Dienstag, 11. Oktober 2011

Ich hör dich !

Du wartest. Hast Zeit, denn deine Zeit kommt jetzt. Willst dich mir mir messen, willst mir zeigen wer der stärkere ist. Machst dich stark und vergisst, dass du mich auch stark machst. Gebe dir nach, ein bisschen. Verbiege mich vor deiner Gewalt, breche aber nicht. Freue mich auf ein Spiel mit die, werde dich verfluchen, werde dich begrüßen.
Du rüttelst an den Rolläden, zerrst mit aller Macht an allem was die ausgeliefert ist, zeigst was du kannst. Biegst Bäume zu Sträuchern, aber dem Grashalm kannst du nichts. Schlägst die Tür zu die ich wieder aufmache. Schiebst mich zurück, nur damit ich wieder vor gehe. Ich gebe nicht nach.
Wir werden uns messen. Nicht jetzt, aber morgen mein Freund! Ich werde wieder laufen mich mit die raufen, mich von die schütteln lassen. Dich spüren wenn du in mein Gesicht schlägst-und lachen dabei. Morgen ! Und dann mit diesem Lachen in mir zurück gehen und wissen, dass du nur gespielt hast. Mit mir.
Morgen!

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Du Philosoph, Du!

weinbergschnecke hat gesagt…

Na, DAS ist doch mal eine schöne Kampfansage! Viel Spaß!

Volker hat gesagt…

DAS hätte ein norddeutscher Flachländer schreiben können :-)

Herbst kann so schön sein!

Gruß aus Oldenburg in Oldenburg
Volker

Anonym hat gesagt…

Hi Martin, schöner Blog!

Wenn Du DER Martin bist, der mal auf der Realschule PS war, dann melde Dich doch mal kurz.
Vielleicht können wir mal zusammen ein Läufchen machen und von alten Zeiten quatschen! ;-)
Gruß Wolfgang
(wkps -at- gmx -dot- net)

Martin hat gesagt…

@Anja: Na ich weiß nicht ;-)
@Weinbergschnecke: leider hat die Ansage nichts gebracht, liege immer noch flach ;-(
@Volker:
mmhhh muss mal nachforschen ob wir evtl. von da oben kommen :-) Glaube aber nicht. Und Herbst ist gerade bei uns in den Wäldern sehr schön!
@Wolgang:
Jepp da war ich-ist aber schon ein bisschen her. Schreibe dich mal an :-)

Evchen hat gesagt…

Verzeih` mir das bitte, aber immer, wenn Du krank bist, schreibst Du die schönsten philosophischen Sachen (über`s Laufen). *hehe* Natürlich wünsche ich Dir deshalb nicht, daß Du krank bist, gell?
Wie ist denn die Lage aktuell?