schon ist man glücklich.

Trotzdem verstehe ich dich, irgendwann reicht es mal. Man muss einfach versuchen, es gelassen zu sehen ;)

Kerstin hat gesagt…

Na dann mal froehliches Rutschen!

Bernd hat gesagt…

Ich versuche auch bei jedem Wetter zu laufen, aber bei Glätte ist das für mich ein Problem da bin ich dann sehr vorsichtig.
Daher hoffe ich auch das bald damit Schluss ist, wobei die Kälte stört mich nicht, nur die Glätte.

Gerd hat gesagt…

Das wird wahr ein teurer Winter. Bei mir kommt die "Überraschung" erst kurz vor Weihnachten.
Dann weis ich wenigstens für was mein Weihnachtsgeld ist. ;-)

michi hat gesagt…

Meine Überraschung kommt immer Ende September. Aber dieses Jahr hatte war ich wahrhaft überrascht, hatte doch schon mit dem Schlimmsten gerechnet, hielt sich aber in Grenzen.
Ich mag es auch bei jedem Wetter zu laufen, wobei anderer Leuts Augen oft recht groß werden, je nachdem wann sie fragen oder man sagt, man ginge laufen.

Pienznaeschen hat gesagt…

Der Sommer kommt bestimmt und dann ist es wieder viel zu warm ... ;) Aber ehrlich könnte das Wetter mal ein wenig beständiger bleiben, dann eben nochmal eine Woche schnee der liegen bleibt und trockne Kälte oder eben Frühling - aber dieses alles und Nichts ist auch nix ;)

Eva hat gesagt…

Ich kann so mit dir fühlen, was die Energiekosten anbelangen...wir schreiben jeden Monat den Verbrauch auf und rechnen schon ein bisschen hoch - Dezember, Januar und Februar sind richtige Horror-Monate; wer soll da noch gegean bezahlen?!

Schon alleine deswegen reicht es jetzt langsam mit dem Winter.

Das Laufen macht uns ja nichts aus...egal bei welchem Wetter! :-)

Martin hat gesagt…

@Eva: Die ersten jahre habe ich auch jeden Monat aufgeschrieben, aber irgendwann habe ich damit aufgehört, leider. Ich weiß nur, daß wir in den Wintermonaten ca. 10 mal soviel Gas gebraucht haben wie in den Sommermonaten, also bringt die Preissenkung ab April gar nichts!